20:46 - 2. Spielminute

Tor 0:1
Roberto Firmino
Linksschuss
Vorbereitung Wijnaldum
Liverpool

21:07 - 22. Spielminute

Tor 0:2
Mané
Kopfball
Vorbereitung Roberto Firmino
Liverpool

21:14 - 30. Spielminute

Tor 0:3
Roberto Firmino
Rechtsschuss
Liverpool

21:22 - 38. Spielminute

Gelbe Karte (Liverpool)
Alberto Moreno
Liverpool

21:29 - 45. Spielminute

Gelbe Karte (FC Sevilla)
Banega
FC Sevilla

21:48 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (FC Sevilla)
F. Vazquez
für N’Zonzi
FC Sevilla

21:53 - 51. Spielminute

Tor 1:3
Ben Yedder
Kopfball
Vorbereitung Banega
FC Sevilla

21:56 - 54. Spielminute

Gelbe Karte (FC Sevilla)
Mercado
FC Sevilla

22:02 - 60. Spielminute

Tor 2:3
Ben Yedder
Foulelfmeter,

Vorbereitung Ben Yedder
FC Sevilla

22:05 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
Milner
für Alberto Moreno
Liverpool

22:05 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
Can
für Coutinho
Liverpool

22:10 - 68. Spielminute

Gelbe Karte (Liverpool)
J. Henderson
Liverpool

22:15 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (FC Sevilla)
Muriel
für Nolito
FC Sevilla

22:23 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (FC Sevilla)
Correa
für Ben Yedder
FC Sevilla

22:24 - 82. Spielminute

Gelbe Karte (Liverpool)
Can
Liverpool

22:29 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
Oxlade-Chamberlain
für Salah
Liverpool

22:35 - 90. + 3 Spielminute

Tor 3:3
Pizarro
Linksschuss
FC Sevilla

SEV

LIV

Champions League

Pizarro krönt Sevillas furiose Aufholjagd

Liverpool vergeigt nach 3:0-Führung den Gruppensieg

Pizarro krönt Sevillas furiose Aufholjagd

Er leitete die Aufholjagd ein: Sevillas Wissam Ben Yedder.

Er leitete die Aufholjagd ein: Sevillas Wissam Ben Yedder. imago

Sevillas Trainer Eduardo Berizzo nahm gegenüber dem 2:1 gegen seinen Ex-Klub Celta Vigo vier personelle Veränderungen vor: Rico stand für Soria zwischen den Pfosten, dazu begannen Mercado, Banega und Ben Yedder. Corchia, Vazquez und Muriel mussten Weichen (alle Bank).

Auch LFC-Coach Jürgen Klopp tauschte im Vergleich zum 3:0 gegen den FC Southampton den Keeper, der Ex-Mainzer Karius hütete anstelle von Mignolet das Tor. Außerdem verteidigte Gomez für Alexander-Arnold.

Firminos Schnellschuss

"Das muss uns gegen Liverpool eine Lehre sein, Vigo hatte zu viele Chancen" - eigentlich hatte Trainer Berizzo nach dem vergangenen Ligaspiel eine klare Forderung an seine Mannschaft gestellt. Angekommen ist sie nicht, denn schon nach zwei Minuten verteidigten die Nervionenses zum ersten Mal viel zu leichtfertig. Coutinho schlug einen Eckball an den kurzen Pfosten, Wijnaldum verlängerte am Fünfmetereck und der auf den zweiten Pfosten durchgelaufene Firmino netzte freistehend ein (2.). Der Startschuss einer ersten Hälfte, in der sich die Andalusier reihenweise düpiert ließen.

Dabei verdaute Sevilla den frühen Rückstand zunächst ganz ordentlich und vergab durch Nolito, dessen Schuss Karius an den Pfosten lenkte (19.), und Ben Yedder (20.) zwei Großchancen direkt hintereinander. Dann aber deckte der LFC die eklatanten Defensivschwächen der Blanquirrojos in aller Deutlichkeit auf: Firmino scheiterte bei einem Konter noch an Rico (21.), der fällige Eckball bescherte den Reds trotzdem das 2:0. Das Muster? Altbekannt! Coutinhos Flanke kam wieder auf den kurzen Pfosten, diesmal ließ Firmino den Ball über den Hinterkopf streichen. Am zweiten Pfosten stand in diesem Fall Mané mutterseelenallein und nickte locker ein (22.).

Locker-leicht: Andalusier fallen auseinander

Sevilla war sichtlich angeknockt und bekam das Verteidigen gegen die bekanntlich pfeilschnellen Angreifer der Engländer weiterhin nicht auf die Reihe. So stand es schnell 3:0, als ein einziger langer Ball genügte, um Geis & Co. simpel auszuhebeln. Rico verhinderte Manés zweiten Treffer, auf den Abpraller lauerte jedoch Firmino - ebenfalls freistehend - und schob locker ein (30.). Kurz vor dem Seitenwechsel wollte auch Coutinho seinen Eintrag auf den Spielberichtsbogen, Rico hatte etwas dagegen und parierte seinen Schuss per Fußparade (40.).

Gruppe E, 5. Spieltag

Ben Yedder lässt Sevilla hoffen

Wer nicht mehr an eine mögliche Aufholjagd im zweiten Durchgang glaubte, machte die Rechnung ohne Sevilla. Die Nervionenses präsentierten sich wie ausgewechselt und zeigten urplötzlich ein komplett anderes Gesicht. Ben Yedder eröffnete das Comeback mit einem Kopfballtreffer nach einem Banega-Freistoß - das ist deshalb ungewöhnlich, weil der Angreifer gerade einmal 1,70 Meter misst (51.). Einige Minuten später spielte er seine eigentliche Stärke aus: Der quirlige Franzose wirbelte im Sechzehner und störte Moreno entscheidend, sodass ihn dieser nur per Foul bremsen konnte. Den fälligen Strafstoß schnappte er sich selbst und verwandelte gleich zweimal eiskalt, nachdem Referee Dr. Brych den ersten Elfmeter wegen zu frühen Einlaufens hatte wiederholen lassen (60.).

Der zweite Treffer setzte bei den Berizzo-Schützlingen Kräfte frei, der Funke sprang nun auch auf die Ränge über. In Sevilla glaubte man wieder fest an die eigene Stärke, mit wilden Angriffen drängten die Andalusier auf das dritte Tor. Escudero hätte die Aufholjagd beinahe perfekt gemacht, der Kapitän donnerte das Leder aber an den Querbalken (63.). Die Reds konnten sich kaum noch befreien, ließen zunächst aber keine weiteren Chancen zu.

Pizarro macht den Wahnsinn perfekt

In der Schlussphase hätten Salah (71.) und der eingewechselte Can (78.) alles klar machen können, ließen im Abschluss aber letzte Konsequenz vermissen. Die Hausherren atmeten noch - und kamen tatsächlich zum Lucky Punch: Nach einem Eckball drückte Pizarro die Kugel über die Linie und krönte eine fulminante Aufholjagd zum 3:3 (90.+3). Damit bleibt der Kampf um das Weiterkommen in der Gruppe vor dem 6. Spieltag hochspannend: Dann erwarten die Reds zuhause Moskau, Sevilla spielt beim bereits ausgeschiedenen NK Maribor (jeweils am 06.12.).

Tore und Karten

0:1 Roberto Firmino (2', Linksschuss, Wijnaldum)

0:2 Mané (22', Kopfball, Roberto Firmino)

0:3 Roberto Firmino (30', Rechtsschuss)

1:3 Ben Yedder (51', Kopfball, Banega)

2:3 Ben Yedder (60', Foulelfmeter, Ben Yedder)

3:3 Pizarro (90' +3, Linksschuss)

FC Sevilla
FC Sevilla

Sergio Rico - Mercado , Geis , Lenglet , Escudero - Pizarro , N’Zonzi , Banega - Sarabia , Ben Yedder , Nolito

Liverpool
Liverpool

Karius - Gomez , Lovren , Klavan , Alberto Moreno - J. Henderson , Wijnaldum , Coutinho - Salah , Roberto Firmino , Mané

Schiedsrichter-Team
Dr. Felix Brych

Dr. Felix Brych München

Spielinfo

Stadion

Ramon Sanchez Pizjuan

Zuschauer

39.495

Liverpool empfängt am Samstag (18.30 Uhr) dann den englischen Meister Chelsea. Sevilla ist genau 24 Stunden später beim FC Villarreal gefordert.

Bilder zur Partie FC Sevilla - FC Liverpool