Fußball-Vereine Freundschaftsspiele

Nur Ji trifft: Müder FCA unterliegt Regensburg

Jahn siegt 2:1 durch Nachreiner und Grüttner

Nur Ji trifft: Müder FCA unterliegt Regensburg

Daniel Baier im Duell mit Marc Lais (rechts)

Daniel Baier (hier im Duell mit Marc Lais) verlor mit seinem FC Augsburg gegen den Jahn. imago

Jahn Regensburg war bei seiner Generalprobe eine Woche vor dem Start in Bielefeld von Beginn an aggressiver und frischer. Der FCA wirkte nach einer harten Trainingswoche dagegen eher träge und machte viele einfache Fehler. Ein Kopfball von Marco Grüttner (1.) verfehlte in den Anfangsminuten ebenso das Tor wie ein Schuss des schön freigespielten Joshua Mees aus aussichtsreicher Position (5.). Nach einer Viertelstunde ging der Jahn dann nach einer Ecke durch Sebastian Nachreiner folgerichtig in Führung.

Augsburg kam erst nach 25 Minuten etwas besser in die Partie. Die erste Chance hatte Dong-Won Ji nach einem Freistoß von Jonathan Schmid, doch Keeper Philipp Pentke parierte (27.). Nach feinem Lupfer von Alfred Finnbogason traf Ji in der 34. Minute zum Ausgleich. Doch noch vor der Pause ging der Jahn erneut und verdient in Führung. Nach starkem Zuspiel machte Grüttner aus halbrechter Position im Strafraum das 2:1. Adamyan hatte eine Minute vor der Halbzeit sogar das dritte Tor auf dem Fuß, schoss aber drüber.

Thommys Wiedersehen

Zur Halbzeit nahm der FCA zwei Wechsel vor: Neben Keeper Marwin Hitz kam auch Erik Thommy ins Spiel. Für den gebürtigen Ulmer, der vergangene Saison für Regensburg spielte, war der Test gleich in doppelter Hinsicht etwas Besonderes. Der 22-Jährige nahm den Platz auf dem linken Flügel ein.

Tore und Karten

0:1 Nachreiner (15')

1:1 Ji (34')

1:2 Grüttner (40')

Augsburg

Luthe - Verhaegh , Gouweleeuw , Janker , Max - Moravek , Baier , Schmid , Ji , Cordova - Finnbogason

Regensburg

Pentke - Saller , Nachreiner , Knoll , Nandzik - Lais , Geipl , George , Mees - Adamyan , Grüttner

Die Regensburger konnten das anfangs angeschlagene Tempo in der zweiten Hälfte nicht halten. Die Partie verflachte, weitere Wechsel auf beiden Seiten hemmten den Spielfluss zusätzlich. Einen Fernschuss von Geipl wehrte Hitz problemlos mit den Fäusten ab (58.). Auf der Gegenseite hatte Takashi Usami die ganz dicke Chance zum Ausgleich, doch nach Querpass von Marco Richter schoss der Japaner aus sechs Metern über das Tor. Fünf Minuten vor dem Ende vergab Usami eine weitere gute Möglichkeit, es blieb beim 1:2.

Statistik zum Spiel:

FC Augsburg – Jahn Regensburg 1:2 (1:2)

Augsburg: Luthe (46. Hitz) - Verhaegh (65. Framberger), Gouweleeuw, Janker (65. Hinteregger), Max - Moravek (65. Friedrich), Baier (65. Khedira) - Schmid, Ji (65. Usami), Cordova (46. Thommy) - Finnbogason (65. Richter)
Regensburg: Pentke - Saller, Nachreiner (80. Palionis), Knoll (80. Gimber), Nandzik (65. Stolze) - Lais (73. Vrenezi), Geipl (73. Hesse) - George (65. Hofrath), Mees (65. Hoffmann) - Adamyan (57. Sörensen), Grüttner (80. Ziereis)
Tore: 0:1 Nachreiner (15.), 1:1 Ji (34.), 1:2 Grüttner (40.)

David Bernreuther