La Liga Spielbericht

21:29 - 42. Spielminute

Gelbe Karte (San Sebastian)
Raul Navas
San Sebastian

21:30 - 43. Spielminute

Gelbe Karte (Barcelona)
Suarez
Barcelona

21:57 - 53. Spielminute

Spielerwechsel (Barcelona)
Denis Suarez
für Dembelé
Barcelona

21:57 - 53. Spielminute

Gelbe Karte (San Sebastian)
Januzaj
San Sebastian

22:01 - 57. Spielminute

Tor 1:0
Coutinho

Barcelona

22:07 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (San Sebastian)
Canales
für Januzaj
San Sebastian

22:11 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Barcelona)
Messi
für Coutinho
Barcelona

22:15 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (San Sebastian)
Odriozola
für Aritz
San Sebastian

22:16 - 72. Spielminute

Gelbe Karte (Barcelona)
Jordi Alba
Barcelona

22:19 - 75. Spielminute

Gelbe Karte (Barcelona)
Rakitic
Barcelona

22:26 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Barcelona)
Paco Alcacer
für Iniesta
Barcelona

22:33 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (San Sebastian)
Xabi Prieto
für Zurutuza
San Sebastian

BAR

SEB

La Liga

Bei Iniesta-Abschied: Coutinho macht's kunstvoll

Katalanen beschließen Saison mit einem 1:0-Erfolg

Bei Iniesta-Abschied: Coutinho macht's kunstvoll

Spalier vor Spielbeginn: Andres Iniesta klatscht mit den Gästespielern ab.

Spalier vor Spielbeginn: Andres Iniesta klatscht mit den Gästespielern ab. imago

In La Liga war am Sonntag die Stunde der ganz großen, emotionalen Abschiede gekommen: Erst trat Atletico Madrids Torjäger Torres wahrlich filmreif von der großen Bühne , dann sollte für Barcelonas Kapitän Iniesta der letzte Vorhang fallen. Gegner Real Sociedad stand für den Doublesieger respektvoll Spalier, die Fans empfingen "Don Andres" mit einer großen Choreographie ("Infinit Iniesta").

Das Spiel hatte im ersten Abschnitt dann nicht allzu viele Highlights zu bieten. In der Anfangsphase blieb Dembelé bei einem Dribbling hängen (4.), Real Sociedads Januzaj fand in ter Stegen seinen Meister (7.). Kurz darauf setzte Iniesta mit einem Schuss ans Außennetz eine erste Duftmarke (10.). Den Torschrei auf den Lippen hatten die Barça-Fans dann in Minute 18: Dembelé fand bei einer Ecke Piqué, der freistehend zu schlecht zielte. Rakitic setzte kurz darauf völlig frei einen Kopfball rechts neben das Tor (25.).

In der 42. Minute gab es dann noch ein gellendes Pfeifkonzert: Bei einem seiner gefürchteten Antritte wurde Flügelflitzer Dembelé von Gegenspieler Raul Navas extrem böse abgegrätscht. Der Franzose knickte mit dem rechten Fuß weg, wälzte sich vor Schmerzen auf dem Boden - einige sahen den WM-Zug schon ohne ihn abfahren. Glücklicherweise ging es für den ehemaligen Dortmunder nach längerer Behandlungspause aber weiter. Gellende Pfiffe gab es zur Pause für den Verteidiger der Basken, große Partystimmung kam da noch nicht auf.

Dembelé wird "erlöst"

Nach dem Seitenwechsel hatte Coach Ernesto Valverde schnell ein Einsehen und holte nach acht Minuten den sichtlich angeschlagenen Dembelé vom Feld - Denis Suarez übernahm. Und der erste Treffer der Partie ließ dann auch nicht mehr lange auf sich warten: Coutinho narrte bei einem Dribbling zwei Gegner und setzte das Leder an den rechten Innenpfosten, Moya schaute nur hinterher - 1:0 (57.).

Unter tosendem Applaus machte der Brasilianer kurz darauf Schluss, Messi durfte für ihn übernehmen und noch ein paar Minuten gemeinsam mit Iniesta auf dem Rasen genießen (67.). Eine Viertelstunde später übergab der Spanier dann aber die Binde an Messi und wurde mit Standing Ovations verabschiedet. Bis zum Schlusspfiff besangen die Barça-Anhänger anschließend noch Iniesta, der sich dann auch mit Tränen in den Augen beim Camp Nou bedankte.

Tore und Karten

1:0 Coutinho (57')

Barcelona
Barcelona

ter Stegen - Nelson Semedo , Piqué , Yerry Mina , Jordi Alba - Rakitic , S. Busquets , Iniesta - Dembelé , Suarez , Coutinho

San Sebastian
San Sebastian

Moya - Aritz , Llorente , Raul Navas , de la Bella - Illarramendi , Zurutuza , Januzaj , Juanmi , Oyarzabal - Willian José

Schiedsrichter-Team
Jose Luis Munuera Montero

Jose Luis Munuera Montero Spanien

Spielinfo

Stadion

Camp Nou

Zuschauer

84.168

"Es ist ein schwieriger Tag", sagte Iniesta in einer Ansprache an die Fans: "Es waren 22 wundervolle Jahre. Es war ein Privileg und eine Freude diesen Verein zu repräsentieren, für mich der beste der Welt. Ich werde euch für immer in meinem Herzen behalten."

msc