Bundesliga 2017/18, 23. Spieltag
18:22 - 22. Spielminute

Gelbe Karte
Bobadilla
Gladbach

18:31 - 32. Spielminute

Tor 0:1
Reus
Rechtsschuss
Vorbereitung Schürrle
Dortmund

18:39 - 39. Spielminute

Gelbe Karte
Batshuayi
Dortmund

19:14 - 56. Spielminute

Gelbe Karte
Oxford
Gladbach

19:27 - 69. Spielminute

Gelbe Karte
Castro
Dortmund

19:29 - 71. Spielminute

Gelbe Karte
Elvedi
Gladbach

19:30 - 72. Spielminute

Spielerwechsel
Herrmann
für Hofmann
Gladbach

19:32 - 74. Spielminute

Spielerwechsel
Pulisic
für M. Götze
Dortmund

19:37 - 79. Spielminute

Spielerwechsel
Drmic
für Bobadilla
Gladbach

19:38 - 79. Spielminute

Spielerwechsel
Dahoud
für Reus
Dortmund

19:41 - 83. Spielminute

Spielerwechsel
Cuisance
für Zakaria
Gladbach

19:46 - 87. Spielminute

Spielerwechsel
Toprak
für Schürrle
Dortmund

19:47 - 89. Spielminute

Gelbe Karte
Bürki
Dortmund

BMG

BVB

Bürki hält dem BVB den Sieg fest

Reus' Kunstschuss schlägt Gladbacher Chancenwucher

Marco Reus trifft zum 0:1

Kunstschuss: Marco Reus (re.) trifft mit perfekter Technik zum 1:0. imago

Gladbach-Coach Dieter Hecking stellte seine Startelf nach der 0:1-Niederlage in Stuttgart auf drei Positionen um. Sommer kehrte nach überstandener Verletzung anstelle von Sippel ins Tor zurück. Außerdem starteten Oxford und Bobadilla anstelle von Jantschke (nicht im Kader) und Grifo (Bank). Für den Argentinier Bobadilla war es der erste Startelfeinsatz seit seiner Rückkehr an den Niederrhein.

BVB-Trainer Peter Stöger nahm nach dem 3:2 in der Europa League gegen Atalanta Bergamo zwei Änderungen vor. Der im Europacup nicht spielberechtigte Akanji verteidigte anstelle von Toprak, außerdem spielte Götze für Pulisic (beide Bank). Damit kam es zu einer Premiere: Die Nationalspieler Reus, Götze und Schürrle standen erstmals beim BVB gemeinsam in der Startelf, um hinter Batshuayi zu wirbeln.

Reus' Maßarbeit besorgt die Führung

Die erste Großchance der Partie verbuchten jedoch die Hausherren für sich. Stindl setzte sich in zentraler Position gegen Toljan und Sokratis durch und scheiterte an einer starken Parade von Bürki (13.). Auf extrem schwierig zu bespielendem Untergrund kamen die Gladbacher im ersten Durchgang zunächst zu den strukturierteren Offensivbemühungen, Dortmund schaltete mit dem Trio Schürrle, Götze und Reus aber oftmals schnell um - und kam auf diese Weise zur Führung.

Götzes Diagonalball erreichte links im Strafraum Schürrle, der auf der entgegengelegenen Seite Reus fand. Der 28-Jährige hatte rechts Platz und markierte unwiderstehlich sein erstes Saisontor. Wie ein Stein fiel der Ball hinter Sommer an die Unterkante der Latte und von dort ins Tor - 0:1 (32.).

Gladbach zeigte sich von diesem Kunstwerk wenig beeindruckt. Ein Treffer von Vestergaard fand wegen Abseits zu Recht keine Anerkennung (43.), dann hatte Hazard nach Solo die große Möglichkeit zum Ausgleich, zielte jedoch rechts vorbei (45.+2).

Bundesliga, 23. Spieltag

Bürki hält den BVB-Sieg fest

Auch nach dem Seitenwechsel blieb Gladbach am Drücker. Bürki verhinderte in einer Aktion gegen Stindl, Bobadilla und Hofmann gleich dreimal den Ausgleich (55.), Hazard schoss aus aussichtsreicher Position in die Wolken (59.). Auf der Gegenseite feuerte Reus einen weiteren Kracher Richtung Gladbacher Tor, scheiterte diesmal aber an Sommer (61.).

Die Dortmunder Entlastungsangriffe wurden jedoch immer rarer, Gladbach kam phasenweise beinahe im Minutentakt zu Abschlüssen. Die beiden besten Möglichkeiten von Elvedi (70.) und Bobadilla (76.) entschärfte Bürki aber jeweils stark und hielt so den Dortmundern den letztlich glücklichen Sieg fest. Der BVB übernimmt dadurch zumindest über Nacht Tabellenrang zwei. Mönchengladbach bleibt im Tabellenmittelfeld hängen und verliert den Anschluss an die Europacup-Plätze. Für die Fohlen-Elf war es im sechsten Rückrundenspiel bereits die fünfte Niederlage.

Für Gladbach geht es am nächsten Samstag (15.30 Uhr) mit dem Auswärtsspiel bei Hannover 96 weiter. Dortmund muss bereits am Donnerstag (21.05 Uhr) im Europa-League-Rückspiel in Norditalien ran, danach kommt am Montagabend (20.30 Uhr) der FC Augsburg in den Signal-Iduna-Park.

16

Bilder zur Partie Bor. Mönchengladbach - Borussia Dortmund