3. Liga Analyse

3. Liga 2017/18, 36. Spieltag
14:47 - 42. Spielminute

Gelbe Karte
Günther-Schmidt
Jena

15:08 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Jena)
Schau
für Günther-Schmidt
Jena

15:08 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Jena)
Wolfram
für Eckardt
Jena

15:12 - 50. Spielminute

Gelbe Karte
Ajdini
Osnabrück

15:15 - 53. Spielminute

Tor 0:1
Mauer
Rechtsschuss
Vorbereitung F. Dietz
Jena

15:24 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Osnabrück)
Sen
für Ajdini
Osnabrück

15:24 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Osnabrück)
St. Tigges
für Klaas
Osnabrück

15:25 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Osnabrück)
Alvarez
für Reimerink
Osnabrück

15:29 - 67. Spielminute

Tor 0:2
Wolfram
Rechtsschuss
Vorbereitung F. Dietz
Jena

15:31 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Jena)
Bock
für Starke
Jena

15:40 - 78. Spielminute

Tor 1:2
Engel
Rechtsschuss
Vorbereitung Alvarez
Osnabrück

15:53 - 90. + 1 Spielminute

Gelbe Karte
Agu
Osnabrück

15:55 - 90. + 2 Spielminute

Gelb-Rote Karte
Engel
Osnabrück

OSN

JEN

Engel trifft und sieht Gelb-Rot

Mauers Flankenschuss stellt die Weichen für Jena

Konstantin Engel, der später Gelb-Rot sah, legt Torschütze Timo Mauer um

Tiefflug: Konstantin Engel, der später Gelb-Rot sah, legt Torschütze Timo Mauer um. imago

Osnabrück-Trainer Daniel Thioune stellte nach der 1:2-Auswärtsniederlage beim VfR Aalen dreimal um: Engel, Klaas und Ligadebütant Agu spielten an Stelle von Falkenberg (5. Gelbe), Appiah und Alvarez.

Jena-Trainer Mark Zimmermann brachte nach dem kuriosen 4:2-Auswärtserfolg bei Bremen II Debütant Reitstetter, Eismann, Cros, Mauer und Dietz für Brügmann, Kühne, Sucsuz, Pannewitz und Goalgetter Thiele. Die beiden Letztgenannten saßen ihre Gelbsperre ab.

Der FCC drückte dem durchwachsenen Spiel bei den wenigen Höhepunkten den Stempel auf. So verzog Mauer nach zwölf Minuten aus 14 Metern und blieb vorerst weiter ohne Saisontor. Wenig später parierte Tigges einen Flatterball von Eckardt (14.). Der VfL hatte eine Großchance vor der Pause: Danneberg köpfte wuchtig aufs Tor - Coppens hielt stark (20.). Ansonsten war es, wenn überhaupt, vor dem Osnabrücker Tor gefährlich. Günther-Schmidts Aufsetzer ging nur haarscharf rechts vorbei (37.), Tigges parierte einen Gewaltschuss von Starke glänzend (43.). Der VfL wurde mit Pfiffen in die Kabinen begleitet.

3. Liga, 36. Spieltag

Im zweiten Abschnitt kam Wolfram für Jena ins Spiel - und brachte Schwung mit. Schon in der 46. Minute prüfte der Joker Tigges, während sich Osnabrück auf der Gegenseite auch zeigte (Reimerink scheitert an Coppens, 47.). In der 53. Minute ging Jena verdient in Führung: Mauer schoss nach Zuspiel von Dietz vom rechten Flügel aufs Tor, Tigges hatte offensichtlich mit einer Flanke gerechnet und musste den Schuss passieren lassen - 0:1!

Thioune brachte nach gut einer Stunde mit Sen, Steffen Tigges und Alvarez gleich ein neues Spielertrio. Der Schuss ging zunächst nach hinten los: Jena konterte, Dietz ging auf rechts durch und fand im Zentrum Wolfram, der dankbar abstaubte (67.). Als Bock in der 75. Minute den Pfosten traf, roch es stark nach einem dritten FCC-Tor.

Dann wurde es plötzlich noch einmal spannend. Alvarez ließ abtropfen auf Engel, der mit Vehemenz zum 1:2 einschoss (78.). Der VfL wollte nun mehr, und Alvarez verpasste den Ausgleich bei seiner Grätsche in eine flache Wachs-Hereingabe nur um Haaresbreite (87.). In der Nachspielzeit sah Engel wegen wiederholten Foulspiels die Ampelkarte (90.+2), wenig später war Schluss an der Bremer Brücke.

Tore und Karten

0:1 Mauer (53', Rechtsschuss, F. Dietz)

0:2 Wolfram (67', Rechtsschuss, F. Dietz)

1:2 Engel (78', Rechtsschuss, Alvarez)

Osnabrück

L. Tigges 3,5 - Agu 3 , C. Groß 3,5, Susac 4, Wachs 5 - Danneberg 4,5, Engel 4,5 , Ajdini 4,5 , Klaas 4,5 , Reimerink 5 - Iyoha 3,5

Jena

Coppens 3 - Reitstetter 3, Löhmannsröben 3, Cros 3,5 - Mauer 2,5 , S. Eismann 3,5, Slamar 3,5, Eckardt 4 , Starke 2,5 - F. Dietz 2,5, Günther-Schmidt 3,5

Schiedsrichter-Team

Justus Zorn Freiburg

3
Spielinfo

Stadion

Bremer Brücke

Zuschauer

6.549

Am 37. Spieltag finden bekanntlich alle Partien zeitgleich am Samstag um 13.30 Uhr statt: Osnabrück empfängt Werders Zweite, Jena trifft auf die SpVgg Unterhaching.