3. Liga Analyse

3. Liga 2017/18, 36. Spieltag
14:12 - 6. Spielminute

Tor 0:1
Grimaldi
Linksschuss
Münster

14:34 - 28. Spielminute

Gelbe Karte
Scherder
Münster

14:35 - 29. Spielminute

Gelbe Karte
Grote
Chemnitz

14:38 - 32. Spielminute

Gelbe Karte
P. Hoffmann
Münster

15:14 - 53. Spielminute

Tor 1:1
Baumgart
Linksschuss
Vorbereitung Hansch
Chemnitz

15:18 - 57. Spielminute

Tor 1:2
Grimaldi
Linksschuss
Vorbereitung P. Hoffmann
Münster

15:27 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Münster)
Rühle
für Grimaldi
Münster

15:33 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Münster)
Heinrich
für Rinderknecht
Münster

15:34 - 72. Spielminute

Gelbe Karte
Baumgart
Chemnitz

15:35 - 74. Spielminute

Gelbe Karte
Kittner
Münster

15:40 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Chemnitz)
Kluft
für Mlynikowski
Chemnitz

15:42 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Chemnitz)
Tallig
für Hansch
Chemnitz

15:45 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Münster)
B. Schwarz
für Borgmann
Münster

15:50 - 88. Spielminute

Gelbe Karte
Bachmann
Chemnitz

CFC

MÜN

Kunz-Patzer bringt CFC früh in Rückstand

Grimaldis Doppelpack reicht effektiven Preußen

Auswärtssieg: Die Preußen-Spieler bejubeln das 0:1 durch Adriano Grimaldi.

Auswärtssieg: Die Preußen-Spieler bejubeln das 0:1 durch Adriano Grimaldi. imago

Chemnitz-Trainer David Bergner konnte nach dem 0:0-Unentschieden bei den Würzburger Kickers wieder auf den zuletzt gelbgesperrten Baumgart zurückgreifen, außerdem begann Hansch zu Beginn an. Kluft und Reinhardt nahmen dafür auf der Bank Platz.

Münster-Trainer Marco Antwerpen musste auf Kobylanski verzichten, der bei der 1:2-Heimpleite gegen den Halleschen FC die fünfte Gelbe Karte sah. Außerdem saßen Schwarz, Rühle und Akono auf der Bank, neu in der Startelf waren Mai, Borgmann, Menig und Rinderknecht.

Grimaldi nutzt Kunz-Patzer: Preußen führen früh

Die Partie begann mit einem kuriosen Treffer: CFC-Schlussmann Kunz brauchte im Spielaufbau zu lange, um einen Rückpass zu verarbeiten und schoss den anlaufenden Grimaldi an, der Ball landete zur frühen Preußen-Führung im Tor (6.). Münster agierte auch in der Folge gefälliger, die größeren Chancen verzeichneten jedoch die Sachsen - jeweils in Person von Frahn (8., 9., 19.).

3. Liga, 36. Spieltag

Im zweiten Durchgang klappte es dann auch mit einem Treffer für die Himmelblauen. Hansch fand Baumgart mit einer flachen Hereingabe und Schweers fälschte den eigentlich harmlosen Abschluss des Offensivmanns unhaltbar für Schulze Niehues zum Ausgleich ab (53.). Der sollte aber nicht lange Bestand haben: Nur vier Minuten später grätschte erneut Grimaldi eine präzise Hereingabe von Hoffmann zur erneuten Preußen-Führung über die Linie (57.).

CFC fehlt die Durchschlagskraft

Chemnitz mühte sich im Anschluss nach Kräften, zum zweiten Ausgleich zu kommen, kam mit den weitgehend unstrukturiert vorgetragenen Angriffen aber zumeist nur bis an den Strafraum der Preußen. Einzig Mlynikowski sorgte mit einem technisch stark geschossenen Freistoß noch für Gefahr (75.). Es blieb beim 2:1 für die an diesem Tag gnadenlos effektive Auswärtsmannschaft.

Tore und Karten

0:1 Grimaldi (6', Linksschuss)

1:1 Baumgart (53', Linksschuss, Hansch)

1:2 Grimaldi (57', Linksschuss, P. Hoffmann)

Chemnitz

Kunz 4,5 - Leutenecker 4, von Piechowski 3,5, Trapp 3, Sumusalo 3 - Bachmann 4 , Grote 3 , Baumgart 4 - Hansch 3,5 , Frahn 4, Mlynikowski 3

Münster

Schulze Niehues 2,5 - Schweers 3, Kittner 3,5 , Scherder 3 - Menig 3, Braun-Schumacher 2,5, S. Mai 3, Borgmann 3 - Rinderknecht 3 , Grimaldi 1,5 , P. Hoffmann 2,5

Schiedsrichter-Team

Asmir Osmanagic Stuttgart

3
Spielinfo

Stadion

Community4you-Arena

Zuschauer

4.915

Am 37. Spieltag finden bekanntlich alle Partien zeitgleich am Samstag um 13.30 Uhr statt: Chemnitz muss zum Aufsteiger nach Magdeburg, Münster spielt gegen die Sportfreunde Lotte.