21:04 - 18. Spielminute

Tor 1:0
Nikolaou
Eigentor, Linksschuss
Vorbereitung Deulofeu
Barcelona

21:17 - 31. Spielminute

Gelbe Karte (Piräus)
Romao
Piräus

21:28 - 42. Spielminute

Gelb-Rote Karte (Barcelona)
Piqué
Barcelona

21:47 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Barcelona)
Mascherano
für Deulofeu
Barcelona

21:56 - 55. Spielminute

Spielerwechsel (Piräus)
Djurdjevic
für G. Gillet
Piräus

22:02 - 60. Spielminute

Gelbe Karte (Piräus)
Nikolaou
Piräus

22:03 - 61. Spielminute

Tor 2:0
Messi
Linksschuss
Barcelona

22:06 - 64. Spielminute

Tor 3:0
Digne
Linksschuss
Vorbereitung Messi
Barcelona

22:06 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Piräus)
Pardo
für M. Carcela-Gonzalez
Piräus

22:09 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Barcelona)
Rakitic
für Iniesta
Barcelona

22:13 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Piräus)
Fortounis
für Odjidja-Ofoe
Piräus

22:22 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Barcelona)
André Gomes
für S. Busquets
Barcelona

22:31 - 90. Spielminute

Tor 3:1
Nikolaou
Kopfball
Vorbereitung Fortounis
Piräus

22:32 - 90. + 1 Spielminute

Gelbe Karte (Piräus)
Elabdellaoui
Piräus

BAR

OLP

Champions League

Barcelona dominiert gegen Olympiakos Piräus: Piqué fliegt, aber Messi regelt das

Barcelona dominiert gegen Olympiakos Piräus

Piqué fliegt, aber Messi regelt das

Was für ein Ärger: Barcelona ging durch ein Eigentor in Führung.

Was für ein Ärger: Barcelona ging durch ein Eigentor in Führung. imago

Barça-Coach Ernesto Valverde musste nach dem 1:1 bei Atletico Madrid Jordi Alba (Adduktorenbeschwerden) ersetzen und stellte deshalb Digne hinten links auf. Außerdem rückten Sergi Roberto, Paulinho und Deulofeu anstelle von Semedo, André Gomes und Rakitic (alle auf der Bank) in die Startformation.

Piräus-Trainer Takis Lemonis krempelte nach dem jüngsten 4:3-Erfolg bei Panionios Athen seine Manschaft um und veränderte sie auf insgesamt sechs Positionen: Für Cissé, Diogo Figueiras, Pardo, Fortounis, Seba und Ansarifard durften im Camp Nou Botia, Elabdellaoui, Gillet, Zdjelar, Carcela-Gonzalez und Androutsos ran.

Der FC Barcelona wurde seiner Favoritenrolle vom Start weg gerecht und hatte in den Anfangsminuten fast 90 Prozent Ballbesitz. Die linke Abwehrseite hatten die Katalanen offenbar ins Visier genommen, denn Deulofeu und Messi liefen immer wieder an, zum Abschluss kamen sie indes noch nicht. Allerdings war es angesichts der Dominanz nur eine Frage der Zeit.

Gruppe D, 3. Spieltag

In der 18. Minute war es dann soweit. Wieder zog Deulofeu über rechts in den Sechzehner und passte scharf an den Fünfer. Dort rutschte Nikolaou der Ball über den Schlappen und unhaltbar ins eigene Tor. Kurz darauf bediente Iniesta mit viel Gefühl Umtiti, der allerdings per Kopf nur die Latte traf (25.). Suarez scheiterte nach Vorlage von Messi an Keeper Proto (33.). Piräus hatte kaum Luft zu atmen, konnte kaum aus der Belagerung befreien.

Kurz vor der Pause kam aber doch plötzlich Spannung auf, denn Piqué nahm beim Versuch, ein Tor zu erzielen, die Hand zur Hilfe und sah dafür die zweite Gelbe Karte. Fortan durften die überforderten Gäste die zweite Hälfte in Überzahl angehen.

Valverde reagierte und schickte Abwehrmann Mascherano für den starken Deulofeu aufs Feld. Am Spiel änderte sich wenig, auch wenn die Griechen kurzfristig etwas mutiger wurden. Aber ein Doppelschlag entschied die Partie. Messi erzielte zunächst per Freistoß das 2:0 (61.), ehe er wenig später für Digne zum 3:0 auflegte (64.). Nikolaou, der die Partie per Eigentor eröffnet hatte, gelang in der Nachspielzeit noch der Treffer zum 3:1-Endstand.

Tore und Karten

1:0 Nikolaou (18', Eigentor, Linksschuss, Deulofeu)

2:0 Messi (61', direkter Freistoß, Linksschuss)

3:0 Digne (64', Linksschuss, Messi)

3:1 Nikolaou (90', Kopfball, Fortounis)

Barcelona
Barcelona

ter Stegen - Sergi Roberto , Piqué , Umtiti , Digne - Paulinho , S. Busquets , Iniesta - Deulofeu , Messi , Suarez

Piräus
Piräus

Proto - Elabdellaoui , Botia , Nikolaou , Koutris - Romao , Zdjelar , G. Gillet , Androutsos , M. Carcela-Gonzalez - Odjidja-Ofoe

Schiedsrichter-Team
William Collum

William Collum Schottland

Spielinfo

Stadion

Camp Nou

Zuschauer

55.026

In La Liga geht es für den FC Barcelona am kommenden Samstag gegen den FC Malaga weiter. Erst am 31. Oktober geht dann das Rückspiel in der Champions League bei Olympiakos über die Bühne. Die Griechen sind in der Liga am kommenden Samstag gegen PAOK Saloniki dran.

kon

Bilder zur Partie FC Barcelona - Olympiakos Piräus