Bundesliga Liveticker

Bundesliga 2017/18, 11. Spieltag
20:47 - 17. Spielminute

Tor 1:0
Rebic
Rechtsschuss
Vorbereitung Willems
Frankfurt

20:55 - 25. Spielminute

Tor 1:1
Moisander
Rechtsschuss
Bremen

21:55 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen)
Kainz
für Bargfrede
Bremen

21:55 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Frankfurt)
Gacinovic
für M. Stendera
Frankfurt

22:05 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Frankfurt)
Jovic
für Rebic
Frankfurt

22:08 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Frankfurt)
Tawatha
für Willems
Frankfurt

22:18 - 89. Spielminute

Tor 2:1
Haller
Rechtsschuss
Vorbereitung Tawatha
Frankfurt

22:18 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen)
Johannsson
für M. Eggestein
Bremen

22:19 - 90. + 1 Spielminute

Spielerwechsel (Bremen)
Belfodil
für Augustinsson
Bremen

SGE

BRE

Haller sorgt mit seinem späten Treffer dafür, dass Kohfeldt und Bremen ohne Punkt heimfahren müssen. Die Bremer sind nun saisonübergreifend seit 14 Bundesligaspielen ohne Sieg - Negativrekord für Werder.
Abpfiff
90' +3
Bremen versucht noch einmal alles.
90' +1
Spielerwechsel (Bremen)
Belfodil kommt für Augustinsson
90'
Spielerwechsel (Bremen)
Johannsson kommt für M. Eggestein
89'
2:1 Tor für Frankfurt
Haller (Rechtsschuss, Tawatha)
Haller macht's erneut! Mit seinem ersten Torschuss in der 89. Minute zerstört er Kohfeldts Premiere. Tawathas maßgeschneiderte Flanke von links landet am Elfmeterpunkt bei Haller, der seiner Technik vertrauen kann und den Ball per Volleyschuss unter die Latte setzt.
88'
Eckball Frankfurt, Bremen kann den Ball nicht klären. Falette kommt schließlich aus dem Rückraum zum Schuss - drüber.
87'
Boateng bringt die Kugel von rechts in die Mitte. Pavlenka hat aufgepasst und wehrt den Ball, der sonst im Tor eingeschlagen wäre, zur Ecke ab.
86'
Wolf flankt aus dem rechten Halbfeld und findet beinahe Haller am zweiten Pfosten. Doch der Angreifer verpasst die Hereingabe um wenige Schritte.
85'
Kainz schickt Bartels rechts im Strafraum. Hradecky entscheidet sich nach kurzem Zögern dafür, im Tor zu bleiben, den Flachpass von Bartels nimmt er dann aber sicher auf.
82'
Die Partie ist nicht so unterhaltsam wie vor der Partie, dafür steigt die Spannung mit jeder Minute.
79'
Spielerwechsel (Frankfurt)
Tawatha kommt für Willems
78'
Eggestein zieht aus 23 Metern halblinker Position ab - drei Meter vorbei.
78'
Willems hat sich eine Verletzung zugezogen, für ihn wird es wohl nicht mehr weitergehen. Tawatha steht bereit.
76'
Spielerwechsel (Frankfurt)
Jovic kommt für Rebic
74'
Willems ist auf der linken Seite omnipräsent. Erneut segelt eine Flanke von links in den Sechzehner, wo Boateng anrauscht und an den Ball kommt. Er bekommt den Ball aber nicht entscheidend kontrolliert, die Kugel fliegt rechts vorbei.
71'
Junuzovic legt sich den Ball im Strafraum an Abraham vorbei und rennt in ihn hinein. Einige Bremer fordern Elfmeter, Schiedsrichter Benjamin Brand lässt weiterspielen.
69'
Bei Werder rückt Delaney nun ins Zentrum, Kainz findet sich auf einer Position weiter vorne ein.
67'
Spielerwechsel (Bremen)
Kainz kommt für Bargfrede
Beide Trainer wechseln zum ersten Mal.
67'
Spielerwechsel (Frankfurt)
Gacinovic kommt für M. Stendera
66'
Eine abgefälschte Hereingabe von Willems segelt durch den Bremer Strafraum, Haller ist im Zentrum überrascht. Wolf erläuft sich den Ball an der Grundlinie und bringt ihn direkt in die Mitte - Außenpfosten.
66'
Beide Teams ziehen das Tempo wieder an, Frankfurt scheint dem 2:1 gerade näher.
65'
Pavlenka übernimmt jetzt den Part von Hradecky Ende der ersten Hälfte. Gegen den eigenen Mann Moisander verhindert der Keeper das Frankfurter 2:1.
64'
Bremen kann den Ball nicht klären, Bargfrede wird schließlich angeschossen und bedient so unfreiwillig Willems. Der zieht aus zwölf Metern ab - Pavlenka wehrt ab.
63'
Willems' Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld erzeugt keine Torgefahr.
60'
Augustinsson bedient Delaney, der aus zwölf Metern den Ball nicht richtig trifft.
58'
Junuzovic bleibt kurz am Boden liegen, bei einem Zweikampf mit Salcedo hatte der Bremer Kapitän einen Schlag abbekommen.
55'
Großchance Frankfurt: Willems und Stendera spielen auf der linken Seite Doppelpass, Willems legt den Ball flach quer. Boateng lauert fünf Meter vor dem Tor, will das Leder mit einem langen Bein ins leere Tor grätschen - und vergibt. Das Leder fliegt vom Schienbein in die Luft, anschließend vergibt Willems noch einmal im zweiten Versuch.
53'
Eggestein nimmt eine Flanke von Augustinsson aus neun Metern zentraler Position direkt, bringt den etwas in den Rücken gespielten Ball aber nicht aufs Tor - trotz artistischem Ansatz.
51'
Eggestein treibt das Leder über rechts nach vorne und nimmt Bartels mit. Der hat lange Zeit für seine Flanke, schießt den Ball aber dennoch Hradecky in die Arme.
50'
Willems tritt den ruhenden Ball aus 23 Metern. Mit links scheitert er an der Mauer.
49'
Haller holt einen Freistoß aus aussichtsreicher Position heraus. Gefahr für Bremen...
46'
Es geht weiter! Wird die zweite Hälfte ähnlich unterhaltsam wie Abschnitt eins?
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Frankfurt erwischte die Bremer, die gut gestartet waren, eiskalt. Durch den in der Entstehung etwas glücklichen Ausgleichstreffer kämpfte sich Werder zurück in die Partie und war nach dem Chancen-Dreierpack kurz vor dem Halbzeitpfiff der Führung näher.
Halbzeitpfiff
45'
Hradecky hält die Eintracht mit drei starken Paraden in vier Minuten im Spiel, Werder veranstaltet in den letzten Minuten ein Torschusstraining.
43'
Hradecky gegen alle! Auch Eggestein findet seinen Meister im Schlussmann, der den 20-Meter-Schlenzer noch um den Pfosten lenkt.
42'
Bremen kommt noch einmal: Junuzovic legt Kruse den Ball links im Strafraum in den Lauf, aus spitzem Winkel zieht der Bremer direkt ab - und verzweifelt an Hradecky.
40'
Junuzovic vergibt die Hundertprozentige aufs 2:1. Nach einem Zusammenspiel mit Eggestein rechts im Strafraum legt dieser den Ball ins Zentrum, wo der Bremer Kapitän sechs Meter vor dem Tor freisteht - aber am entgegenstürzenden Hradecky scheitert, der sich groß macht und sein Team vor dem Rückstand bewahrt.
38'
Bartels schließt nach einer abgewehrten Junuzovic-Ecke aus der Distanz ab, Hradecky muss sich nicht sonderlich strecken.
37'
Delaney setzt sich 25 Meter vor dem Tor erst durch, dann zieht der Däne mit links ab - deutlich verzogen.
35'
Mittlerweile führt die Eintracht in der Ballbesitz- und Zweikampfstatistik, insgesamt agieren beide Teams momentan aber auf Augenhöhe.
32'
Rebic setzt sich bärenstark auf der linken Seite durch, Gebre Selassie lässt sich zu leicht abkochen. Den Flachpass ins Zentrum wehrt Pavlenka nach vorne ab, zum Glück aus Bremer Sicht landet die Kugel bei einem Mann im grünen Trikot.
29'
Wolf nimmt einen hohen Ball 25 Meter vor dem Tor mit der Brust an und zieht im nächsten Kontakt mit links ab. Starker Versuch aufs rechte Eck, doch Pavlenka hat die Finger noch dran.
27'
Nach einem vermeintlichen Foul von Bartels liefern sich Kruse und Willems ein kleineres Wortgefecht. Schiedsrichter Brand geht dazwischen und moderiert das Zwiegespräch.
26'
Das hatte sich ebenso wenig angebahnt wie das Frankfurter 1:0. Nach der Führung durch Rebic schien Werder angeknackst.
25'
1:1 Tor für Bremen
Moisander (Rechtsschuss)
Werder kommt zum Ausgleich: Nach einer Ecke von links herrscht Chaos im Frankfurter Strafraum. Die Eintracht bekommt den Ball nicht geklärt, Moisander behauptet sich gegen drei Gegenspieler und befördert das Leder aus vier Metern ins Netz.
23'
Ein Blick auf die LIVE!-Daten zeigt: Bremen gewinnt 61 Prozent der Zweikämpe, trotzdem liegt der SVW hinten.
21'
Mit dem ersten gelungenen Angriff gehen die Hausherren hier in Führung und nehmen den Hanseaten erst einmal gehörig den Wind aus den Segeln.
19'
Wolf kommt zufällig 30 Meter vor dem Tor an den Ball und zieht direkt ab - deutlich drüber.
19'
Jetzt ist Frankfurt besser, die Hessen wollen gleich das zweite Tor nachlegen.
17'
1:0 Tor für Frankfurt
Rebic (Rechtsschuss, Willems)
Die Eintracht führt! Stendera spielt vertikal auf Willems, der den Ball wohl etwas zufällig direkt auf links weiterleitet. Dort steht Rebic am linken Strafraumeck völlig blank und nimmt den Ball mit rechts direkt. Das Leder schlägt wunderbar im rechten Eck ein, Pavlenka fliegt vergeblich.
16'
Die Eintracht hat sich nach einer Viertelstunde etwas vom Druck der Bremer befreit und verzeichnet nun längere Ballbesitzphasen.
15'
Boateng kommt aus 20 Metern zum Abschluss, Pavlenka hält ohne Mühe.
12'
Über Willems und Haller landet der Ball bei Stendera, der aus 20 Metern abzieht - geblockt.
11'
Frankfurt kommt bislang nicht wirklich dazu, selbst Offensivaktionen zu kreieren.
9'
Erneut sorgt der ruhende Ball nicht für Gefahr, aber Bremen erobert den abgewehrten Ball sofort zurück und bleibt am Drücker.
8'
Die Ecke bringt nichts ein, aber Junuzovic holt einen Freistoß auf der rechten Seite heraus.
7'
Zweite Ecke in Folge für die Gäste, Junuzovic steht bereit.
6'
Frankfurt hat leichte Probleme mit dem druckvollen Auftreten der Bremer. Werder geht früh drauf und schiebt geschlossen nach.
3'
Forscher Beginn des SVW in der Commerzbank-Arena zu Frankfurt.
2'
Erste dicke Möglichkeit für die Gäste: Junuzovic bringt den Ball von links flach in den Strafraum, Kruse schließt aus fünf Metern direkt ab. Hradecky reagiert stark.
1'
Der Ball rollt.
Anpfiff
20:25 Uhr
Und noch ein Wert, der Eintracht-Fans freuen dürfte: Gegen keinen anderen Erstligisten gewannen die Frankfurter so oft wie gegen Werder - bisher 34-mal.
20:20 Uhr
Eine weitere Statistik spricht eine deutliche Sprache zugunsten der Hessen: Keines der letzten sieben Heimspiele gegen Werder verlor die Eintracht.
20:18 Uhr
Bremen will die Trendwende einleiten - dumm nur für den SVW, dass Frankfurt seit neun Freitagsspielen ungeschlagen ist.
20:15 Uhr
Werder gewann nur eines der letzten 13 Freitagabendspiele – 2:1 in Wolfsburg am 22. Spieltag der Vorsaison. Auswärts gewann Werder sogar nur eines der letzten 18 Freitagabendspiele.
20:09 Uhr
Fin Bartels feiert heute Jubiläum: Er macht heute sein 150. Bundesliga-Spiel und gleichzeitig sein 100. für Werder Bremen. Dazu kommen noch 144 Zweitliga-Partien.
20:04 Uhr
Während die Bremer heute den Sprung von den Abstiegsrängen anpeilen, könnte die Eintracht mit einem Dreier in andere Sphären vorstoßen: Zumindest vorübergehend wäre sogar ein Aufschließen zum Tabellenvierten Hannover 96 drin.
19:53 Uhr
Hasebe, Kapitän der japanischen Nationalmannschaft, hatte zuletzt dreimal aufgrund von Knieproblemen pausiert.
19:47 Uhr
Personell belässt es Kovac heute bei einer dezenten Anpassung: Gacinovic muss bei Frankfurt zunächst auf die Bank, Hasebe kehrt in die Startformation zurück.
19:46 Uhr
Bei den Frankfurtern sitzt Trainer Niko Kovac mehr als fest im Sattel. Mit 15 Punkten nach zehn Spieltagen liegt die vor der Saison abermals umgekrempelte Eintracht voll im Soll.
19:44 Uhr
In der Offensive bekommt Bartels zudem den Vorzug vor Belfodil.
19:43 Uhr
Personell bringt Kohfeldt bei Werder drei Neue im Vergleich zum 0:3 gegen Augsburg, zwei Umstellungen betreffen die Defensive: Bauer und Sané sitzen erst einmal auf der Bank, Veljkovic und Bargfrede rücken ins Team.
19:42 Uhr
Mit zum Trainerteam gehört nun auch Ex-Nationalspieler Tim Borowski, "weil er einen Blickwinkel besitzt, den wir nicht haben", sagt Kohfeldt und meint sich und seinen Assistenten Thomas Horsch.
19:42 Uhr
Während gerade einmal sechs Mannschaften weniger Gegentore kassiert haben als Bremen, hakt es ganz gewaltig in Sachen Tore schießen. Klappt es heute mit dem ersten Saisonsieg im elften Anlauf?
19:37 Uhr
Mit erst drei erzielten Toren stellt Werder die harmloseste Offensive der Liga. Kohfeldt hat sich Gedanken gemacht, wie es klappen kann mit dem Spiel nach vorne: "Wir werden vor allem darüber sprechen, wie wir uns Optionen in der Spieleröffnung schaffen."
19:37 Uhr
"Wir wollen so schnell wie möglich hinter die gegnerische Kette kommen. Da spielt es sich befreiter als 20 Meter vorm eigenen Tor", sagt Kohfeldt über seinen Plan.
19:34 Uhr
Alexander Nouri wurde nach dem schwachen Auftritt beim 0:3 gegen Augsburg beurlaubt, nun hat der bisherige Übungsleiter der U 23 vorerst das Sagen. Der Anruf von Frank Baumann erreichte den 35-jährigen Kohfeldt am Sonntagabend. "Als U-23-Trainer weiß man, dass sich eine solche Konstellation ergeben kann", so Kohfeldt.
19:32 Uhr
Spiel eins unter Interimstrainer Florian Kohfeldt geht für Werder Bremen am heutigen Freitagabend über die Bühne. Die Hanseaten treten auswärts bei Eintracht Frankfurt an, Anpfiff ist wie gewohnt um 20.30 Uhr.

Tabelle

Platz Verein Spiele Diff. Pkt.
6 Hannover 11 4 18
7 Frankfurt 11 2 18
8 Gladbach 11 -2 18
16 Freiburg 11 -15 8
17 Bremen 11 -10 5
18 Köln 11 -18 2
Tabelle 11. Spieltag

Statistiken

16
Torschüsse
12
117,95 km
Laufleistung
119,22 km
407
gespielte Pässe
439
104
Fehlpässe
119
74%
Passquote
73%
48%
Ballbesitz
52%
Alle Spieldaten