Fußball-Vereine Freundschaftsspiele

Eto'o besiegelt HSV-Testspielniederlage

Hamburg: Müde Beine im Test gegen Antalyaspor

Eto'o besiegelt HSV-Testspielniederlage

Zwei Gegentore im Testspiel: Hamburgs Torwart Christian Mathenia.

Zwei Gegentore im Testspiel: Hamburgs Torwart Christian Mathenia. imago

Das Testspiel war weniger von ansehnlichen Kombinationen geprägt, sondern bot vielmehr teils harte Zweikämpfe. Etwas besser fand der HSV in die Partie, der durch Aktivposten Müller gleich zweimal gefährlich vor dem Tor auftauchte (1., 6.). Antalyaspor kam derweil nur punktuell durch Standards nach vorne. Ansonsten verloren sich beide Teams in zahlreichen Mittelfeldgeplänkeln. Strafraumszenen waren eine Seltenheit.

Nach einer knappen halben Stunde hatte Hamburg dann zwei Großchancen zur Führung: Hahn ballerte die Kugel von der Strafraumgrenze ans Lattenkreuz (27.), Holtby scheiterte mit einem 17-Meter-Freistoß an Torwart Ferhat. Aus dem Nichts dann die Führung für die Türken: Maicon köpfte eine Freistoßflanke gegen Bewacher Mavraj in die Maschen (40.).

Eto'o: Erst "Nähmaschine", dann eiskalt

Zur Halbzeit brachte HSV-Coach Markus Gisdol sieben neue Spieler. Wirklich besser wurde der Auftritt der Hanseaten aber nicht. Nach einer Flanke kam Sakai nicht in den Zweikampf mit El Kabir. Letzterer behauptete den Ball auch noch gegen Mathenia, der sich zu einem Foul hinreißen ließ. "Ein glasklarer Elfmeter", räumte der Keeper hinterher bei "Sky" ein. "Es war unglücklich: Der Ball liegt frei, ich will mich draufwerfen, er war schneller, ich will nachhaken." Dem fälligen Elfmeter nahm sich dann Eto'o an, der zuvor einzig durch Diskussionen mit dem Schiedsrichter aufgefallen war. Der einstige Star Kamerums lief aufreizend mit vielen Tippelschritten an, versenkte den Ball dann aber souverän, hart und präzise im rechten Eck (61.).

Tore und Karten

0:1 Maicon Bolt (40')

0:2 Eto'o (61', Foulelfmeter, El Kabir)

Hamburger SV
HSV

Mathenia - Diekmeier , Thoelke , Mavraj , Douglas Santos - Ekdal , Walace , N. Müller , Holtby , Hahn - Schipplock

Antalyaspor
Antalya

Kaplan - Celustka , Dursun , Diego Angelo , Nizam - Yildirim , Charles , Karabulut - El Kabir , Eto'o , Maicon Bolt

Recht viel mehr kam von Hamburg auch in der Folge nicht. Nach vorne entwickelten die Hanseaten keinerlei Durchschlagskraft und fanden ohnehin kaum ins Spiel, nach hinten wirkte das Defensivgebilde ein ums andere mal wackelig. Maicon (65.) hätte das Ergebnis sogar noch höher gestalten können, scheiterte aber an einer Fußabwehr von Mathenia. Es blieb beim 0:2.

Mathenia: "Wir hatten viel in den Beinen"

"Wir haben in der ersten Hälfte eine gute Leistung auf den Platz gebracht. Wir hatte nach zehn Tagen im Trainingslager viel in den Beinen, das hat man in der zweiten Hälfte dann gemerkt. Es ist uns nicht so einfach gefallen", analysierte Mathenia hinterher.

Hamburger SV - Atalyaspor 0:2 (0:1)

Tore: 0:1 Maicon (40.), 0:2 Eto'o (61., Foulelfmeter)
Aufstellung HSV: Mathenia - Diekmeier, Thoelke, Mavraj (46. Behounek), Douglas Santos (46. Sakai) - Ekdal (46. Wood), Walace (46. Janjicic) - Müller, Holtby (67. Arp), Hahn (46. Jatta, 75. Porath) - Schipplock (46. Lasogga)

cru