La Liga Spielbericht

13:04 - 1. Spielminute

Gelbe Karte (Barcelona)
Suarez
Barcelona

13:07 - 4. Spielminute

Spielerwechsel (Vigo)
Cabral
für Sergi Gomez
Vigo

13:24 - 20. Spielminute

Tor 0:1
Iago Aspas
Linksschuss
Vigo

13:26 - 22. Spielminute

Tor 1:1
Messi
Linksschuss
Vorbereitung Paulinho
Barcelona

14:13 - 53. Spielminute

Spielerwechsel (Barcelona)
Denis Suarez
für Iniesta
Barcelona

14:23 - 62. Spielminute

Tor 2:1
Suarez
Rechtsschuss
Vorbereitung Jordi Alba
Barcelona

14:25 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Vigo)
Roncaglia
für Mendez
Vigo

14:30 - 70. Spielminute

Tor 2:2
Maxi Gomez
Rechtsschuss
Vorbereitung Iago Aspas
Vigo

14:32 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Barcelona)
Vermaelen
für Umtiti
Barcelona

14:34 - 74. Spielminute

Gelbe Karte (Vigo)
Roncaglia
Vigo

14:39 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Barcelona)
Paco Alcacer
für Rakitic
Barcelona

14:41 - 81. Spielminute

Gelbe Karte (Vigo)
Jozabed
Vigo

14:43 - 83. Spielminute

Gelbe Karte (Barcelona)
Vermaelen
Barcelona

14:44 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Vigo)
Hernandez
für Jozabed
Vigo

14:46 - 86. Spielminute

Gelbe Karte (Vigo)
Ruben Blanco
Vigo

14:47 - 87. Spielminute

Gelbe Karte (Vigo)
Wass
Vigo

14:48 - 88. Spielminute

Gelbe Karte (Vigo)
Sisto
Vigo

14:55 - 90. + 5 Spielminute

Gelbe Karte (Vigo)
Hugo Mallo
Vigo

BAR

VIG

La Liga

Mal wieder Vigo! Barça patzt zuhause

Messi trifft wieder - aber auch Celtas Sturmduo

Mal wieder Vigo! Barça patzt zuhause

Sein Tor reichte nicht: Luis Suarez. imago

13 Ligaspiele, elf Siege, keine Niederlage, 34:5 Tore - dazu ungeschlagener Gruppensieger in der Champions League vor Juventus Turin: Und doch wurden in den vergangenen Wochen vermehrt kritische Töne laut, dass Barça unter Trainer Ernesto Valverde zu selten glänzt. "Mit Neymar haben wir mehr Show geboten. Nun haben wir mehr Balance in unserem Spiel. Die Dynamik wird früher oder später wiederkommen", hatte Mittelfeldmann Ivan Rakitic in dieser Woche angekündigt.

Vielleicht schon gegen Vigo? Die Galicier sind Barcelonas Angstgegner, gewannen drei der vergangenen sechs Ligaspiele gegen die Blaugrana. Das schaffte kein anderes Team in La Liga, nicht einmal Real Madrid (zwei Siege in diesem Zeitraum). Auch diesmal stellte das Team von Juan Carlos Unzué, der jahrelang als Torwart- und später als Co-Trainer bei Barça unter Vertrag gestanden hatte, Barcelona vor große Probleme. Durch ein hohes Pressing lief die Ballmaschine bei den Hausherren zunächst nicht, obendrein konterten die Gäste bilderbuchreif: Wass steckte im perfekten Moment für Aspas durch, der dem mitgelaufenen Gomez das Tor vorlegen wollte. Keeper ter Stegen parierte glänzend per Fuß, doch Aspas staubte trotzdem zum 1:0 ab (20.).

Barcelona macht kräftig Dampf

Barcelona verstand das Gegentor als Weckruf und antwortete postwendend: Messi, Iniesta und Paulinho kombinierten flüssig, der Floh durfte letztlich durch die Beine von Blanco einschieben und beendete seine kurze Durststrecke mit drei Spielen ohne Tor (22.). Überhaupt sprühte der Argentinier nun vor Spielfreude, initiierte Angriff um Angriff mit genialen Ideen und überforderte die Celta-Defensive permanent. Chancen sprangen auch reichlich heraus: Suarez' Treffer zählte fälschlicherweise nicht (25.), Messi traf den Außenpfosten (31.) und Paulinho setzte einen Kopfball zu zentral an (37.). Das hätte sich fast gerächt, als Sisto den aufgerückten Wass rechts im Sechzehner einsetzte, der nicht den Blick für den mitgelaufenen und freistehenden Gomez hatte und verzog (44.).

Tore und Karten

0:1 Iago Aspas (20', Linksschuss)

1:1 Messi (22', Linksschuss, Paulinho)

2:1 Suarez (62', Rechtsschuss, Jordi Alba)

2:2 Maxi Gomez (70', Rechtsschuss, Iago Aspas)

Barcelona

ter Stegen - Sergi Roberto , Piqué , Umtiti , Jordi Alba - Busquets , Rakitic , Iniesta , Paulinho - Messi , Suarez

Vigo

Ruben Blanco - Wass , Sergi Gomez , Fontas , Hugo Mallo - Mendez , Lobotka , Jozabed , Sisto - Iago Aspas , Maxi Gomez

Schiedsrichter-Team

Mario Melero Lopez Spanien

Spielinfo

Stadion

Camp Nou

Zuschauer

63.208

Nach Wiederbeginn konnten die Blaugrana das Tempo zwar nicht ganz so hoch halten, die individuelle Qualität machte in den entscheidenden Momenten aber den Unterschied. Bei Paulinhos Dribbling in den Sechzehner mangelte es nur am Abschluss (48.), ehe Barça ein feiner Spielzug zum 2:1 verhalf: Messi trat am Sechzehner kurz an und steckte auf Alba durch, der sofort querlegte - Suarez musste nur noch einschieben (62.).

Gomez belohnt freches Vigo

Das genügte aber nicht für den Heimsieg: Denn die Galicier konterten ein weiteres Mal exzellent, Aspas bediente erneut Gomez und der Uruguayer netzte zum 2:2 ein (70.). Weil Piqué die größte Möglichkeit in der Schlussphase ausließ (75.), kamen die Katalanen im zweiten Ligaspiel in Folge nicht über ein Unentschieden hinaus.