3. Liga Analyse

3. Liga 2017/18, 36. Spieltag
14:20 - 18. Spielminute

Tor 0:1
Eilers
Kopfball
Vorbereitung Kazior
Bremen II

14:26 - 24. Spielminute

Gelbe Karte
Kruska
Bremen II

14:32 - 30. Spielminute

Gelbe Karte
Al. Ludwig
Erfurt

15:13 - 55. Spielminute

Spielerwechsel (Erfurt)
Lauberbach
für B. Kurz
Erfurt

15:12 - 55. Spielminute

Spielerwechsel (Erfurt)
Bieber
für Al. Ludwig
Erfurt

15:23 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen II)
Touré
für Eilers
Bremen II

15:25 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Erfurt)
Razeek
für W. Sarr
Erfurt

15:31 - 74. Spielminute

Gelbe Karte
Laurito
Erfurt

15:35 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen II)
Osabutey
für Bünning
Bremen II

15:44 - 86. Spielminute

Tor 0:2
Osabutey
Rechtsschuss
Bremen II

15:46 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen II)
Kaffenberger
für N. Schmidt
Bremen II

15:46 - 88. Spielminute

Gelbe Karte
Kaffenberger
Erfurt

15:48 - 90. Spielminute

Tor 0:3
Jensen
Linksschuss
Vorbereitung Kazior
Bremen II

ERF

BRE

Osabutey trifft beim Drittliga-Debüt

Nach fast einem Jahr: Eilers darf wieder jubeln

Duell um den Ball: Niklas Schmidt (li.) gegen Bastian Kurz (re.).

Duell um den Ball: Niklas Schmidt (li.) gegen Bastian Kurz (re.). imago

Erfurt-Trainer Stefan Emmerling nahm nach der 0:6-Klatsche gegen Sonnenhof Großaspach fünf Wechsel in seiner Startelf vor und setzte auf mehr Erfahrung als zuletzt. Laurito, Ludwig, Kaffenberger, Odak und Kurz spielten für Kraulich, Razeek (Bank) Moritz, Bergmann und Oeftger (alle nicht im Kader).

Bremens Trainer Sven Hübscher brachte im Vergleich zur 2:4-Heimniederlage gegen Carl Zeiss Jena Bünning, Volkmer und Eilers für Vollert, Wagner und Rosin (alle nicht im Kader).

Eilers bringt Werder auf Kurs

Für Eilers war es nach seiner langen Verletzung erst der vierte Einsatz in dieser Saison - und dem Angreifer gelang nach 18 Minuten sein erstes Tor nach fast einem Jahr. Eine Bünning-Flanke von links verlängerte Kazior zum ehemaligen Drittliga-Torschützenkönig, der aus kurzer Distanz einköpfte. Zuvor war Erfurt eigentlich besser in die Partie gekommen und hatte in Person von Huth (4.) und Biankadi (15.) die ersten beiden Chancen der Partie vergeben.

Spätestens im Anschluss an Eilers' Treffer übernahm Werders Zweite die Spielkontrolle, von RWE war kaum noch etwas zu sehen. Jensen hätte auf 2:0 erhöhen müssen, scheiterte mit seinem schwachen Abschluss aber freistehend an Klewin (23.).

3. Liga, 36. Spieltag

RWE rennt an, Bremen macht die Tore

Nach dem Seitenwechsel versuchte RWE noch einmal aufopferungsvoll, seinen Fans den Torjubel zu ermöglichen - und hätte den Ausgleich auch durchaus verdient gehabt. Biankadi (60.) und Huth (72.) scheiterten aus aussichtsreicher Position an Werder-Schlussmann Oelschlägel, Laurito köpfte ans Lattenkreuz (78.).

Der Torerfolg sollte den Thüringern aber nicht mehr vergönnt bleiben, stattdessen wurde es auch ergebnistechnisch noch bitter für RWE: Der eingewechselte Debütant Osabutey (86.) sowie Jensen (90.) schraubten das Ergebnis auf 3:0 und machten den zweiten Bremer Auswärtssieg der Saison perfekt.

Tore und Karten

0:1 Eilers (18', Kopfball, Kazior)

0:2 Osabutey (86', Rechtsschuss)

0:3 Jensen (90', Linksschuss, Kazior)

Erfurt

Klewin 2 - Kwame 4,5, Laurito 4 , Chantzopoulos 4, W. Sarr 3,5 - Al. Ludwig 4 , Kaffenberger 3,5 , B. Kurz 4 , Biankadi 3, Odak 3,5 - Huth 3,5

Bremen II

Oelschlägel 2,5 - Eggersglüß 3, Verlaat 3, Volkmer 3, Bünning 3 - Kruska 3 , Jacobsen 3, N. Schmidt 3 - Eilers 2,5 , Kazior 3, Jensen 2

Schiedsrichter-Team

Wolfgang Haslberger St. Wolfgang

3
Spielinfo

Stadion

Steigerwaldstadion

Zuschauer

2.791

Am 37. Spieltag finden bekanntlich alle Partien zeitgleich am Samstag um 13.30 Uhr statt: Erfurt reist zum SV Meppen, Werders Zweite gastiert beim VfL Osnabrück.