Transfermeldung

02.12. - 20:22
kein Status

Grossos Gastauftritt: Brescia setzt Coach nach drei Spielen schon wieder vor die Tür

Trainerwechsel in der Serie A. Das akut abstiegsbedrohte Brescia Calcio hat auf die sportliche Misere reagiert und trennt sich nach nur wenigen Wochen wieder von Trainer Fabio Grosso. Der 42-jährige Weltmeister von 2006 hatte den Klub von Stürmerstar Mario Balotelli erst Anfang November übernommen, anschließend alle drei Spiele verloren und dabei ohne Tor geblieben. Kurios: Grossos Nachfolger ist sein Vorgänger: Wie der Klub mitteilte übernimmt Eugenio Corini, der die Mannschaft von 2018 bis Anfang November trainiert hatte.