Serie A Spielbericht

Serie A 2017/18, 28. Spieltag
20:56 - 8. Spielminute

Gelbe Karte
de Rossi
Roma

21:24 - 36. Spielminute

Gelbe Karte
Ansaldi
Turin

22:01 - 56. Spielminute

Tor 1:0
Manolas

Roma

22:13 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Turin)
Niang
für Iago Falque
Turin

22:16 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Turin)
Barreca
für de Silvestri
Turin

22:19 - 73. Spielminute

Tor 2:0
de Rossi

Roma

22:22 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Roma)
Gerson
für Cengiz Ünder
Roma

22:26 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Turin)
Edera
für Acquah
Turin

22:29 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Roma)
Lo. Pellegrini
für de Rossi
Roma

22:33 - 87. Spielminute

Gelbe Karte
Baselli
Turin

22:34 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Roma)
Gonalons
für Strootman
Roma

22:38 - 90. + 3 Spielminute

Tor 3:0
Lo. Pellegrini

Roma

ROM

TOR

Serie A, 28. Spieltag: Roma-Generalprobe vor der Königsklasse

Alisson hext erneut - und die Roma dreht auf

Alisson Becker

Glänzt seit Wochen mit Glanzvorstellungen: Roma-Torwart Alisson Becker. imago

Alisson rettet seine Roma

Der im brasilianischen Novo Hamburgo (Neu-Hamburg) geborene Alisson Becker hat deutsche Wurzeln und beantragte zuletzt sogar den deutschen Pass. Das weiß vielleicht nicht jeder. Was allerdings seit Wochen immer mehr aus Fußball-Europa durchsickert: Der 25-jährige Roma-Torwart glänzt mit Top-Leistungen am laufenden Band. So verhinderte er zum Beispiel zuletzt im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals bei Schachtar Donezk ( 1:2 ) eine höhere Pleite sowie beim 4:2-Coup in Neapel eine durchaus mögliche Niederlage.

Auch zum Auftakt des 28. Spieltags zeigte der brasilianische Nationalspieler, der sein Ticket für die WM 2018 in Russland quasi schon sicher hat und sich dort gegen Ederson (Manchester City) behaupten will, sein eindrucksvolles Können: In einer schwachen ersten Halbzeit mit keinerlei Torgefahr seitens der Römer verhinderte Alisson das 0:1 - und zwar im Eins-gegen-eins gegen Iago Falque (34.) als auch gegen Afriyie Acquah (43.).

Manolas steigt hoch, steht und nickt ein

Außerdem rettete der römische Torwächter zweimal per Kopf vor einem heranrauschenden Turiner - und ermöglichte seinen Vorderleuten durch das sauber gehaltene Gehäuse den eiskalten 1:0-Nackenschlag zu Beginn der zweiten 45 Minuten: Alessandro Florenzi zauberte eine perfekte Flanke von der rechten Seite aus dem Hut und fand damit Turm Kostas Manolas im Zentrum. Der Grieche stand förmlich in der Luft und nickte die Kugel aus kurzer Distanz unhaltbar unter die Latte. Die Roma bestrafte Torino somit für die nachlässige Chancenverwertung in Abschnitt eins (56.).

De Rossi macht den Deckel drauf

AS Roma

Sieg in Neapel, Sieg gegen Torino: Die AS Roma ist in der Serie A in der Spur. imago

Allgemein durchlebten die Giallorossi eine deutliche Leistungssteigerung nach dem Seitenwechsel - und legten in der 73. Minute das mittlerweile verdiente 2:0 nach: Radja Nainggolan schaufelte den Ball in hohem Bogen in den Strafraum zum lauernden Daniele de Rossi. Der AS-Kapitän drosch die Kugel direkt flach ins Netz.

Wenig verwunderlich regulierten die Römer im Anschluss ihren Energiehaushalt vor dem am Dienstag (20.45 Uhr, LIVE! bei kicker.de) stattfindenden Rückspiel im CL-Achtelfinale - und schraubten einige Gänge zurück. Einen hatten die Hauptstädter aber noch parat: Nainggolan nahm bei einem Konter Joker Lorenzo Pellegrini mit - und dieser schoss lockerleicht zum 3:0 ein (90.+3).

Tore und Karten

1:0 Manolas (56')

2:0 de Rossi (73')

3:0 Lo. Pellegrini (90' +3)

Roma

Alisson - Florenzi , Manolas , Juan Jesus , Kolarov - Strootman , de Rossi , Nainggolan - Cengiz Ünder , Schick , El Shaarawy

Turin

Sirigu - de Silvestri , Nkoulou , Moretti , Ansaldi - Acquah , Rincon , Baselli - Iago Falque , Belotti , Berenguer

Schiedsrichter-Team

Fabio Maresca Italien

Spielinfo

Stadion

Olimpico

Zuschauer

33.847

Insgesamt brachte das Team von Trainer Eusebio di Francesco das 3:0 souverän über die Zeit - und untermauerte mit dem zweiten Ligasieg in Folge die Ansprüche Richtung erneuter Qualifikation für die Königsklasse.

mag