La Liga Spielbericht

21:37 - 36. Spielminute

Tor 0:1
Dembelé

Barcelona

21:45 - 45. Spielminute

Tor 1:1
Jonny Otto

Vigo

22:12 - 56. Spielminute

Gelbe Karte (Vigo)
Iago Aspas
Vigo

22:16 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Barcelona)
Sergi Roberto
für André Gomes
Barcelona

22:16 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Barcelona)
Messi
für Coutinho
Barcelona

22:20 - 64. Spielminute

Tor 1:2
Paco Alcacer

Barcelona

22:27 - 71. Spielminute

Rote Karte (Barcelona)
Sergi Roberto
Barcelona

22:31 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Vigo)
Radoja
für Jozabed
Vigo

22:34 - 78. Spielminute

Gelbe Karte (Vigo)
Wass
Vigo

22:33 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Barcelona)
Vidal
für Dembelé
Barcelona

22:35 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Vigo)
Mor
für Sisto
Vigo

22:38 - 82. Spielminute

Tor 2:2
Iago Aspas

Vigo

22:41 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Vigo)
Boyé
für Mendez
Vigo

22:44 - 88. Spielminute

Gelbe Karte (Vigo)
Jonny Otto
Vigo

VIG

BAR

La Liga

Rot und umstrittener Ausgleich: Barcelona spielt 2:2

Ter Stegen Kapitän - Dembelés Torpremiere

Rot und umstrittener Ausgleich: Barcelona spielt 2:2

Coutinho und Dembelé

Traf zum ersten Mal für Barcelona in der Liga: Dembelé (re.). imago

Über eine halbe Stunde hatten sich beide Mannschaften neutralisiert. Sowohl Vigo als auch Barça kamen zu guten Möglichkeiten. Paulinho ließ für die Gäste in der 24. Minute die Führung liegen, traf mit seinem Kopfball stattdessen nur den linken Pfosten. Auf der Gegenseite verhinderte ter Stegen mit einer Riesenparade den Einschlag nach Schuss von Méndez (34.).

Dann war die 36. Minute gekommen, die eine Tor-Premiere für Sommer-Neuzugang Dembelé mit sich brachte: Coutinho eroberte den Ball nach einem Katastrophen-Fehlpass von Jonny Castro. Der Brasilianer spielte Alcácer an, der das Auge für Dembelé an der Strafraumkante hatte. Dessen trockene Direktabnahme landete im Tor und bedeutete den ersten Liga-Treffer für den Ex-Dortmunder. Kurz danach hätte Paulinho aus kurzer Distanz beinahe auf 2:0 gestellt, in letzter Sekunde wurde ihm jedoch noch der Ball vom Fuß genommen. Stattdessen jubelten kurz vor der Pause die Hausherren: Jonny Castro machte seinen Fehler wieder gut und traf nach Flanke von Gomez (45.).

Sergi Roberto wird eingewechselt und fliegt

Nach dem Seitenwechsel ließen es beide Seiten etwas ruhiger angehen. Sánchez hatte für die Gastgeber die Führung auf dem Fuß (53.). Doch nach etwas mehr als einer Stunde schlug erneut Barça zu. Nach Doppelpass mit Dembelé flankte Semedo von rechts scharf vor das Tor. Dort musste Paulinho nur abstauben (64.).

Nun sah es so aus, als sei Barcelona auf die Siegerstraße eingebogen, zumal Cheftrainer Ernesto Valverde mit Messi und Sergi Roberto zwei frische Kräfte ins Spiel brachte. Letzter musste das Feld allerdings in der 71. Minute schon wieder verlassen. Vigos Aktivposten Aspas war plötzlich frei durchgebrochen und dem Barça-Defensivmann fast einteilt, als dieser beherzt kurz vor der Strafraumkante zugriff - und mit einer Roten Karte vom Platz flog (71.). Den folgenden Freistoß schoss der gefoulte Aspas haarscharf über den Kasten (73.).

Ter Stegen unglücklich - Aspas mit viel Arm-Einsatz

Während der Platzverweis unstrittig war, sorgte das 2:2 für deutlich mehr Aufsehen - wenngleich die Gäste auf größere Proteste verzichteten. Nach einer scharfen Flanke des eingewechselten Mors, leistete sich ter Stegen eine unglückliche Abwehraktion, indem er den Ball Aspas an den Oberkörper faustete. Von da prallte die Kugel allerdings an den angewinkelten Arm des Angreifers, ehe sie über die Linie zum 2:2 sprang (82). Eine Szene, die man durchaus hätte abpfeifen können.

Tore und Karten

0:1 Dembelé (36')

1:1 Jonny Otto (45')

1:2 Paco Alcacer (64')

2:2 Iago Aspas (82')

Vigo

Sergio Alvarez - Wass , Roncaglia , Sergi Gomez , Jonny Otto - Sisto , Lobotka , Jozabed , Mendez - Iago Aspas , Maxi Gomez

Barcelona

ter Stegen - Nelson Semedo , Yerry Mina , Vermaelen , Digne - André Gomes , Paulinho , Denis Suarez - Dembelé , Paco Alcacer , Coutinho

Schiedsrichter-Team

David Fernandez Borbalan Spanien

Spielinfo

Stadion

Balaidos

Zuschauer

20.347

Da sich in den Schlussminuten nur noch wenig tat, blieb es beim letztlich verdienten 2:2, durch das Barcelona seinen Vorsprung auf Verfolger Atletico zumindest vorübergehend fünf Spieltage vor Schluss auf zwölf Punkte ausbaute. Die Madrilenen können allerdings am Donnerstag im Auswärtsspiel bei Real Sociedad (19.30 Uhr) wieder auf neun Zähler heranrücken.

pau