3. Liga Analyse

3. Liga 2017/18, 9. Spieltag
19:37 - 36. Spielminute

Tor 1:0
Käuper
Rechtsschuss
Vorbereitung Krol
Bremen II

19:39 - 38. Spielminute

Foulelfmeter
Fetsch
verschossen
Halle

19:40 - 39. Spielminute

Gelbe Karte
Kleineheismann
Halle

20:08 - 52. Spielminute

Gelbe Karte
Volkmer
Bremen II

20:11 - 55. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen II)
Touré
für Krol
Bremen II

20:14 - 58. Spielminute

Spielerwechsel (Halle)
Manu
für M. Ludwig
Halle

20:13 - 58. Spielminute

Spielerwechsel (Halle)
El-Helwe
für Barnofsky
Halle

20:14 - 59. Spielminute

Tor 1:1
Baumgärtel
Foulelfmeter,
Linksschuss
Vorbereitung M. Ludwig
Halle

20:15 - 59. Spielminute

Gelbe Karte
Fetsch
Halle

20:23 - 68. Spielminute

Gelbe Karte
Starostzik
Halle

20:35 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen II)
Young
für N. Schmidt
Bremen II

20:39 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Halle)
Pannier
für Zenga
Halle

20:44 - 89. Spielminute

Tor 1:2
Manu
Linksschuss
Vorbereitung Fetsch
Halle

BRE

HFC

HFC bezwingt Werder-Reserve mit 2:1

Manus Joker-Tor lässt Halleschen FC feiern

Braydon Manu

Der Siegtorschütze: Braydon Manu. imago

Bremens Trainer Florian Kohfeldt veränderte seine Startelf nach dem 0:0 in Rostock an vier Positionen: Vollert, Kazior, Schmidt und Krol starteten für Touré, Jensen, Manneh (alle drei Bank) und Verlaat, der im Kader der Werder-Profis gegen den VfL Wolfsburg stand.

Halles Coach Rico Schmitt brachte nach dem 1:1 gegen Fortuna Köln zwei Neue: Ludwig und Müller ersetzten El-Helwe und Manu (beide Bank).

Käuper erzielt Führung

Die erste Großchance lag auf Seiten der Gäste. Fetsch kam nach einer Flanke frei vor dem Tor zum Kopfball, Werder-Keeper Oelschlägel rettete durch eine starke Reaktion auf der Linie (23.). Das erste Tor fiel jedoch für die Hausherren: In der 36. Minute war es Käuper, der die Kugel nach genialem Hacken-Zuspiel von Krol über Halles Torhüter Schnitzler lupfte. In der folgenden Situation brachte der Torschütze jedoch einen Gegenspieler im eigenen Sechzehner zu Fall - Strafstoß. Fetsch trat für den HFC an und schoss den Ball in die Arme von Oelschlägel, der in die untere linke Ecke tauchte (37.).

3. Liga, 9. Spieltag

Der zweite Elfer sitzt

In der zweiten Hälfte kam es dann erneut dazu, dass Schiedsrichter Bastian Börner auf den Punkt zeigte. Nun trat Baumgärtel an, der den Elfmeter eiskalt in die untere rechte Ecke zum 1:1 verwandelte (59.).

Erfolgreiche Einwechslung

Kurz zuvor sollte Rico Schmitt ein glückliches Händchen beweisen, als er Manu einwechselte, der am Ende für den Sieg der Hallenser verantwortlich zeichnete. Zunächst hatte aber Bremen durch Kazior (64.) und Rosin (74.) zwei Chancen. Kurz vor Spielschluss in der 89. Minute gelang es allerdings dem eingewechselten Manu, den Siegtreffer zu erzielen. Fetsch spielte den Neuzugang aus Braunschweig an, der sich bis vor das Tor von Oelschlägel trickste. Im Eins-gegen-eins-Duell hatte der Keeper das Nachsehen und Manu schob zum Sieg ein. In den letzten paar Minuten spielte Halle die Zeit runter und konnte sich somit den Dreier sichern.

Tore und Karten

1:0 Käuper (36', Rechtsschuss, Krol)

1:1 Baumgärtel (59', Foulelfmeter, Linksschuss, M. Ludwig)

1:2 Manu (89', Linksschuss, Fetsch)

Bremen II

Oelschlägel 2 - Vollert 3,5, Pfitzner 4, Volkmer 3 - Eggersglüß 3,5, Rosin 3, Käuper 3 , Krol 3,5 , Jacobsen 3,5, N. Schmidt 3 - Kazior 3,5

Halle

Schnitzler 2 - Starostzik 3 , Kleineheismann 3,5 , Barnofsky 4 - Schilk 3, Zenga 3,5 , Tob. Müller 4, D. Bohl 4, Baumgärtel 4 - Fetsch 3 , M. Ludwig 3,5

Schiedsrichter-Team

Bastian Börner Iserlohn

5
Spielinfo

Stadion

Weserstadion Platz 11

Zuschauer

657

Bremen ist zum Abschluss der englischen Woche am Samstag (14 Uhr) beim FSV Zwickau zu Gast, Halle empfängt gleichzeitig den Chemnitzer FC.