Transfermeldung

16.02.15 - 10:46
Im Gespräch

Kind macht Andreasen Hoffnung

Leon Andreasen hat in dieser Saison wegen eines Sehnenanrisses und langer Pause erst sechs Einsätze für Hannover absolviert - nicht ohne formale Folgen. Sein Anspruch auf einen Anschlussvertrag ist damit erloschen, weil er die erforderliche Zahl von 20 Einsätzen nun nicht mehr erreichen kann. Das Aus für Andreasen bei 96? Nein. Gegenüber dem kicker macht Klubboss Martin Kind dem Dänen Hoffnung, wenn dieser fit wird und bleibt: "Wir sind gesprächsoffen." Bei den Niedersachsen schätzt man den unbändigen Willen des leidgeplagten Angestellten.