Int. Fußball

Trezeguet fällt lange aus

Italien: Juve schätzt Camoranesi - bis 2011

Trezeguet fällt lange aus

Camoranesi, Trezeguet

Der eine jubelt über einen neuen Vertrag, der andere muss aussetzen: Mauro Camoranesi (re.), David Trezeguet. imago

Als Folge einer Blessur aus dem Champions-League-Spiel gegen Zenit St. Petersburg in der Champions League musste der Franzose am rechten Knie operiert werden. Die Ärzte beschlossen zudem, auch einen Eingriff am linken Knie vorzunehmen, um einige Sehnenprobleme zu beheben.

Derweil verlängerte Flügelspieler Mauro Camoranesi seinen Vertrag in der vergangenen Woche bis 2011. Der gebürtige Argentinier ist seit seinem Wechsel von Hellas Verona im Jahr 2002 ein Schlüsselspieler der Alten Dame.

"Wir wollten Camoranesis Wert für Juventus dadurch ausdrücken", teilten die Klubverantwortlichen Jean-Claude Blanc und Alessio Secco in einem offiziellen Statement mit.

"Für mich ist das ein wichtiger Tag", konterte der Spieler daraufhin. "Ich bin vor sechs Jahren hierher gekommen und es ist für mich eine Ehre, dieses Trikot nun insgesamt über neun Spielzeiten tragen zu dürfen."