Transfermeldung

04.07.15 - 14:32
Im Gespräch

Caio entscheidet sich gegen Atletico

Laut einer Mitteilung seines Arbeitgebers FC Sao Paulo wird sich Rodrigo Caio (21) nicht an Atletico Madrid ausleihen lassen. "In einem Treffen mit Klubpräsident Carlos Aidar und Vize Ataide Gil Guerreiro an diesem Freitagabend hat Rodrigo Caio seinen Wunsch zum Ausdruck gebracht, nicht an einen europäischen Klub verliehen werden zu wollen. Der Klub ist mit der Entscheidung des Spielers einverstanden", heißt es. Die Rojiblancos wollten Innenverteidiger Caio ausleihen, der kürzlich nach einem Medizin-Check vom FC Valencia nicht genommen worden war.