Eintracht Norderstedt

🖊 Lesley Karschau unterschreibt Vertrag 🖊 Die Tinte ist trocken: Lesley Karschau hat gestern Abend einen Zwei-Jahres-Vertrag unterzeichnet. Der Innen- und Außenverteidiger kommt aus unserer U19 und wird in der kommenden Saison unsere Regionalliga Elf verstärken. Herzlich Willkommen im Herrenbereich, Lesley! #WirSindEintracht #WirSindNorderstedt #GemE1Nsam

Eintracht Norderstedt

⚽️ Letztes Training vor der Pause ⚽️ Heute stand unsere Mannschaft zum letzten Mal gemeinsam auf dem Platz, beendete in einem Spaßtraining die Saison. Für unsere Trainer Jan-Philipp Rose (wechselt zu Teutonia) und Andre Zick (berufliche Gründe) war es ebenso das letzte Training auf unserer Anlage wie für Anton Lattke, Jannik Mohr und Nick Brisevac, die den Verein ebenfalls mit Ziel Oberliga verlassen werden. Vielen Dank für Euren Einsatz, Jungs – wir werden uns ganz bestimmt wieder sehen! Am gemeinsamen Pizzaessen im Anschluss, bei dem sich auch Präsident Reenald Koch und das Trainerteam bei allen bedankten und noch einige Informationen zum weiteren Verlauf mit auf den Weg gaben, nahmen auch Noel Denis und Lesley Karschau (Foto) teil. Die beiden Spieler aus der U19 von Ralf Palapies und Gökhan Yüksel wurden „befördert“ und werden in der kommenden Saison Teil unserer Regionalliga-Mannschaft sein. Herzlich Willkommen „oben“, ihr beiden! Wir möchten allen danken, die uns in dieser für alle schweren Zeit unterstützt haben. Den Spielern und Jugendtrainern, die auf ihr Geld zum Teil oder ganz verzichtet haben. Die Sponsoren, die uns – obwohl viele von Ihnen selbst durch eine schwere Zeit gehen – die Treue halten. Die Fans, die mit Ihrer „GemE1Nsam“-Aktion ein tolles Zeichen für Zusammenhalt gesetzt und den Verein damit auch finanziell geholfen haben. Ohne Eure Unterstützung wäre das alles nicht möglich – vielen Dank! Leider gehen wir auf Grund der ungelösten Pokalsituation mit einer großen Portion Ungewissheit in die Pause. Der Trainingsauftakt zur neuen Saison ist für den 13.07.2020 geplant – abhängig von der Pokalsituation und dem Starttermin der neuen Saison. Hier sind also noch Änderungen in beide Richtungen möglich… Wir wünschen allen eine schöne Sommerzeit! Wir werden Euch auf unseren Medienkanälen natürlich über alles weitere auf dem Laufenden halten. Bleibt gesund! #WirSindEintracht #WirSindNorderstedt #GemE1Nsam

Eintracht Norderstedt

⚽️ Nachwuchs-Torwarttrainer gesucht! ⚽️ Wir suchen für unsere Nachwuchs-Mannschaften zur kommenden Saison einen engagiertem Torwart-Trainer. Bei Interesse meldet Euch gerne bei unseren Jugendleitern Ricardo und Michaela! #WirSindEintracht #WirSindNorderstedt #GemE1Nsam

Eintracht Norderstedt

⚽️ Spieler für Jahrgang 2006 gesucht! ⚽️ Wir suchen für die kommende Saison Spieler auf allen Positionen für unseren 2006er Jahrgang, sowohl im Leistungssport- als auch im Breitensportbereich. Bei Interesse meldet Euch gerne bei unseren Jugendleitern Ricardo und Michaela! #WirSindEintracht #WirSindNorderstedt #GemE1Nsam

Eintracht Norderstedt

🕰 Heute vor 27 Jahren... 🕰 ... stieg das größte Spiel unserer Vereinsgeschichte. Vor über 20.000 Zuschauern traten wir - damals noch als 1. SC Norderstedt - beim hoch favorisierten TSV 1860 München in der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga im Stadion an der Grünwalder Straße an. Am Ende gewann der Favorit mit 1:0 gegen die „norddeutschen Grobmotoriker“, wie der Bayerische Rundfunk unsere Elf in der Spielreportage wenig charmant bezeichnete. Die Sechziger stiegen auf, wir blieben nach drei Niederlagen und drei Unentschieden weiter in der damals drittklassigen Oberliga Nord. #WirSindEintracht #WirSindNorderstedt #GemE1Nsam

TSV Havelse

Saisonabbruch steht bevor! TSV würde Saison im gesicherten Mittelfeld beenden Die Saison 2019/2020 wird für den TSV und alle anderen Klubs der Regionalliga Nord wahrscheinlich unfreiwillig enden: Am Wochenende entschied der Norddeutsche Fußballverband den Abbruch der Saison. Die Entscheidung muss noch der außerordentliche Verbandstag Ende Juni bestätigen. Die Tabelle zum Stichtag 12. März hätte insoweit Geltung, dass der VfB Lübeck in die 3. Liga aufsteigt. Der TSV käme damit im gesicherten Mittelfeld durch die Ziellinie, mit einem guten Polster vor der Abstiegszone. Absteiger wird es wohl nicht geben, die sich auf Abstiegs- bzw. Relegationsrängen befindlichen Klubs SSV Jeddeloh, Altona 93, Heider SV und Hannoverscher SC blieben also in der Regionalliga. Dafür würde die Liga um fünf Aufsteiger auf nun 22 Teams erweitert. In der kommenden Saison dürfte sich der TSV somit auf Spiele gegen die Traditionsvereine VfV Hildesheim, Atlas Delmenhorst, Teutonia Ottensen, FC Oberneuland und 1. FC Phönix Lübeck freuen. Wann die neue Saison beginnt, ist dabei noch offen und hängt von der Fortentwicklung der Pandemielage ab. #havelserjungs #tsvhavelse

Eintracht Norderstedt

⏰ Heute vor drei Jahren... ⏰ ... machte sich der Ur-Norderstedter Jan-Philipp Rose mit einem Schuß wie aus dem Bilderbuch in der letzten Minute der Verlängerung und dem vermutlich schnellsten Sprint seiner Karriere unsterblich. #WirSindEintracht #WirSindNorderstedt #GemE1Nsam

Eintracht Norderstedt

🎂 Happy Birthday Hischem Metidji! 🎂

TSV Havelse

Alles Gute zum Geburtstag, Niels Kiel! Wir gratulieren unserem Stadionsprecher ganz herzlich zu seinem Ehrentag.🎉 #havelserjungs #tsvhavelse #happybirthday #allesgutezumgeburtstag

Eintracht Norderstedt

⚽️ Neues aus dem Fanshop ⚽️ So langsam treffen unsere #GemE1Nsam Artikel im Fanshop ein. Alle Bestellungen, die nur Mundschutzmasken beinhalten, wurden gestern von uns auf den Weg gebracht. Zudem haben wir angefangen, unseren Onlineshop um die Artikel ergänzen, die ihr bislang nur im Stadion bekommen habt. Bis Ende kommender Woche wird voraussichtlich unser gesamtes Angebot an Fanartikeln auch im Online-Shop erhältlich sein. Unseren Online Shop findet Ihr unter www.eintrachtnorderstedt.de/shop #WirSindEintracht #WirSindNorderstedt #GemE1Nsam

Eintracht Norderstedt

Hier eine Auswahl unserer Sponsoren & Förderer. Weitere Partner werden in Kürze hinzugefügt.

Eintracht Norderstedt

⚽️ Saisonabbruch: Fünf Aufsteiger, keine Absteiger, Lübeck steigt in 3. Liga auf ⚽️ Die erste konkrete Entscheidung wurde getroffen: Das Präsidium des NFV hat sich heute mit den Meinungsbildern der Vereine und den Szenarien des Abbruchs beschäftigt. Dabei wurde einstimmig beschlossen, die laufende Saison 2019/2020 abzubrechen. Grundlage des Beschlusses ist hierbei die sogenannten Quotienten-Regelung (erzielte Punkte durch Anzahl der gespielten Spiele). Damit beenden wir die Saison als Tabellen-Fünfter: Das beste Ergebnis in unserer 17jährigen Eintracht-Geschichte. Insbesondere wenn man die Unkenrufe zu Saisonbeginn bedenkt, wo der grundveränderten und verjüngten Mannschaft wenig zugetraut wurde, ein überragendes Ergebnis, für das wir unserer Mannschaft, dem Trainerteam und natürlich dem „Team ums Team“ nur herzlich gratulieren können. Die weiteren Entscheidungen die getroffen wurden: ➡️ Es gibt kein Relegationsspiel um den Aufstieg. Nach der Quotientenregelung ist der VfB Lübeck das beste Team und wird damit in die 3. Liga aufsteigen. Herzlichen Glückwunsch an den VfB zu diesem großen Erfolg, viel Spaß „oben“ und vertretet Schleswig-Holstein würdig! ➡️ Es wird keine Absteiger geben. Damit bleiben Altona 93, der Hannoversche SC und der Heider SV der Regionalliga ebenso wie der SSV Jeddeloh, der in die Relegation gemusst hätte, ein weiteres Jahr erhalten. ➡️ Alle Vereine, die an den Aufstiegsspielen teilgenommen hätten, steigen ohne weitere Qualifikationsspiele auf. Wir freuen uns auf die „neuen Gesichter“ 1. FC Phönix Lübeck, FC Oberneuland und ganz besonders auf den FC Teutonia 05 mit vielen bekannten Gesichtern. ➡️ Zudem werden natürlich der Erste der Oberliga Niedersachsen – der VfV Borussia Hildesheim sowie der Tabellen-Zweite Atlas Delmenhorst, der eigentlich in die Relegation gemusst hätte, aufsteigen. Auch auf die beide Traditionsvereine freuen wir uns sehr! Der Abbruch der Saison gilt für alle dem NFV unterstellten Ligen. Das heißt leider auch, dass unsere U19, die auf Kurs Bundesliga war, als Tabellendritter den Aufstieg leider verpasst und in der kommenden Saison einen neuen Anlauf nehmen muss. Die entsprechenden Anträge werden dem Außerordentlichen NFV-Verbandstag Ende Juni vorgelegt. Dies sollte jedoch auf Grund des einstimmigen Ergebnisses nur noch eine Formalie sein. Wer jetzt mitgezählt hat, wird feststellen, dass die Regionalliga in der kommenden Saison mit 22 Mannschaften an den Start geht. Ausgehend davon, dass die Saison voraussichtlich erst im September starten wird, haben wir weniger Zeit, aber mehr Vereine. Dass die Rechnung nicht aufgehen kann, ist allen Beteiligten klar, dementsprechend berät der NFV-Spielausschuss in den kommenden Wochen über die Durchführung in der kommenden Saison. Hierzu sollen den Vereinen verschiedene Modelle vorgelegt werden. #WirSindEintracht #WirSindNorderstedt #GemE1Nsam

Eintracht Norderstedt

🎂 Happy Birthday Said! 🎂

Eintracht Norderstedt

🔭 Jugendspieler gesucht 🔭 Für die kommenden Saison 2020/2021 suchen wir für alle unsere Jugendmannschaften - sowohl im Leistungs- als auch im Breitensportbereich - neue Spieler ab dem Jahrgang 2015. Wir bieten eine altersgerechte Ausbildung durch lizenzierte Trainer, Top-Trainingsbedingungen und natürlich jede Menge Spaß beim Fußballspielen. Wenn ihr Lust habt, bei uns zu spielen, meldet Euch bitte bei unserer Jugendleitung. Kontakt: Ricardo Leu: Tel.: 0173 - 2005053 | eMail: r.leu@en03.de Michaela Klare: Tel.: 0176 - 84237697 | eMail: m.klare@en03.de #WirSindEintracht #WirSindNorderstedt #GemE1Nsam

Eintracht Norderstedt

🎥 Brise ist zurück! 🎥 Für die guten Jungs von ELBKICK.TV ein gelungener Anlass, mal bei Nick nachzufragen, wie es ihm geht. Schaut mal rein! #GemE1Nsam #WirSindEintracht #WirSindNorderstedt

Eintracht Norderstedt

🍀 LOTTO-Pokal soll zu Ende gespielt werden 🍀 Der Hamburger Fußball-Verband (HFV) hat heute bekannt gegeben, dass dem mehrheitlichen Votum der Vereine statt gegeben werden soll und der Meisterschaftsspielbetrieb der Herren, Frauen, Junioren und Mädchen 2019/20 abgebrochen wird. Dies gilt NICHT für den LOTTO-Pokal. So heißt es hier: "Die Wettbewerbe des LOTTO-Pokals der Herren, Frauen und A-Junioren sollen möglichst zu Ende gespielt werden, sobald das ohne gesundheitliche Gefährdung möglich ist. Auf dem außerordentlichen Verbandstag sollen die Folgen des Saison-Abbruchs wegen der Corona-Krise auch in Hinblick auf die folgende Saison geklärt und abgestimmt werden sowie die notwendigen Änderungen der Ordnungen beschlossen werden." Der außerordentliche Verbandstag findet am 22. Juni 2020 statt.

Eintracht Norderstedt

😮 Regionalliga-Saison vor Abbruch 😮 Am Donnerstag Abend kamen die Vereine der Regionalliga Nord in einer Telefonkonferenz zusammen, um gemeinsam darüber zu diskutieren, wie es mit der noch laufenden Saison weitergehen soll. Das Meinungsbild war relativ eindeutig: Eine Aussetzung der Saison bei späterer Fortsetzung im September macht aus vielerlei Gründen keinen Sinn, eine Durchführung des Spielbetriebs unter Ausschluss der Öffentlichkeit ist aus Kostengründen keine Option – nicht nur, dass die Vereine dann die Kosten für die Corona-Tests tragen müssen, hinzu kämen Hotelaufenthalten und weitere Kosten für den Spielbetrieb, ohne jegliche weiteren Einnahmen. Dabei bestätigten alle 18 Vereine, dass eine Beendigung der laufenden Saison die einzige Alternative sei. Mehrheitlich sprachen sich die Vereine zudem dafür aus, in dieser Saison auf Absteiger zu verzichten und in der kommenden Saison mit einer aufgestockten Liga spielen zu wollen. Eine umfassendere Diskussion gab es zur Aufstiegsfrage. Zur Zeit liegt der VfB Lübeck mit fünf Punkten Vorsprung (bei einem Spiel mehr) vor dem VfL Wolfsburg (U23). Eine knappe Mehrheit der Vereine – nach Medienberichten in einem Verhältnis von 8:6 Stimmen bei vier Enthaltungen – votierte dabei für eine Relegationsrunde mit Hin- und Rückspiel zwischen beiden Vereinen gegenüber der Quotientenregelung, in der die bisher erzielten Punkte durch die gespielten Spielen geteilt würden. Hier wäre der Aufsteiger der VfB Lübeck. Bei dieser Abstimmung handelt es sich lediglich um ein Meinungsbild, sie hat keinen entscheidenden Charakter, fließt aber sehr wohl in die Entscheidungsfindung des NFV-Präsidiums ein. Eine Entscheidung wird erst Ende Juni bei einem Außerordentlichen Verbandstag erwartet. Wird die Abstiegsregelung genau wie die Spiele der Aufstiegsrunde ausgesetzt und alle Teilnehmer steigen automatisch auf, hätten wir 17 Vereine aus der jetzigen Saison in der Liga, hinzu kämen der 1.FC Phönix Lübeck, der FC Teutonia 05, der FC Oberneuland, der VfV Borussia Hildesheim und Atlas Delmenhorst, jeweils vorbehaltlich der Entscheidung zur Aufstiegsregelung der einzelnen Landesverbände. Mit dann 22 statt 18 Vereinen und damit 42 statt 34 Spieltagen bei einem späteren Saisonbeginn – nach derzeitiger Planung Anfang September – muss man kein Prophet sein, um hier in der Durchführung zeitliche Schwierigkeiten zu erkennen. Daher wird bereits kurzfristig diskutiert, wie eine Saison 2020/2021 mit mehr Vereinen aussehen könnte. #WirSindEintracht #WirSindNorderstedt #GemE1Nsam