3. Liga Analyse

3. Liga 2017/18, 23. Spieltag
14:14 - 7. Spielminute

Spielerwechsel (Chemnitz)
Tittel
für Kunz
Chemnitz

14:26 - 19. Spielminute

Gelbe Karte
Pannewitz
Jena

14:38 - 32. Spielminute

Gelbe Karte
Kluft
Chemnitz

15:23 - 58. Spielminute

Spielerwechsel (Jena)
Günther-Schmidt
für Mauer
Jena

15:30 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Chemnitz)
Frahn
für Kluft
Chemnitz

15:39 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Jena)
Wolfram
für Starke
Jena

15:40 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Chemnitz)
Mlynikowski
für Slavov
Chemnitz

15:44 - 78. Spielminute

Gelb-Rote Karte
Cros
Jena

15:45 - 79. Spielminute

Tor 1:0
Baumgart
Rechtsschuss
Vorbereitung Hansch
Chemnitz

15:48 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Jena)
Sucsuz
für Pannewitz
Jena

15:55 - 89. Spielminute

Gelbe Karte
T. Thiele
Jena

CFC

JEN

Jena macht das Spiel - und verliert

Nach acht Niederlagen: Baumgart lässt Chemnitz jubeln

Früh im Spiel kam Ersatzkeeper Kevin Tittel für Kevin Kunz ins Spiel.

Früh im Spiel kam Ersatzkeeper Kevin Tittel für Kevin Kunz ins Spiel. imago

Chemnitz' Trainer Daniel Bergner tauschte nach der 2:3-Niederlage in Aalen dreimal: Hoffmann, Grote und Kluft begannen für Mbende (nicht im Kader), Bachmann und Frahn (beide Bank).

Jenas Trainer Mark Zimmermann nahm im Vergleich zum 2:1-Heimsieg gegen Halle keinen Wechsel vor.

Die Partie begann mit einem Schock für Chemnitz: Nach einem Zusammenprall konnte Keeper Kunz nicht weitermachen. Er hielt sich die linke Schulter und wurde bereits in der sechsten Minute von Tittel ersetzt. In der Folgezeit waren die Gäste aus Jena die aktivere Mannschaft, Thiele verzog aus spitzem Winkel (18.).

3. Liga, 23. Spieltag

In der 23. Minuten meldete sich dann auch der CFC offensiv an: Hoffmanns Kopfball blieb allerdings harmlos. Vor der Pause entfachte Carl Zeiss dann noch einmal eine Druckphase. Eckardt scheiterte zweimal am eingewechselten Tittel (39. und 40.). Kurz vor dem Seitenwechsel versuchte es Starke aus der Distanz, wieder war der CFC-Torwart auf dem Posten (45.).

Baumgart lässt Chemnitz jubeln

Nach der Pause machten die Gäste erneut mehr für das Spiel, Thiele hatte bereits in der 46. Minute die Chance zur Führung, aber Tittel reagierte glänzend. Die Partie plätscherte so dahin, zwingende Torchancen gab es auf beiden Seiten nicht. In der 74. Minute hatten die Gästefans dann aber den Torschrei wohl schon auf den Lippen, doch der eingewechselte Günther-Schmidt schob das Leder freistehend aus sechs Metern am Tor vorbei.

Viel ging beim CFC offensiv nicht, doch dann trat Hansch über die rechte Seite an und legte zurück auf Baumgart, dessen Flachschuss konnte Koczor nicht mehr um den Pfosten lenken - 1:0 (79.). Mit der Unterstützung der Fans und viel Kampf retteten die Hausherren die knappe Führung über die Zeit und fuhren nach acht Niederlagen in Folge wieder einen Siege ein.

Tore und Karten

1:0 Baumgart (79', Rechtsschuss, Hansch)

Chemnitz

Kunz - A. Dartsch 3,5, Scheffel 2,5, M. Hoffmann 2,5, Sumusalo 3,5 - Hansch 2,5, Reinhardt 3, Grote 3, Baumgart 2 - Slavov 4 , Kluft 2,5

Jena

Koczor 3,5 - Fl. Brügmann 3,5, Slamar 3,5, J. Gerlach 3, Cros 4,5 - Mauer 4,5 , Löhmannsröben 4, Pannewitz 3 , Eckardt 3,5, Starke 4,5 - T. Thiele 4

Schiedsrichter-Team

Felix-Benjamin Schwermer Magdeburg

3,5
Spielinfo

Stadion

Community4you-Arena

Zuschauer

7.017

Chemnitz spielt am Freitagabend (19 Uhr) in Osnabrück. Jena empfängt am Samstag (14 Uhr) Lotte.