Transfermeldung

24.06. - 21:22
In Verhandlung

Leipzigs Bruma: Sticht Porto Eindhoven aus?

Wende bei Bruma: Bekanntlich ist der Portugiese mit seiner sportlichen Situation bei RB Leipzig unzufrieden und möchte deshalb den Klub verlassen. Die Sachsen verlangen eine Ablöse von 15 Millionen Euro, die bis Sonntag nur PSV Eindhoven bereit war, zu zahlen. Auch deshalb galten die Niederländer als der Verein mit den besten Aussichten auf einen Zuschlag. Doch das hat sich nun geändert: Denn der FC Porto hat sein ursprüngliches Angebot von zehn Millionen Euro aufgestockt und bietet nun ebenfalls 15 Millionen. Sollte am Ende zwischen beiden Vereinen Gleichstand bestehen, dann würde der Spieler Porto vorziehen. Das ebenfalls interessierte Spartak Moskau ist indes aus dem Rennen.