Bundesliga Liveticker

Bundesliga 2017/18, 27. Spieltag
15:37 - 6. Spielminute

Tor 1:0
K.-P. Boateng
Linksschuss
Frankfurt

15:54 - 23. Spielminute

Tor 2:0
Jovic
Rechtsschuss
Vorbereitung Rebic
Frankfurt

16:12 - 41. Spielminute

Tor 3:0
Rebic
Rechtsschuss
Vorbereitung M. Wolf
Frankfurt

16:34 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Mainz)
Latza
für de Jong
Mainz

16:35 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Mainz)
Öztunali
für Maxim
Mainz

16:44 - 55. Spielminute

Spielerwechsel (Mainz)
Muto
für Ujah
Mainz

17:00 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Frankfurt)
Tawatha
für Rebic
Frankfurt

17:04 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Frankfurt)
Gacinovic
für K.-P. Boateng
Frankfurt

17:09 - 80. Spielminute

Gelbe Karte
Öztunali
Mainz

17:10 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Frankfurt)
Fernandes
für Willems
Frankfurt

SGE

M05

Ohne Nachspielzeit geht das Spiel zu Ende. Die Eintracht gewinnt zum fünften Mal in Folge und hätte aufgrund zahlreicher vergebener Chancen nach der Pause sogar noch höher gewinnen können.
Abpfiff
87'
Nach Doppelpass mit Öztunali zieht Serdar aus spitzem Winkel im Strafraum ab - ans Außennetz.
86'
Ein Distanzschuss von Serdar streicht rund eineinhalb Meter am Tor vorbei.
85'
Gacinovic probiert es nach Balleroberung aus ganz großer Distanz, trifft den Ball jedoch nicht richtig.
84'
Hradecky wird nach einer Standardsituation im Fünfmeterraum behindert. Freistoß für die Eintracht.
82'
Spielerwechsel (Frankfurt)
Fernandes kommt für Willems
Letzter Wechsel im Spiel. Fernandes ersetzt Willems.
82'
Onisiwo zieht von links nach innen, sein Distanzschuss geht aber weit am Tor vorbei.
80'
Gelbe Karte
Öztunali
Nach taktischem Foul an Tawatha. Es ist die erste Gelbe Karte im Spiel.
77'
In den letzten Minuten überließ die Eintracht den Gästen zumeist den Ball. Spätestens am Strafraumrand ist meist Schluss mit den Mainzer Offensivbemühungen.
75'
Spielerwechsel (Frankfurt)
Gacinovic kommt für K.-P. Boateng
Boateng humpelt leicht und geht vom Feld, Gacinovic kommt ist Spiel.
71'
Spielerwechsel (Frankfurt)
Tawatha kommt für Rebic
Erster Wechsel bei der Eintracht. Rebic wird von den Fans mit Sprechchören verabschiedet.
69'
Auflösungserscheinungen in der Mainzer Defensive. Nun kommt Willems halblinks im Strafraumrand frei zum Schuss. Der wuchtige Linksschuss des Niederländers rauscht um Zentimeter links am Tor vorbei!
69'
Aluminiumtreffer! Schon wieder ist es Jovic, der nach Hereingabe von rechts aus rund 13 Metern direkt abzieht, von der Unterkante der Querlatte prallt der Ball auf die Torlinie und von dort wieder zurück ins Feld!
68'
Müller fängt einen Steilpass von Willems auf Jovic gerade noch vor dem Frankfurter ab!
66'
Mainz mit ein paar Lebenszeichen. Ein Distanzschuss wird jedoch geblockt, dann fängt Hradecky eine hohe Flanke locker ab.
65'
Erneut köpft Müller einen weiten Ball der Eintracht knapp vor dem Strafraum aus der Gefahrenzone.
65'
Mal eine kleine Eckballserie der Mainzer. Gefährlich für Hradecky und das Eintracht-Tor wird es jedoch nicht.
62'
Und gleich noch einmal Jovic, der diesmal nach Flanke von links den Ball erst mit der Brust annimmt und dann mit links direkt abschließt. Doch Gbamin ist noch dazwischen und fälscht den Schuss ab, der knapp neben dem linken Pfosten ins Aus rauscht!
61'
Und schon wieder Jovic, der nach Hereingabe von rechts am Fünfmeterraum unbedrängt zum Abschluss kommt, jedoch in Rücklage zu hoch zielt!
59'
Wieder die Eintracht! Nach Hereingabe von links leitet Rebic gekonnt mit weiter zu Jovic, der im Zentrum sofort mit links abschließt. Doch Müller pariert gekonnt!
57'
Rebic kommt links im Strafraum nahe der Torauslinie zur Hereingabe, doch Gbamin klärt.
55'
Spielerwechsel (Mainz)
Muto kommt für Ujah
Schwarz erschöpft seine Wechselkontingent früh. Muto ersetzt Ujah im Sturmzentrum.
55'
+++ Zumindest in Hamburg gibt es gute Nachrichten für den FSV: Die Hertha hat ausgeglichen. +++
54'
Nun erstmals in der zweiten Hälfte die Mainzer: Nach Diallo-Flanke kommt Ujah zum Kopfball, der jedoch wuchtig einige Meter links am Tor vorbeigeht.
53'
Nach zu kurzer Rückgabe im eigenen Strafraum kann Jovic den Ball beinahe über Müller ins Tor heben, doch der Keeper hat aufgepasst und entschärft.
52'
Die Frankfurter beherrschen das Geschehen nach Wiederbeginn klar.
49'
In den ersten Minuten nach der Pause lässt die Eintracht den Ball durch die eigenen Reihen laufen.
46'
Spielerwechsel (Mainz)
Öztunali kommt für Maxim
Doppelwechsel beim FSV: Latza und Öztunali ersetzen de Jong und Maxim.
46'
Spielerwechsel (Mainz)
Latza kommt für de Jong
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Taktisch clever und effizient präsentierte sich die Eintracht in der ersten Hälfte und führt daher verdient, wenn auch vielleicht um ein Tor zu hoch.
Halbzeitpfiff
44'
Nun kommt die SGE mit Schwung über die rechte Seite. Da Costa findet mit seiner scharfen Hereingabe aber keinen Abnehmer.
41'
3:0 Tor für Frankfurt
Rebic (Rechtsschuss, M. Wolf)
Das ging leicht! Aus einem Einwurf im linken Mittelfeld entsteht das 3:0: Wolf leitet clever in den Lauf von Rebic, der vom Strafraumrand in zentraler Position abzieht und mit Hilfe des linken Innenpfostens trifft!
40'
Mal wieder die Eintracht: Nach Hereingabe von da Costa von rechts verpasst Boateng in Zentrum nur um einen halben Schritt.
39'
Maxim zieht aus der Distanz ab, der Schuss streicht nur rund 30 Zentimeter über die Querlatte, Hradecky wäre aber wohl auch zur Stelle gewesen.
37'
Nach einem langen Ball klärt Müller knapp vor dem Strafraum gekonnt per Kopf vor Rebic. Kurz darauf kommt der Kroate dennoch in zentraler Position beinahe zum Abschluss, wird in letzter Sekunde aber noch gestört, so kann Müller den Ball aufnehmen.
36'
Nach einem abgefälschten Quaison-Schuss gibt es Eckball. Nach der Ecke kommt Ujah am Fünfmeterraum zum Kopfballaufsetzer. Den nicht sehr harten Abschluss lenkt Hradecky mit einer Hand über die Querlatte.
34'
66 Prozent Ballbesitz konnte die Eintracht in der ersten halben Stunde für sich verzeichnen. Bei den Torschüssen liegt die SGE nur mit 5:4 vorne, doch die Frankfurter waren dabei deutlich gefährlicher.
31'
Brosinski zirkelt einen Freistoß aus rund 26 Metern weit über das Tor.
30'
+++ Schlechte Nachrichten gibt es aus Sicht des FSV auch aus Hamburg, wo der HSV gegen Hertha in Führung gegangen ist. Damit betrüge der Vorsprung der Rheinhessen auf die Hanseaten nur noch vier Punkte. +++
29'
Quaison kommt am Strafraumrand gleich zweimal zum Schuss, wird jedoch zweimal geblockt, es herrscht kurze Unordnung im Sechzehner der Hausherren, dann sichert Hradecky den Ball.
26'
Mainz versucht zu antworten, doch weiterhin steht die Eintracht in der Defensive sehr solide und präsentiert sich auch in den Zweikämpfen robust.
23'
2:0 Tor für Frankfurt
Jovic (Rechtsschuss, Rebic)
Ein gelungener Spielzug beschert der SGE das 2:0! De Guzman legt vor dem Strafraum nach Doppelpass zu Rebic, der von links im Strafraum aus spitzem Winkel noch gekonnt flach nach innen passt, wo Jovic aus kurzer Distanz in Bedrängnis ins verwaiste Tor einschiebt!
21'
Die letzten Minuten gestalteten sich offener, der Druck der SGE hat nachgelassen.
18'
Nicht ungefährlich: Brosinski flankt von links nach innen, wo Falette am Fünfmeterraum gerade noch vor Ujah ins Toraus rettet. Nach der Ecke kommt Brosinski zum Distanzschuss, verzieht aber um ein paar Meter.
16'
Frankfurt weiter im Vorwärtsgang, Mainz hat bislang große Probleme, sich aus der eigenen Hälfte zu befreien. Die Bälle im Aufbau sind gegen die früh pressende Eintracht meist sehr schnell wieder verloren.
13'
Willems scheitert mit einem Freistoß aus rund 24 Metern in halbrechter Position in der Mauer, auch der Nachschuss bleibt hängen und trudelt ins Toraus. Abstoß.
11'
Die Eintracht hat auch nach dem Führungstor das Kommando übernommen.
9'
Die Eintracht spielt schnörkellos nach vorne. Maxim geht im Duell mit dem steilgeschickten da Costa gerade noch rechtzeitig dazwischen, letztlich rutscht der Ball vom Frankfurter ins Toraus. Abstoß.
7'
Torhüter Müller muss durch den Fauxpas beim 1:0 der SGE im dritten Bundesliga-Spiel einen kleinen Rückschlag hinnehmen, nachdem er beim 0:0 gegen den HSV zum Debüt überzeugt (kicker-Note 1,0) und auch beim 0:1 gegen Schalke (3,0) solide agiert hatte.
6'
1:0 Tor für Frankfurt
K.-P. Boateng (Linksschuss)
Die Eintracht führt früh! Der Eckball von de Guzman von rechts landet am Fünfmeterraum bei Gbamin, dessen Klärungsversuch per Kopf links im Strafraum genau zu Boateng segelt, der mit links volley abzieht. Am ersten Pfosten rutscht der Ball Keeper Müller durch die Arme und landet im Tor!
6'
Eine Flanke von da Costa wird ins Toraus abgefälscht. Eckball.
3'
Ujah kommt gleich zweimal nacheinander am Strafraumrand zum Schuss, erst wird der Nigerianer geblockt, der Nachschuss geht rund zwei Meter rechts am Tor vorbei.
2'
Wolf klärt eine Freistoßflanke von Maxim aus dem Strafraum.
1'
Mit Anstoß für den FSV hat die Partie begonnen.
Anpfiff
15:30 Uhr
Beide Mannschaften haben auf dem Rasen Aufstellung genommen.
15:25 Uhr
Referee der Partie ist Daniel Siebert.
15:23 Uhr
FSV-Trainer Schwarz versuchte zuletzt, von seinen Spielern im Abstiegskampf etwas Druck zu nehmen: "Wir wissen, wie wichtig es ist, Leistung abzuliefern. Aber wir müssen den Jungs klarmachen, dass es nur Fußball ist und es weitaus schlimmere Dinge im Leben gibt, als Spiele zu verlieren. Ein bisschen Lockerheit reinzubringen ist ganz entscheidend."
15:18 Uhr
"Er hat einen hohen Stellenwert, hat viele Tore geschossen und aufgelegt. Dass es mal nicht läuft, liegt in der Natur der Sache, bei Stürmern wie auch bei Verteidigern", sagte Kovac vor der Partie über Stürmer Haller, der heute auf der Bank sitzt.
15:06 Uhr
Auf Seiten des FSV stellt Coach Schwarz nach dem 0:1 in Gelsenkirchen auf zwei Positionen um. Für Bell (Patellasehnenprobleme) und Latza beginnen Balogun und Maxim.
15:04 Uhr
Auf Seiten der Eintracht tauscht Kovac nach dem 2:3 in Dortmund auf vier Positionen: Statt Russ, Salcedo, Chandler und Haller beginnen Falette, de Guzman, Willems und Jovic.
14:58 Uhr
Zwei Spiele in Serie ist Mainz torlos, dreimal in Folge ohne Treffer blieben die Rheinhessen unter Coach Sandro Schwarz noch nie.
14:49 Uhr
Die Eintracht hat die letzten vier Heimspiele alle gewonnen, fünf Siege nacheinander zu Hause gab es unter Niko Kovac noch nie. Letztmals mindestens fünf Spiele in Folge gewannen die Frankfurter 2000 unter Felix Magath, damals waren es - saisonübergreifend - acht Siege in Serie.
14:39 Uhr
Die Bilanz in Heimspielen gegen die 05er spricht für die Eintracht. Von neun Partien gewann die SGE fünf (drei Remis, nur eine Niederlage).
14:30 Uhr
Während es für den 1. FSV Mainz 05 im Derby darum geht, sich von den direkten Abstiegsrängen und im Ideal auch Platz 16 zu entfernen, ist Eintracht Frankfurt weiter im Rennen um die Champions-League-Plätze.

Tabelle

Platz Verein Spiele Diff. Pkt.
3 Dortmund 27 21 48
4 Frankfurt 27 8 45
5 Leverkusen 27 12 44
15 Wolfsburg 27 -9 25
16 Mainz 27 -17 25
17 Köln 27 -22 20
Tabelle 27. Spieltag

Statistiken

15
Torschüsse
13
118,66 km
Laufleistung
116,3 km
520
gespielte Pässe
452
89
Fehlpässe
80
83%
Passquote
82%
53%
Ballbesitz
47%
Alle Spieldaten