Gladbach: Sportdirektor kommissarischer Coach

Luhukay entlassen - Ziege übernimmt vorerst

Jos Luhukay

Das Aus in Gladbach: Die Borussia hat Jos Luhukay entlassen. dpa

"Jos Luhukay ist unser Aufstiegstrainer und ihm gilt unser Dank und unser Respekt. Wir schätzen ihn menschlich und fachlich sehr, trotzdem hat uns die aktuelle sportliche Lage veranlasst, uns von ihm zu trennen."

Die Arbeit mit der Mannschaft wird zunächst kommissarisch von Sportdirektor Christian Ziege übernommen. "Wir suchen ab sofort nach einem neuen Trainer, der zum Verein und zur Mannschaft passt, werden dies aber in Ruhe und mit Sorgfalt tun. Es wird keinen Schnellschuss geben, deshalb habe ich mich bereit erklärt, die Mannschaft vorübergehend zu trainieren", so Christian Ziege.

Nach sechs Niederlagen aus sieben Begegnungen und dem letzten Tabellenplatz hatte Luhukay bei den Verantwortlichen und den Fans keine Rückendeckung mehr. Bereits vor dem Schicksalsspiel gegen Köln hatte Kapitän

Oliver Neuville hatte den Coach wegen dessen ständiger Systemwechsel öffentlich kritisiert. Man spiele viel zu defensiv, so Neuville. Zudem wurde Luhukay, der noch einen Vertrag bis Saisonende besaß, vorgeworfen, er würde der Mannschaft durch seine ständige Rotation keine Sicherheit geben. In dieser Saison setzte der Niederländer beim Aufsteiger bereits 23 Spieler ein.

Der 45-jährige Niederländer war seit dem 31. Januar 2007 im Amt und führte den Traditionsverein nach einem Jahr in der zweiten Liga zurück in die Eliteklasse. Nach vier Niederlagen in Folge zog der fünfmalige deutsche Meister die Notbremse.