3. Liga Analyse

14:14 - 12. Spielminute

Tor 0:1
Ademi
Rechtsschuss
Vorbereitung Skarlatidis
Würzburg

14:30 - 29. Spielminute

Gelbe Karte
Ademi
Würzburg

14:35 - 33. Spielminute

Tor 1:1
Röttger
Rechtsschuss
Vorbereitung Hägele
Großaspach

14:39 - 38. Spielminute

Gelbe Karte
Skarlatidis
Würzburg

14:41 - 39. Spielminute

Tor 1:2
Skarlatidis
Rechtsschuss
Vorbereitung F. Müller
Würzburg

15:20 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Großaspach)
M. Baku
für Thermann
Großaspach

15:19 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Großaspach)
Rodriguez
für Sané
Großaspach

15:36 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Würzburg)
Baumann
für Königs
Würzburg

15:41 - 83. Spielminute

Tor 1:3
Ademi
Linksschuss
Vorbereitung Baumann
Würzburg

15:42 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Großaspach)
Fountas
für Bösel
Großaspach

15:45 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Würzburg)
K. Wagner
für Ademi
Würzburg

15:46 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (Würzburg)
Bytyqi
für Skarlatidis
Würzburg

GAS

WÜR

Aspacher Serie endet - Würburg feiert vierten Sieg in Serie

Ademi und Skarlatidis als Würzburger Trümpfe

Tor plus Vorlage in Durchgang eins: Würzburgs Skarlatidis, hier im Duell mit Bösel (r.).

Tor plus Vorlage in Durchgang eins: Würzburgs Skarlatidis, hier im Duell mit Bösel (r.). imago

Großaspachs Trainer Sascha Hildmann schickte dieselbe Elf ins Rennen, die in der Vorwoche 1:1 beim SV Meppen gespielt hatte.

Würzburgs Trainer Michael Schiele tauschte hingegen dreimal und brachte im Vergleich zum 2:1 gegen Lotte drei Neue: Syhre, Taffertshofer und Königs spielten für Neumann, Nikolaou und Wagner. Die Kickers agierten daher auch offensiver als gegen die Sportfreunde, da mit Ademi und Königs vorne mehr Durchschlagskraft vorhanden war.

In Großaspach entwickelte sich zunächst bei leichtem Schneefall ein offenes Spiel, in dem sich beide Mannschaften auf Augenhöhe begegneten. Als gefährlicher entpuppten sich die Gäste aus Würzburg, die durch Königs zur ersten vielversprechenden Chance kamen (6.) und etwas später nach wunderbarem Solo von Skarlatidis und anschließendem Abschluss von Orhan dann auch in Führung lagen (13.).

3. Liga, 18. Spieltag

Die Großaspacher waren danach um eine Antwort bemüht, taten sich aber schwer und blieben mit einer Ausnahme (Röttger, 19.) vor dem gegnerischen Kasten harmlos. Dennoch biss sich der Dorfklub in die Partie und wurde zusehends präsenter in der Hälfte der Kickers, die aber weiterhin die qualitativ besseren Möglichkeiten hatten (Königs, 26.).

Nach über einer halben Stunde waren die Würzburger defensiv allerdings nicht auf der Höhe: Bei Häfeles Flanke von rechts hatte Röttger im Zentrum schlicht zu viel Platz. Diesen nutzte er sogleich, um den Ball zunächst gut anzunehmen und ihn dann handlungsschnell per Drehschuss aus fünf Metern in die Maschen zu hauen - 1:1 (33.). Lange durfte sich Großaspach aber nicht über den Ausgleich freuen, denn es dauerte nicht allzu lange, ehe Skarlatidis den in dieser Szene etwas unglücklich agierenden SGS-Schlussmann Broll düpierte und aus der zweiten Reihe doch noch den 2:1-Pausenstand aus Gäste-Sicht markierte (39.).

Nach Wiederanpfiff war die Partie nicht mehr ganz so unterhaltsam, was auch daran lag, dass es den Aspachern an Ideen gegen clevere Gäste mangelte. Viel spielte sich in diesem intensiven Duell zwischen den Strafräumen ab, wenig in selbigem. Ein individueller Fehler von Leist sorgte schließlich für die Entscheidung: Baumann spritzte in der 83. Minute davon und bediente dann Ademi in der Mitte, der seinen Doppelpack perfekt machte und damit zugleich auch den Schlusspunkt im Spiel setzte.

Tore und Karten

0:1 Ademi (12', Rechtsschuss, Skarlatidis)

1:1 Röttger (33', Rechtsschuss, Hägele)

1:2 Skarlatidis (39', Rechtsschuss, F. Müller)

1:3 Ademi (83', Linksschuss, Baumann)

Großaspach

K. Broll 3 - Thermann 3,5 , Leist 3, Gehring 3, Vitzthum 3 - Bösel 3 , Hägele 3, Sohm 4, Gyau 3 - Röttger 2,5 , Sané 4,5

Würzburg

Drewes 3 - Ahlschwede 3, Syhre 2,5, Schuppan 3 - P. Göbel 3, E. Taffertshofer 2,5, Mast 3, Skarlatidis 2 , F. Müller 2,5 - Ademi 2 , Königs 3

Schiedsrichter-Team

Marcel Schütz Worms

2,5
Spielinfo

Stadion

Mechatronik-Arena

Zuschauer

4.500

Die SG Sonnenhof Großaspach spielt am kommenden Samstag (14 Uhr) in Münster. Die Würzburger Kickers empfangen bereits am Vortag (18.30 Uhr) Rot-Weiß Erfurt.