3. Liga Analyse

3. Liga 2017/18, 36. Spieltag
14:22 - 19. Spielminute

Tor 0:1
Baumann
Rechtsschuss
Vorbereitung Nikolaou
Würzburg

15:17 - 57. Spielminute

Gelbe Karte
Oesterhelweg
Lotte

15:24 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Lotte)
Facklam
für Langlitz
Lotte

15:27 - 67. Spielminute

Tor 0:2
Schuppan
Kopfball
Vorbereitung Mast
Würzburg

15:29 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Lotte)
Wegner
für Piossek
Lotte

15:29 - 70. Spielminute

Gelbe Karte
K. Wagner
Würzburg

15:33 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Lotte)
Putze
für Dej
Lotte

15:33 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Würzburg)
Kohls
für E. Taffertshofer
Würzburg

15:43 - 83. Spielminute

Tor 0:3
Nikolaou
Rechtsschuss
Vorbereitung P. Göbel
Würzburg

15:44 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Würzburg)
Ünlücifci
für Ademi
Würzburg

15:43 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Würzburg)
Bytyqi
für Baumann
Würzburg

15:47 - 88. Spielminute

Tor 1:3
Neidhart
Linksschuss
Lotte

16:33 - 90. Spielminute

Gelbe Karte
Rodrigues Pires
Lotte

16:33 - 90. Spielminute

Gelbe Karte
Hansen
Würzburg

LOT

WÜR

Neidhart erzielt schönen Ehrentreffer

Baumann, Schuppan, Nikolaou - Würzburg entführt drei Punkte aus Lotte

Torjubel: Würzburgs Ioannis Nikolaou (Mitte) lässt sich feiern.

Torjubel: Würzburgs Ioannis Nikolaou (Mitte) lässt sich feiern. imago

Lotte-Trainer Andreas Golombek stellte nach der 1:2-Auswärtspleite beim SV Meppen zweimal um und brachte Pires-Rodrigues und Freiberger für Straith (Achillessehnenprobleme) und Wegner.

Würzburgs Trainer Michael Schiele musste im Vergleich zum 0:0-Unentscheiden gegen den Chemnitzer FC auf die angeschlagenen Ahlschwede und Kaufmann (muskuläre Probleme) sowie Neumann (Gelbsperre) verzichten und ließ Bytyqi auf die Bank rücken. Dafür spielten Hansen, Göbel, Taffertshofer und Baumann.

Die Partie begann verhältnismäßig ruhig. Es dauerte bis zur 6. Minute, ehe Würzburg den ersten Torschuss abfeuerte: Wagner zog vor dem Strafraum ab, doch der Ball flog deutlich am Lotter Kasten vorbei. Baumann ließ drei Minuten später das Außennetz zappeln. Auf der Gegenseite verpasste Lottes Heyer den Ball nach einem Freistoß am langen Pfosten nur knapp (12.) und auch Freiberger zielte mit seinem Kopfball zu hoch (18.). Fast im Gegenzug klingelte es dann im Tor der Sportfreunde: Baumann wurde präzise mit einem langen Ball angespielt und der Angreifer fackelte nicht lange. Sein Schuss aus der Distanz schlug im langen Eck ein (19.). Auch nach der Führung waren die Kickers weiter am Drücker, Wagner mit einem Schuss vom Strafraumrand (36.) und Nikolaou (40.) verfehlten das Tor nur knapp.

3. Liga, 36. Spieltag

Nach dem Seitenwechsel passierte längere Zeit wenig und der Spielfluss wurde durch viele kleinere Fouls immer wieder unterbrochen. Bis zur ersten guten Gelegenheit dauerte es einige Minuten, doch diese war dann direkt drin: Mast brachte einen Freistoß in den Strafraum, wo Schuppan frei zum Kopfball kam und zum 2:0 einnetzte (67.). Lotte war zwar bemüht, brachte den Ball aber kaum gefährlich auf den Würzburger Kasten. So auch in der 74. Minute, als mehrmals Gefahr aufflammte, jedoch der Ball nicht den Weg aufs Kickers-Tor fand.

Stattdessen legten die Würzburger nach: Baumann schickte Göbel auf rechts, der den Ball mitnahm und in die Mitte flankte. Dort lief Nikolaou ein und schob den Ball an Keeper Buchholz vorbei zum 3:0 ins Netz (83.). Die Partie war dadurch entschieden, doch Lotte kam noch zum Ehrentreffer, als Neidhart am Sechzehner zu einem sehenswerten Chip ansetzte und damit Würzburgs Torhüter Drewes überwand (89.).

Tore und Karten

0:1 Baumann (19', Rechtsschuss, Nikolaou)

0:2 Schuppan (67', Kopfball, Mast)

0:3 Nikolaou (83', Rechtsschuss, P. Göbel)

1:3 Neidhart (88', Linksschuss)

Lotte

Buchholz 3,5 - Langlitz 3 , Rossmann 3, T. Wendel 3,5, Neidhart 3,5 - Heyer 4, Dej 4 , Rodrigues Pires 4 - Freiberger 4, Piossek 4 , Oesterhelweg 3

Würzburg

Drewes 3 - Syhre 3, Hansen 2,5 , Schuppan 3 - P. Göbel 2,5, Nikolaou 2,5 , K. Wagner 3 , E. Taffertshofer 3 , Mast 3,5 - Baumann 2,5 , Ademi 3

Schiedsrichter-Team

Marcel Schütz Worms

3
Spielinfo

Stadion

FRIMO Stadion

Zuschauer

1.321

Am 37. Spieltag finden bekanntlich alle Partien zeitgleich am Samstag um 13.30 Uhr statt: Lotte hat ein Gastspiel bei Preußen Münster, die Kickers treffen auf Großaspach.