3. Liga Analyse

3. Liga 2017/18, 36. Spieltag
14:25 - 19. Spielminute

Gelbe Karte
Koljic
F. Köln

14:37 - 31. Spielminute

Gelbe Karte
Rieble
Rostock

15:08 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Rostock)
Rankovic
für Nadeau
Rostock

15:09 - 47. Spielminute

Gelbe Karte
Farrona Pulido
F. Köln

15:19 - 56. Spielminute

Gelbe Karte
Wannenwetsch
Rostock

15:23 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Rostock)
Alibaz
für Wannenwetsch
Rostock

15:28 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Rostock)
S. Benyamina
für Rieble
Rostock

15:28 - 66. Spielminute

Foulelfmeter
Keita-Ruel
verschossen
F. Köln

15:40 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (F. Köln)
Kessel
für Kegel
F. Köln

15:41 - 79. Spielminute

Gelbe Karte
Br. Henning
Rostock

15:46 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (F. Köln)
Falahen
für Keita-Ruel
F. Köln

15:52 - 89. Spielminute

Gelbe Karte
Bischoff
Rostock

15:52 - 89. Spielminute

Gelbe Karte
Kyere Mensah
F. Köln

FKÖ

ROS

Nullnummer zwischen dem Tabellensechsten und -siebten

Kein Sieger in Köln - Keita-Ruel vergibt vom Punkt

Duell gewonnen: Rostocks Keeper Janis Blaswich hält einen Elfmeter von Kölns Daniel Keita-Ruel.

Duell gewonnen: Rostocks Keeper Janis Blaswich hält einen Elfmeter von Kölns Daniel Keita-Ruel. imago

Fortuna Kölns Trainer Uwe Koschinat stellte vier neue Mann im Vergleich zur 0:2-Auswärtsniederlage beim 1. FC Magdeburg auf: Bruhns, Koljic, Bröker und Fritz beginnen für Boss, Ernst (Knieprobleme), Menz und Dahmani (5. Gelbe).

Rostock-Trainer Pavel Dotchev brachte im Vergleich zum 2:0-Heimsieg über Wehen Wiesbaden Hüsing für Owusu.

Die Partie begann schleppend und es dauerte bis zur neunten Minute, ehe Rieble nur haarscharf nach einem Bischoff-Freistoß die Führung verpasste. Wenig später prüfte Rostocks Scherff Fortuna-Keeper Bruhns mit einem Schuss aufs linke Eck (13.). Nach etwas mehr als einer halben Stunde verhinderte Hansa-Torwart Blaswich einen Rückstand, als er einen Bröker-Schuss aus spitzem Winkel parierte (32.). Auf der Gegenseite hätte fast Rostock gejubelt, doch Kyere Mensah klärte einen Schuss von Wannenwetsch gerade noch vor der Linie (35.). Vor dem Pausenpfiff machte Fortuna noch einmal Druck, doch Blaswich war erneut zweimal zur Stelle (42., 43.).

3. Liga, 36. Spieltag

Nach dem Seitenwechsel und längerem Leerlauf prüfte Keita-Ruel im Hansa-Sechzehner Blaswich mit einem eher harmlosen Kopfball (59.). Das gleiche Duell gab es dann auch ein paar Minuten später: Nach einem Foul von Hüsing an Keita-Ruel im Rostocker Strafraum trat der Kölner Stürmer selbst an - und fand erneut in Blaswich seinen Meister. Der Keeper hielt den unplatzierten Strafstoß fest (67.).

Die Partie plätscherte weiter vor sich hin, doch dann gab es noch eine Szene, in der sich der erst 17-jährige Debütant im Fortuna-Tor auszeichnen konnte: Nach einem Bischoff-Freistoß kam Breier zum Kopfball und verlangte Bruhns eine Glanzparade ab, bei der dieser den Ball an die Latte lenkte (82.). Es blieb beim torlosen Remis.

Tore und Karten

Tore Fehlanzeige

F. Köln

Bruhns 2,5 - Bender 3,5, Kyere Mensah 2,5 , Fritz 3, Koljic 2,5 - Brandenburger 3,5, Kurt 3, Bröker 4, Kegel 3,5 , Farrona Pulido 4 - Keita-Ruel 4,5

Rostock

Blaswich 2 - Nadeau 3,5 , Hüsing 3, Riedel 2,5, Holthaus 3 - Wannenwetsch 4 , Bischoff 3,5 , Rieble 4 - Br. Henning 4 , Breier 4,5, Scherff 3

Schiedsrichter-Team

Bastian Börner Iserlohn

2
Spielinfo

Stadion

Südstadion

Zuschauer

3.598

Am 37. Spieltag finden bekanntlich alle Partien zeitgleich am Samstag um 13.30 Uhr statt: Fortuna Köln gastiert beim FSV Zwickau, Rostock empfängt den Hallescher FC.