Transfermeldung

13.07. - 13:25
In Verhandlung

BVB würde Balerdis Stelle nicht neu besetzen

Balerdi, Leonardo

Sollte Borussia Dortmund Innenverteidiger Leonardo Balerdi an Olympique Marseille ausleihen oder verkaufen, wird die Planstelle des Argentiniers nicht neu besetzt. Das bestätigte Sportdirektor Michael Zorc dem kicker am Sonntag auf Anfrage. Doch noch lässt sich keine seriöse Prognose über Balerdis Zukunft stellen. Zwar bestätigt Marseilles Trainer André Villas-Boas das Interesse an Dortmunds Abwehrspieler. Aber Marseille steht nicht in dem Ruf, übermäßig viel Geld auf dem Konto zu haben. Der 21-Jährige kam im Januar 2019 für stattliche 15,5 Millionen Euro von Boca Juniors zum BVB und konnte sich bisher nicht durchsetzen.