Champions League 2017/18, Vorrunde, 1. Spieltag
20:57 - 13. Spielminute

Tor 1:0
Cristiano Ronaldo
Rechtsschuss
Vorbereitung Bale
Real Madrid

21:10 - 25. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Kroos
für Kovacic
Real Madrid

21:55 - 51. Spielminute

Tor 2:0
Cristiano Ronaldo
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Real Madrid

21:55 - 52. Spielminute

Gelbe Karte
Carvajal
Real Madrid

21:56 - 53. Spielminute

Gelbe Karte
Sallai
APOEL

22:04 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (APOEL)
Farias
für Sallai
APOEL

22:05 - 61. Spielminute

Tor 3:0
Sergio Ramos
Rechtsschuss
Vorbereitung Bale
Real Madrid

22:06 - 63. Spielminute

Gelbe Karte
Ebecilio
APOEL

22:15 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Dani Ceballos
für Isco
Real Madrid

22:16 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (APOEL)
Zahid
für Ebecilio
APOEL

22:26 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Mayoral
für Bale
Real Madrid

22:26 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (APOEL)
Poté
für de Camargo
APOEL

22:33 - 90. Spielminute

Gelbe Karte
Farias
APOEL

RMA

APN

Standesgemäßes 3:0 zum Auftakt gegen Nikosia

Doppelpacker Ronaldo stellt für Real die Weichen

Cristiano Ronaldo

Rückkehrer und Doppelpacker: Cristiano Ronaldo. imago

Real Madrids Trainer Zinedine Zidane rotierte nach dem enttäuschenden 1:1 mit einer verstärkten B-Elf gegen Levante zurück und brachte sieben frische Kräfte. Weltmeister Kroos bekam eine Verschnaufpause, Champions-League-Rekordtorjäger Ronaldo durfte nach der Sperre in der Liga endlich ran. Dafür fehlten Benzema (Muskelverletzung) und Asensio gänzlich. Letzterer soll sich laut spanischen Medienberichten bei einer Bein-Rasur eine Entzündung zugezogen haben.

Im Kader von Nikosia fanden sich einige bekannte Akteure aus der Bundesliga wieder: Keeper Waterman sollte den Fans von Alemannia Aachen ein Begriff sein (30 Zweitligaspiele), Sturmtank De Camargo stand schon bei Borussia Mönchengladbach und 1899 Hoffenheim unter Vertrag (66 Bundesligaspiele, 15 Tore). Beiden schenkte Coach Giorgos Donis von Beginn an das Vertrauen. Auf der Bank nahm zudem der Ex-Dresdener Poté Platz (83 Zweitligaspiele, 21 Treffer).

Reals zähe Angelegenheit - Ronaldo steht richtig

Dass die Blancos das Heft des Handelns im Bernabeu mit Anpfiff in die Hand nehmen würden, war freilich zu erwarten. Nach zwei enttäuschenden Heim-Auftritten in der Liga hatte Real aber auch mit dem zyprischen Meister seine Müh' und Not. Taktisch clevere Gäste minimierten die Abstände zwischen den Reihen extrem, um besonders im Zentrum ein engmaschiges Netz zu spinnen. Dagegen fand Real in den ersten 45 Minuten selten Mittel, was auch daran lag, dass die Kugel überwiegend schleppend durch die eigenen Reihen getragen wurde.

Einen ganz fehlerlosen Auftritt lieferte Nikosia trotzdem nicht ab, sodass Real im heimischen Stadion nach Ballgewinn einen blitzsauberen Konter fuhr. Isco trug die Kugel durch das Mittelfeld und gab sie links raus auf Bale, der präzise und flach auf den zweiten Pfosten flankte. Ronaldo war zur Stelle und markierte das 1:0 (13.). Nach demselben Muster entstand zwei Minuten später die nächste Chance, in diesem Fall setzte der Portugiese den Ball aber an das Außennetz.

Das war es auch schon mit ernstzunehmenden Gelegenheiten der Madrilenen im ersten Durchgang. Daran änderte auch Ballmaschine Kroos nichts, dessen Schonung nur 25 Minuten andauerte. Dann nämlich zwickte bei Kovacic nach einem Pass die Wade, sein Arbeitstag war jäh beendet (25.). Kroos trug mit gewohnter Ruhe am Ball zu insgesamt 63 Prozent Spielanteilen zugunsten der Hausherren im ersten Durchgang bei, bestach aber ebenso wenig mit kreativen Momenten. Daher überraschte es nicht, dass nur ein einziger Schuss auf das Tor von Waterman heraussprang - und der war bekanntlich drin.

1. Spieltag, Gruppe H

Königliche Leistungssteigerung

Mit Wiederanpfiff verschärfte Real das Tempo merklich und überforderte die Zyprer zeitweise. Sekunden nach dem Seitenwechsel hatte Ronaldo schon seinen zweiten Treffer auf den Fuß, als er nach einer Flanke von rechts aus vier Metern nur noch verwandeln musste. Doch der Portugiese geriet in Rücklage, von der Unterkante der Latte prallte der Ball auf die Linie (46.). Allzu lange ließen die Königlichen ihren Torjäger aber nicht mehr warten, nach einem unglücklichen Handspiel von Nikosias Lago im Sechzehner durfte Ronaldo aus elf Metern ran - und verwandelte trocken nach links (51.).

Die Ordnung aus dem ersten Durchgang hatte APOEL gänzlich verloren, plötzlich klafften besonders im Zentrum große Lücken. Modric passte an der Strafraumkante zu Ronaldo, der von Lago gefällt wurde. Die Partie lief weiter und Isco kam frei vor Waterman zum Abschluss, fand in ihm aber seinen Meister (54.). Trotzdem fiel zeitig der dritte Treffer, der durch eine Energieleistung von Anführer Ramos zustande kam. Nach eigenem Ballgewinn stürmte der Kapitän mit nach vorne und vollendete letztlich per Scherenschlag aus vier Metern sehenswert zum 3:0 (61.).

Die Entscheidung war längst gefallen, sodass die Zidane-Schützlinge Kräfte einsparten und nicht mehr mit letzter Konsequenz nach vorne spielten. Isco verbuchte noch eine ordentliche Gelegenheit, verzog aber (69.), und Ronaldo markierte einen Treffer aus Abseitsposition (85.). Diesen erkannte das Schiedsrichtergespann richtigerweise nicht an, sodass es beim 3:0 für die Madrilenen blieb.

Tore und Karten

1:0 Cristiano Ronaldo (13', Rechtsschuss, Bale)

2:0 Cristiano Ronaldo (51', Foulelfmeter, Rechtsschuss)

3:0 Sergio Ramos (61', Rechtsschuss, Bale)

Real Madrid

Navas - Carvajal , Nacho , Sergio Ramos , Marcelo - Casemiro , Modric , Kovacic , Isco - Bale , Cristiano Ronaldo

APOEL

Waterman - Vouros , Jesus Rueda , Carlao , Roberto Lago - Nuno Morais , Vinicius , Sallai , Ebecilio , Aloneftis - de Camargo

Schiedsrichter-Team

Benoit Bastien Frankreich

Spielinfo

Stadion

Santiago Bernabéu

Zuschauer

71.060

Real will am Sonntag (20.45 Uhr) bei Real Sociedad, das die ersten drei Ligaspiele allesamt gewann, auch in der Liga in die Spur zurückfinden. Für Nikosia geht es am Samstag mit einem Heimspiel gegen Anorthosis Famagusta weiter.

Bilder zur Partie Real Madrid - APOEL Nikosia