2. Bundesliga 2017/18, 13. Spieltag
19:03 - 33. Spielminute

Gelbe Karte
Seufert
K'lautern

19:33 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Bochum)
Danilo
für Leitsch
Bochum

19:40 - 53. Spielminute

Spielerwechsel (K'lautern)
Shipnoski
für Abu Hanna
K'lautern

19:53 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Bochum)
Janelt
für Eisfeld
Bochum

19:54 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (K'lautern)
Kastaneer
für Osei Kwadwo
K'lautern

19:58 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (K'lautern)
Müsel
für Kessel
K'lautern

20:02 - 74. Spielminute

Gelbe Karte
Borrello
K'lautern

20:03 - 76. Spielminute

Gelbe Karte
Celozzi
Bochum

20:06 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Bochum)
Gündüz
für Hemmerich
Bochum

20:07 - 80. Spielminute

Gelbe Karte
Diamantakos
Bochum

20:18 - 90. Spielminute

Gelbe Karte
Losilla
Bochum

20:18 - 90. Spielminute

Gelbe Karte
Moritz
K'lautern

FCK

BOC

90'
Fakt ist: Der Punkt hilft keinem Team weiter. Allerdings hat weder Lautern noch Bochum am Ende den letzten Willen gezeigt, die Partie auch gewinnen zu wollen.
90'
Schluss in Kaiserslautern, ein schwaches Fußballspiel mit vereinzelt spielerischen Elementen endet folgerichtig mit 0:0. Die Roten Teufel hatten die besseren Chancen und haben deswegen eher zwei Punkte liegen lassen. Nach der Pause blieben beide Offensivreihen allerdings vieles schuldig.
Abpfiff
90' +2
Wurtz hat Raum auf der linken Seite, aber Vucur gewinnt einen ganz wichtigen Zweikampf auf Höhe der Strafraumlinie.
90' +1
Bochum kontert nochmal, aber Bastians legt sich den Ball zu weit vor - Moritz klärt resolut.
90' +1
Drei Minuten Nachspielzeit.
90'
Gelbe Karte
Losilla
Moritz und Losilla sehen anschließend Gelb.
90'
Gelbe Karte
Moritz
90'
Nach einem harmlosen Foul an Moritz gibt es eine Rudelbildung.
89'
Schlussoffensive von einem der Teams? Fehlanzeige. Beide scheinen jetzt vor allem nicht verlieren zu wollen.
87'
Für den Mittelfeldmann geht es aber weiter.
87'
Nach einem Zweikampf mit Andersson ist Celozzi liegengeblieben.
87'
Moritz kommt über die rechte Seite frei zum Flanken - Riemann greift sicher zu.
85'
Nein, Moritz findet keinen Mitspieler.
85'
Müsel holt über die linke Seite eine Ecke raus. Vielleicht geht ja nach einem Standard was.
84'
Moritz löffelt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld in den Sechzehner. Shipnoski macht den Ball noch einmal scharf, aber Bochum klärt zur Ecke. Die bringt nichts ein.
82'
Celozzi sucht mit seiner Flanke aus dem Halbfeld Diamantakos - Müller ist zur Stelle.
81'
Seufert gibt den Ball rechts raus zu Borrello, zu steil - Einwurf Bochum.
80'
Gelbe Karte
Diamantakos
79'
Der Ball zappelt im Netz der Hausherren, Diamantakos hatte getroffen, aber der Angreifer legt sich den Ball vorher klar mit der Hand vor.
79'
Spielerwechsel (Bochum)
Gündüz kommt für Hemmerich
Letzter Wechsel bei Bochum.
79'
Beide Defensivreihen stehen bisher sicher, allerdings bekommen sie auch keine schwierigen Aufgaben gestellt.
77'
Was die Offensive des VfL bislang anbietet ist absolut enttäuschend. Nach der Pause gab es noch keinen Abschluss.
76'
Die Roten Teufel sind in den letzten Minuten etwas aktiver, Zählbares springt dabei aber nicht raus.
76'
Gelbe Karte
Celozzi
Taktisches Foul von Celozzi gegen Müsel.
75'
Saglams Versuch kann Ziegler klären.
74'
Gelbe Karte
Borrello
Danilo geht mit Tempo an Borrello vorbei und kommt dann zu Fall. Für Schiedsrichter Alexander Sather ein Foul und Gelb. Ein Kontakt lag wohl eher nicht vor.
72'
Müsels Flanke von der rechten Seite landet irgendwie im Strafraum bei Moritz, aber der hat Probleme bei der Ballannahme.
71'
Spielerwechsel (K'lautern)
Müsel kommt für Kessel
Bei Kessel geht es nicht weiter.
70'
Borrello versucht beim FCK viel, allerdings hält er oft zu lange den Ball.
70'
Hemmerich hat viel Platz auf der rechten Seite, nimmt das Leder aber ungenau mit.
69'
Die Begegnung plätschert gerade vor sich hin. Beide Teams haben viel mit sich selbst zu tun, im Passspiel fehlt die Genauigkeit.
67'
Spielerwechsel (K'lautern)
Kastaneer kommt für Osei Kwadwo
Auch die Hausherren wechseln zum zweiten Mal.
66'
Borrello schickt Osei Kwadwo über die rechte Seite. Dessen Flanke findet Andersson, aber dem fehlt beim Kopfball das Timing.
66'
Spielerwechsel (Bochum)
Janelt kommt für Eisfeld
Zweiter Wechsel bei Bochum.
65'
Danilo legt per Hacke ab auf Saglam, aber der bekommt das Leder im Strafraum nicht kontrolliert.
64'
Die Frage ist, wann geht eine der Mannschaften mehr Risiko? Lautern muss eigentlich gewinnen.
63'
Langer Ball von Vucur auf Andersson - viel zu steil.
63'
Erwartungsgemäß bekommen die Fans in Kaiserslautern keinen Leckerbissen zu sehen.
62'
Hemmerich flankt von der rechten Seite nach innen und findet nur Vucur.
61'
Lautern hat mal etwas Raum, aber Andersson kann das Zuspiel von Borrello im Mittelfeld nicht verarbeiten.
59'
Vielleicht ist das ja jetzt der Wachmacher für die Gastgeber.
58'
Shipnoski nimmt im MIttelfeld Tempo auf und zieht einfach mal aus der Distanz ab - der Ball klatscht an den Latte.
56'
Viele Fehlpässe nun auf beiden Seiten.
55'
Wie bereits im ersten Durchgang schauen sich die Hausherren das Ganze erst einmal an.
54'
Wieder beginnt Bochum dominant und hat mehr Ballbesitz.
53'
Spielerwechsel (K'lautern)
Shipnoski kommt für Abu Hanna
Shipnoski ersetzt den verletzten Abu Hanna.
51'
Bochum beginnt forsch, Hemmerichs Hereingabe von der rechten Seite erreicht Diamantakos aber nicht. Der Angreifer hatte ohnehin ein Stürmerfoul begangen.
50'
Abu Hanna muss auf dem Feld behandelt werden - bei ihm geht es nicht weiter.
47'
Der neue Mann führt sich gleich mal mit einem Foul gegen Kessel ein.
46'
Spielerwechsel (Bochum)
Danilo kommt für Leitsch
Bochum kommt mit Danilo für Leitsch aus der Kabine.
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Pause in Kaiserslautern, bisher gab es keine Tore zu sehen. Die Hausherren überließen den Gästen zunächst den Ball, hatten dann eine gute Phase mit einigen Chancen. Die beste Gelegenheit im ersten Durchgang hatte Abu Hanna per Kopf.
Halbzeitpfiff
45'
Mwene zieht von rechts nach innen und drückt aus 23 Metern ab - knapp über den Kasten.
44'
Dass hier beide Teams nicht mit vollem Selbstvertrauen agieren, war von vornherein klar.
42'
Mwenes Flanke von der rechten Seite klärt Losilla vor Andersson.
40'
Die Druckphase der Hausherren ist vorbei, Bochum hat nun wieder viel Ballbesitz.
38'
Leitsch versucht es aus der Distanz - Kessel wirft sich dazwischen.
37'
Diamantakos setzt sich auf dem linken Flügel gegen Kessel durch, seine flache Hereingabe findet aber keinen Mitspieler.
35'
Moritz bringt einen Freistoß aus dem Halbfeld und findet Andersson, der bring auf einen Kopfball aber keinen Druck.
34'
Eisfeld versucht es per Freistoß aus etwa 25 Metern halbrechter Position direkt - rechts am Kasten vorbei.
33'
Gelbe Karte
Seufert
Taktisches Foul von Seufert, der Diamantakos mehrere Sekunden von hinten festhält.
31'
Seufert schickt Borrello über die rechte Bahn, der bekommt die Flanke aber nicht richtig rum. Riemann ist da.
31'
Bis auf die Szene in der siebten Minute hat Bochum offensiv bislang nichts zu bieten.
29'
Die Hausherren nehmen das Heft des Handelns mehr und mehr in die Hand.
29'
Mwenes Hereingabe von der rechten Seite kommt im Strafraum bei Abu Hanna an, dessen Kopfball kratzt Riemann gerade so vor der Linie weg.
26'
Die Pfälzer entfachen nun etwas Druck. Die Fans sind da.
25'
Riemann bekommt eine Ecke von der linken Seite nicht richtig weg, das Leder landet vor den Füßen von Kessel - dessen Abschluss wird geklärt.
25'
Der Standard landet bei Kessel, der bekommt den Ball nicht Richtung Tor geköpft.
24'
Moritz serviert, Riemann faustet den Ball weg. Seufert versucht es anschließend aus der Distanz, abgefälscht, wieder Ecke.
23'
Abu Hanna marschiert über die linke Bahn mit nach vorne und holt eine Ecke raus.
22'
Moritz gibt den Ball links raus zu Osei Kwadwo, der hat viel Platz, flankt aber viel zu weit.
20'
Mwenes Flanke von der rechten Seite kommt am zweiten Pfosten bei Osei Kwadwo an, der steht sehr frei, vergibt die Kopfballchance aus kurzer Distanz aber kläglich. Da war wesentlich mehr drin.
18'
Jetzt gehen die Roten Teufel mal vorne drauf und schon bekommt der VfL Probleme.
16'
Wieder Borrello, diesmal zirkelt er den Ball aus 17 Metern halbrechter Position gut zwei Meter drüber.
15'
Borrello versucht es mal aus gut 30 Metern - links vorbei.
15'
In beiden Strafräumen ist bislang sehr wenig los.
12'
Bochum hat in der Anfangsphase viel mehr Ballbesitz.
9'
Die Taktik der Roten Teufel wird schnell klar: Tief stehen und dann nach Ballgewinnen schnell umschalten.
7'
Bochum schaltet schnell um: Diamantakos hat viel Raum über die linke Seite und bedient Eisfeld, der nimmt den Ball einmal mit und kommt dann recht frei aus acht Metern halblinker Position zum Abschluss - zu unplatziert und damit kein Problem für Müller.
6'
Borrello erzwingt den Ballverlust des VfL, aber dann geht es nicht schnell genug nach vorne.
5'
Die Hausherren stehen tief und überlassen den Gästen den Ball.
3'
Die Bochumer lassen den Ball durch die eigenen Reihen laufen, bislang ohne Raumgewinn.
2'
Osei Kwadwo hat etwas Raum links im Strafraum, seine Flanke landet in den Armen von Riemann.
1'
Los geht es mit Anstoß für Kaiserslautern.
Anpfiff
18:21 Uhr
Nach den Trainingseinheiten unter der Woche sieht der Trainer sein Team "gut auf den Gegner eingestellt", warnt aber auch: "Jedes Spiel hat seine eigene Dynamik und die müssen wir annehmen."
18:12 Uhr
Nach dem torlosen Remis gegen Düsseldorf muss Rasiejewski zweimal wechseln: Stöger (Sperre nach Ellbogenschlag) und Hintereseer (Gelb-Rot-Sperre) müssen zuschauen, für sie rücken Saglam und Wurtz in die Startelf.
18:06 Uhr
"Der Gegner will mit aller Macht versuchen, seine schwierige Situation gegen uns zu verbessern", weiß Rasiejewski und ergänzt: "Wir brauchen gegen die Roten Teufel die volle Leistung."
18:03 Uhr
Auch für Kontrahent Bochum läuft die Saison bislang alles andere als gut. Der VfL startete mit hohen Zielen, befindet sich aktuell auf einem enttäuschenden 13. Tabellenplatz. Jens Rasiejewski geht heute erstmals als Chefcoach in die Partie, er wurde erst einmal bis zur Winterpause vom Interims- zum Cheftrainer befördert.
17:57 Uhr
"Der offene Brief hat gezeigt, dass das Wir-Gefühl hier mehr zählt als anderswo. Wir müssen der Verantwortung auf dem Platz gerecht werden", ergänzt Strasser.
17:56 Uhr
"Wir haben allen die Situation noch einmal verdeutlicht. Das Team hat das verinnerlicht", sagt der FCK-Coach, der fordert, nun "die Mentalität auf den Platz zu bringen" und die "Schwankungen in den Leistungen" abzustellen.
17:52 Uhr
Nach dem 1:3 in Regensburg nimmt Coach Jeff Strasser drei Änderungen vor: Kessel, Osei Kwadwo und Borrello beginnen für Guwara (nicht im Kader), Atik (Nasenbeinbruch) und Shipnoski (Bank).
17:44 Uhr
Anfang der Woche wandten sich die Spieler mit einem offenen Brief an die Fans. "Die Situation ist für den gesamten Verein und auch für uns als Mannschaft belastend. Wir haben uns nach dem Spiel in Regensburg geschworen, weiterhin alles daran zu setzen, den FCK mit seiner Tradition und seinen Werten zu beschützen und diesen Verein in der 2. Bundesliga zu halten", hieß es in dem Schreiben.
17:38 Uhr
Die Pfälzer bleiben damit auf dem letzten Tabellenplatz stecken und haben bereits fünf Punkte Rückstand auf Rang 16.
17:37 Uhr
Der Tabellenletzte Kaiserslautern empfängt heute den 13. aus Bochum. Der FCK konnte nach dem 3:0 gegen Fürth nicht nachlegen und wartet mittlerweile seit vier Pflichtspielen auf einen Dreier (0/1/3).

Tabelle

Platz Verein Spiele Diff. Pkt.
13 Regensburg 13 -3 15
14 Bochum 13 -4 15
15 Dresden 13 -6 14
16 Heidenheim 13 -10 12
17 Fürth 13 -12 10
18 K'lautern 13 -14 7
Tabelle 13. Spieltag

Statistiken

12
Torschüsse
3
121,06 km
Laufleistung
118,21 km
345
gespielte Pässe
571
86
Fehlpässe
95
75%
Passquote
83%
39%
Ballbesitz
61%
Alle Spieldaten