2. Bundesliga 2017/18, 31. Spieltag
20:38 - 9. Spielminute

Tor 0:1
Margreitter
Kopfball
Vorbereitung Valentini
Nürnberg

20:41 - 12. Spielminute

Tor 1:1
Ki. Schindler
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Drexler
Kiel

20:53 - 24. Spielminute

Spielerwechsel (Nürnberg)
Petrak
für Erras
Nürnberg

20:54 - 25. Spielminute

Tor 1:2
Behrens
Kopfball
Vorbereitung Valentini
Nürnberg

21:33 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Kiel)
Seydel
für Weilandt
Kiel

21:38 - 51. Spielminute

Tor 1:3
Behrens
Kopfball
Vorbereitung Werner
Nürnberg

21:44 - 57. Spielminute

Gelbe Karte
Mühl
Nürnberg

21:51 - 64. Spielminute

Gelbe Karte
Valentini
Nürnberg

21:55 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Nürnberg)
Zrelak
für Werner
Nürnberg

22:00 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Kiel)
Peitz
für Mühling
Kiel

22:08 - 81. Spielminute

Gelbe Karte
Seydel
Kiel

22:14 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Nürnberg)
Brecko
für Möhwald
Nürnberg

KIE

FCN

1
:
3
51'
Behrens Behrens
Kopfball, Werner
1
:
2
25'
Behrens Behrens
Kopfball, Valentini
Ki. Schindler Ki. Schindler (Elfmeter)
Rechtsschuss, Drexler
12'
1
:
1
0
:
1
9'
Margreitter Margreitter
Kopfball, Valentini
Schluss in Kiel! Der 1. FC Nürnberg fährt drei verdiente Punkte ein und ist dem Aufstieg in die Bundesliga einen großen Schritt näher gekommen. Kapitän Behrens trifft doppelt und sticht heraus. Kiels Offensivbemühungen bleiben am Ende viel zu harmlos.
Abpfiff
90' +2
Vier Minuten Nachspielzeit waren angezeigt. Die Minuten laufen von der Uhr - von einer Kieler Schlussoffensive ist hier nichts zu sehen.
90'
Behrens sorgt fast für die Vorentscheidung, zieht aus dem Rückraum ab - und verfehlt den Kasten mit seinem Flachschuss um Zentimeter.
89'
Ganz schwach ausgespielter Konter der Gäste. Löwen fehlen am Ende die Anspielstationen. Holstein erobert den Ball und leitet daraufhin einen Gegenkonter, der mit einem Peitz-Kopfball in Kirschbaums Arme endet.
88'
Seydel fällt die Kugel im Strafraum vor die Füße. Der großgewachsene Offensivmann zieht direkt ab - am linken Pfosten vorbei!
87'
Spielerwechsel (Nürnberg)
Brecko kommt für Möhwald
Letzter Wechsel: Brecko kommt für Möhwald.
86'
Wieder tritt der eingewechselte Peitz in Erscheinung und zieht nach kurzer Brust-Abnahme aus halbrechter Position ab. Mühl fälscht noch ab, doch Osmers gibt Abstoß.
85'
Herrmanns Schuss wird zur Vorlage für Peitz, dessen Kopfball aber knapp am linken Pfosten vorbeirauscht.
81'
Gelbe Karte
Seydel
Seydel sieht bei einer Flanke in den FCN-Strafraum den hochsteigenden Kirschbaum spät und prallt mit Nürnbergs Torhüter zusammen. Dieser knallt mit dem Kopf voraus auf den Rasen und muss behandelt werden. Kiels Offenisvmann sieht die Gelbe Karte.
80'
Ducksch nimmt den Ball mit der Brust an, zieht aus der Drehung ab - und scheitert am aufmerksamen Kirschbaum.
77'
Nach Ablage von Drexler rauscht Kinsombi heran, verzieht aber aus 17 Metern komplett.
75'
Die Eckkball-Hereingabe soll Peitz auf Höhe des ersten Pfostens finden, doch der drückt Valentini mit einem Offensivfoul im Kopfballduell weg - Freistoß Nürnberg.
75'
Margreitters unglückliche Abwehraktion im Strafraum hat eine Ecke für Kiel zur Folge.
74'
Nach Ballgewinn im Mittelfeld schalten die Gäste um, Ishak verliert beinahe den Ball, kommt dann aber doch noch aus dem linken Halbraum zum Abschluss. Kronholm ist zur Stelle!
73'
Spielerwechsel (Kiel)
Peitz kommt für Mühling
Mühling verlässt den Rasen. Peitz kommt ins Spiel.
70'
Die Ecke findet Drexler, der sich gegen Sepsi behauptet, aber weit über den Kasten köpft.
69'
Valentini erobert den Ball in der Vorwärtsbewegung. Seine Mitspieler schieben nach und verbauen Kiel den einfachen Weg aus der eigenen Hälfte. Doch die Störche befreien sich mit etwas Glück - und holen schließlich eine Ecke heraus.
68'
Spielerwechsel (Nürnberg)
Zrelak kommt für Werner
Zweiter Wechsel beim Club: Zrelak ersetzt Werner.
66'
Nach einem Abstimmungsfehler seiner Vorderleute muss Kirschbaum aus dem Kasten, befördert den Ball aber rechtzeitig vor Ducksch ins Aus.
65'
Seydel verlängert den Ball zu Ducksch. Der Leihspieler des FC St. Pauli prallt aber regelrecht an Mühl ab.
65'
Der folgende Freistoß verursachte kurzzeitiges Chaos im Nürnberger Strafraum, doch kein Holstein-Profi kommt zum Abschluss.
64'
Gelbe Karte
Valentini
Valentini grätscht Seydel an der rechten Seitenlinie ab. Gelb und Freistoß für die Anfang-Elf.
63'
Nach Behrens' Flanke, bringt Kiel den Ball nicht weg. Petrak zieht aus 16 Metern ab, sein Schuss ist aber leichte Beute für Kronholm.
61'
Ducksch bestraft einen Stellungsfehler der Nürnberger Innenverteidigung beinahe, doch Kirschbaum ist rechtzeitig zur Stelle und nimmt den Ball auf.
59'
Nürnberg zieht sich jetzt gegen den Ball etwas tiefer zurück und überlässt Kiel den Ball. Nach Ballgewinn wird meistens Ishak gesucht, der vorne die Zuspiele clever ablegt oder festmacht.
57'
Gelbe Karte
Mühl
Mühl grätscht nach dem Ball, spielt diesen auch, räumt dann aber Schindler ab. Osmers gibt Gelb!
56'
Kiel muss nun kommen. Was fällt den Störchen ein?
55'
Sepsi hat im Zweikampf mit Schindler einen Stollen im Gesicht abbekommen. Keine Absicht des Kielers, trotzdem eine schmerzhafte Angelegenheit.
53'
Der Club führt durch drei Kopfballtore im Spitzenspiel. Bleibt es bei diesem Spielstand, macht der FCN einen großen Schritt Richtung Aufstieg!
51'
1:3 Tor für Nürnberg
Behrens (Kopfball, Werner)
Werner zieht aus 17 Metern ab, die Kugel wird abgefälscht und senkt sich in den Fünfmeterraum. Behrens hat den Braten gerochen, eilt seinen Bewachern davon und trifft vorbei an Kronholm per Kopf zum 3:1. Da sah Kiels Defensive erneut nicht gut aus!
50'
Direkt danach geht Schindler im Strafraum-Zweikampf mit Sepsi zu Boden, doch Osmers winkt sofort ab und liegt damit richtig.
49'
Margreiter fängt eine Hereingabe in den Nürnberger Strafraum mit hohem Tempo ab.
48'
Die Stimmung ist auf beiden Seiten auch zu Beginn des zweiten Spielabschnitts gut!
47'
Weiter geht's! Was bringen die zweiten 45 Minuten mit sich?
46'
Spielerwechsel (Kiel)
Seydel kommt für Weilandt
Wechsel zur Pause: Seydel kommt für Weilandt ins Spiel.
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Kleines Update zu Erras, der kurz vor dem 2:1 mit einer Knieverletzung vom Feld musste: Wie sein Verein eben mitteilt, ist das Kreuzband nicht betroffen, allerdings ist nicht ausgeschlossen, dass das Innenband etwas abbekommen hat.
45'
Pause an der Förde! Nürnberg führt mit 2:1 und das geht durchaus in Ordnung. Der Club begann aggressiv und engagiert, ging durch Margreitter früh in Führung, kassierte aber fast im Gegenzug das 1:1. Dann war es nach 25 Minuten Behrens, der die Franken erneut in Front brachte. Die Störche deuteten ihre Gefahr immer wieder bei temporeichen Vorstößen an, hatten aber noch nicht die ganz zwingenden Abschlüsse. Für Spannung ist in Durchgang zwei trotzdem gesorgt!
Halbzeitpfiff
45' +2
Nach einem Freistoß schießt Ducksch aus dem Rückraum, verfehlt das Ziel aber um einige Meter.
44'
Schindler zieht aus etwa 16 Metern aus der Drehung ab - vorbei!
42'
Viele kleine Foulspiele unterbrechen momentan den Spielfluss. Vor allem die Hausherren greifen einige Male heftig hin. Diesmal geht Herrmann Werner im Luftduell an. Osmers schickt einmal mehr deutliche Worte in Richtung des Kieler Defensivmanns.
41'
Die zweite Ecke wird abgefangen, über Drexler rollt der Kieler Konter an, doch den unterbinden gleich drei Nürnberger. Werners Einsatz wird dann aber als Foulspiel gewertet.
40'
Wieder wird es nach einem Valentini-Freistoß brandgefährlich. Auf Höhe des zweiten Pfosten klärt ein Holstein-Verteidiger schließlich aus dem Gewühl heraus zur Ecke. Diese hat einen zweiten Eckstoß für den Club zur Folge.
39'
Ducksch will sich bei Kirschbaum entschuldigen, doch der verweigert immer noch angefressen den Handschlag.
39'
Schmidts Flanke legt Drexler per Kopf zu Ducksch ab. Kirschbaum hat den Ball im Nachfassen, während Kiels Angreifer zweimal grenzwertig nachstochert. Osmers muss dazwischen gehen und gibt schließlich Freistoß für die Köllner-Elf.
38'
Mühling hat etwas Platz auf dem rechten Flügel, verlangsamt sein Tempo kurz und schlägt dann eine scharfe Hereingabe vor den Kasten. Dort verpassen Mit- und Gegenspieler knapp.
36'
Der Club bleibt die aktivere Mannschaft und hat hier bislang alles im Griff. Kiel ist allerdings schnell in der Vorwärtsbewegung und deutet dort immer wieder seine Klasse an.
34'
Valentini schlägt die Ecke in den Kieler Sechzehnmeterraum, Behrens köpft dann aber einige Meter vorbei.
33'
Nürnberg kombiniert im Angriffsdrittel schnell nach vorne, Behrens holt einen Eckstoß heraus.
32'
Kiel erpresst sich den Ball im Mittelfeld, dann schwärmen Drexler und Schindler sofort aus. Doch Letzterer kann die von Schmidt steil geschlagene Kugel vor dem Toraus nicht mehr erreichen.
31'
Ein Blick auf die LIVE!-Daten: Nürnberg führt in Sachen Torschüsse (9:3) und Zweikampfquote (60 Prozent). Beim Ballbesitz haben die Störche ganz leicht die Nase vorne (51 Prozent).
29'
Drexler bringt Behrens am Mittelkreis zu Fall. Osmers ermahnt den Kieler mit deutlichen Worten.
28'
Wieder bringt Valentini den Ball nach vorne, diesmal bleibt die Kugel an der ersten Verteidigungslinie hängen.
28'
Herrmann räumt Löwen mit hartem Einsatz an der linken Strafraumkante ab. Es gibt Freistoß für den FCN, auch wenn die Hausherren das nicht wahrhaben wollen.
27'
Kiel verteidigt zwei Standards ausgesprochen schwach und wird dafür eiskalt bestraft. Kommen die Störche nun wieder zurück?
25'
1:2 Tor für Nürnberg
Behrens (Kopfball, Valentini)
Der Club führt wieder! Valentini schlägt die Kugel aus der Tiefe nach vorne. Behrens steigt hoch, ist vor Kronholm am Ball und verlängert die Hereingabe per Kopf ins Netz zum 2:1 aus Gäste-Sicht!
24'
Das Spiel wird fortgesetzt: Nach einer Ecke landet der Ball von Herrmann verlängert am Außennetz.
24'
Spielerwechsel (Nürnberg)
Petrak kommt für Erras
Erras humpelt Richtung Spielertunnel. Das rechte Knie ist dick bandagiert. Petrak kommt in die Partie.
23'
Das sieht nicht gut aus. Der 23-Jährige muss lange untersucht werden und wird dann von zwei Betreuern gestützt vom Feld geführt. Für ihn geht es nicht weiter.
22'
Erras hat sich verletzt und muss im Nürnberger Strafraum behandelt werden.
21'
Löwen bekommt eine Flanke links im Strafraum serviert. Sein Schlenzer wird fast zur Vorlage für Behrens, doch Schmidt ist per Kopf dazwischen.
19'
Nach Vorarbeit von Drexler kommt Schindler zweimal im Strafraum fast zum Abschluss. Nürnberg muss mit vereinten Kräften verteidigen, ehe Osmers ein Offensivfoul pfeift.
18'
Mühl klärt am rechten Pfosten rechtzeitig, ehe Drexler den Ball gefährlich vor den Kasten bringen kann.
18'
Die Partie hält was sie verspricht: Hier geben beide Seiten Vollgas!
16'
Nach einer Ecke kommt das Ball gefährlich auf das linke Eck. Werner ist nur einen Schritt zu spät!
15'
Die dicke Chance für den FCN! Nach einem Freistoß lenkt Kinsombi den Ball beinahe ins eigene Tor. Die Kugel zischt über die Latte.
12'
1:1 Tor für Kiel
Ki. Schindler (Foulelfmeter, Rechtsschuss, Drexler)
Schindler übernimmt Verantwortung - und schießt die Kugel ins rechte Eck.
11'
Foulelfmeter für Kiel
Drexler will an der linken Strafraumkante einen Richtungswechsel vollziehen und stoppt den Ball. Margreitter lässt das Bein stehen, über das Kiels Angreifer nicht ganz unclever fällt. Osmers zeigt auf den Punkt.
9'
0:1 Tor für Nürnberg
Margreitter (Kopfball, Valentini)
Der Club führt! Valentini schlägt einen Freistoß aus dem rechten Halbraum hoch in den Strafraum. Vor dem Kieler Kasten steigt Margreitter hoch und lenkt den Ball per Kopf unter das rechte Kreuzeck. Mühling hatte den FCN-Verteidiger nicht entscheidend behindern können.
7'
Erster Abschluss für Kiel: Schindler zieht aus 24 Metern ab - drüber!
7'
Diese hat dann keine Folgen. Nürnberg kommt in Ballbesitz.
6'
Kiel befreit sich aus der Nürnberger Umklammerung. Drexler marschiert über den linken Flügel. Die Flanke vor das Tor klärt dann Margreitter auf Kosten einer Ecke.
5'
Wieder zieht Werner vom rechten Strafraumeck ab. Diesmal kommt der Ball auf den Kasten, Kronholm muss mit beiden Fäusten parieren. Über Umwege landet der Ball bei Möhwald, doch auch dessen Versuch wird geblockt.
4'
Ishak lässt den Ball in der Nähe des Strafraums mit der Hacke abtropfen, muss dann aber nachsetzen, weil ihm die Kugel verspringt.
2'
Der FCN attackiert die Hausherren in den Anfangsmomenten früh und aggressiv.
1'
Erste Chance für den Club! Werner bekommt den Ball am rechten Strafraumeck. Ein Mitspieler hinterläuft, doch der 32-Jährige schießt direkt - und zielt einen Meter drüber. Kein schlechter Versuch!
1'
Los geht's! Nürnberg stößt an, Erras bekommt den Ball - sein Schlag nach vorne wird von Ducksch sofort geblockt.
Anpfiff
20:29 Uhr
Die Mannschaften stehen bereit. Schiedsrichter Harm Osmers pfeift gleich an.
20:25 Uhr
Die Temperaturen lagen den Tag über bei rund 15 Grad Celsius. Nun sinkt die Sonne allmählich und taucht den Himmel in ein sanftes Rot. Das Flutlicht leuchtet, das Holstein-Stadion ist ausverkauft und vibriert. Mehr als 2000 Fans aus Nürnberg sind mitgereist, beide Fanlager heizen sich ein. Kurz: Es ist alles für einen tollen Fußballabend angerichtet.
20:19 Uhr
Der 48-Jährige gab "Abstand halten", also ein Remis als Minimalziel aus, stellte aber auch klar: "Wir werden auf Tore aus sein. Das ist unser Erfolgsmerkmal die ganze Saison über, daran werden wir nichts ändern."
20:19 Uhr
Noch einmal die Ausgangslage, ehe dann bald die Mannschaften das Feld betreten: Nach 30 Spielen ist Nürnberg Zweiter, fünf Punkte hinter Spitzenreiter Düsseldorf und zwei Zähler vor Kiel. Die Störche haben selbst zwei Punkte Vorsprung auf den vierten Rang, den Jahn Regensburg besetzt.
20:17 Uhr
Schon in den Vortagen hatten sich einige personelle Wechsel beim FCN angebahnt. Während Leibold aufgrund seiner 5. Gelbe Karte zuschauen muss, galt Abwehrstabilisator Ewerton als fraglich. "Es passiert im Verlauf einer Saison, dass mal einer gesperrt oder verletzt ist", blieb Club-Trainer Köllner vor der Abreise nach Kiel aber gelassen. "Wir haben schon den einen oder anderen Ausfall weggesteckt, deshalb habe ich keine Sorgen und bin völlig entspannt."
20:12 Uhr
"Eine sehr heimstarke Mannschaft, die uns in einer hitzigen Atmosphäre alles abverlangen wird", erwartet heute Ishak, der aber zugleich anfügt: "Andererseits sind wir sehr auswärtsstark, es wird also ein hochinteressantes Spiel mit hohem Tempo und großer Intensität. Doch das sind die Spiele, die den Reiz des Fußballs ausmachen - wir freuen uns sehr darauf."
20:10 Uhr
Auch wenn die Störche am direkten Durchmarsch von der 3. Liga ins Oberhaus kratzen - Anfang will sich mit etwaigen Szenarien für den Saisonausgang nicht befassen. "Meine Spieler dürfen rechnen, da werde ich keinen dran hindern", sagt er. "Aber von mir werden sie immer wieder daran erinnert, dass es vor allem darum geht, wie wir Fußball spielen."
20:07 Uhr
Der 43-Jährige stand vergangene Woche im Fokus: Sein Wechsel nach Saisonende zum 1. FC Köln wurde bekanntgegeben. "Um mich geht es überhaupt nicht", sagt der Ex-Profi zwar, trotzdem ist das Thema gerade vor dem Top-Duell mit dem FCN allgegenwärtig. "Natürlich wird es Reaktionen geben, es gab auch jetzt schon welche. Ich hätte den Wechsel deshalb auch lieber erst nach der Saison verkündet, aber das ließ sich irgendwann leider nicht mehr realisieren", so Anfang.
20:02 Uhr
"Es ist ein besonderes Spiel für uns alle, ein Topspiel in der 2. Liga. Aber, und das ist kein Understatement: Für uns als Neuling, der 36 Jahre nicht in dieser Liga war, ist es das 31. Topspiel dieser Saison", sagt Holstein-Trainer Anfang.
19:59 Uhr
"Die Ausgangslage ist schon mal überragend. Wir sind Zweiter, spielen noch gegen unsere Konkurrenten Kiel und Düsseldorf. Wir haben es selbst in der Hand, was ich als beruhigend empfinde", freut sich FCN-Angreifer Ishak.
19:55 Uhr
Wie gehen beide Mannschaften das heutige Spiel an? "Uns ist nicht wichtig, wo wir aktuell in der Tabelle stehen", sagt Kiels Außenverteidiger Herrmann. "Für uns zählt vielmehr, dass wir unser Spiel durchbringen."
19:50 Uhr
Den Störchen dagegen winkt bei einem Heimsieg Platz zwei. Zusätzliche Motivation dürfte Kiel außerdem durch Regensburgs Dreier gegen St. Pauli bekommen haben. Denn der Mitaufsteiger ist vorübergehend auf zwei Punkte herangerückt.
19:45 Uhr
Die Partie hat für beide Teams wegweisenden Charakter im Aufstiegsrennen. Der Club ist mit zwei Punkten Vorsprung an die Förde gekommen. Gewinnen die Franken im hohen Norden, hätten sie drei Spieltage vor Schluss fünf Punkte Vorsprung.
19:40 Uhr
Kiels Trainer Markus Anfang verzichtet dagegen auf Wechsel und schickt dieselbe Startelf ins Rennen, die in Dresden einen 4:0-Sieg geholt hat.
19:35 Uhr
Wir starten sogleich mit einem Blick auf das Personal - und dort gibt es vor allem bei den Gästen eine kleine Überraschung zwischen den Pfosten. Nürnbergs Trainer Michael Köllner nimmt nach dem 1:1 in Ingolstadt fünf Wechsel vor: Im Tor muss der verletzte Bredlow passen, ihn ersetzt Kirschbaum. Der angeschlagene Ewerton wird in der Innenverteidigung durch Mühl vertreten. Sepsi, Werner und Erras beginnen außerdem für den gesperrten Leibold, den angeschlagenen Stefaniak sowie Petrak (Bank).
19:30 Uhr
Die Spannung steigt! Um 20.30 Uhr treffen heute Abend Holstein Kiel und der 1. FC Nürnberg aufeinander.

Tabelle

Platz Verein Spiele Diff. Pkt.
1 Düsseldorf 31 11 56
2 Nürnberg 31 19 54
3 Kiel 31 19 49
4 Regensburg 31 6 47
5 Bielefeld 31 4 44
Tabelle 31. Spieltag

Statistiken

17
Torschüsse
16
113,53 km
Laufleistung
118,26 km
446
gespielte Pässe
318
130
Fehlpässe
124
71%
Passquote
61%
59%
Ballbesitz
41%
Alle Spieldaten