Transfermeldung

23.07.13 - 15:54
Im Gespräch

Valencia beharrt auf 30 Millionen Euro für Soldado

Valencia-Präsident Amadeo Salvo wird in der Personalie Roberto Soldado nicht mit sich feilschen lassen. "Es gibt keine Art von Verhandlungen. Der Preis beträgt 30 Millionen Euro, und die Zahlungsmodalitäten sind, wie sie sind", stellte er klar. Das stark interessierte Tottenham wird das nicht gerne gehört haben. Sportdirektor Franco Baldini war am Montag nach Valencia gereist, um zu verhandeln. "Soldado ist für uns ein sehr wichtiger Spieler und wir wollen ihn nicht verkaufen", so Salvo weiter.