Premier League Spielbericht

14:50 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Tottenham)
Llorente
für Son
Tottenham

14:51 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Tottenham)
Dembelé
für Sissoko
Tottenham

14:54 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (ManUnited)
Lingard
für Mkhitaryan
ManUnited

14:59 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (ManUnited)
Martial
für Rashford
ManUnited

15:02 - 74. Spielminute

Gelbe Karte (ManUnited)
A. Valencia
ManUnited

15:10 - 81. Spielminute

Tor 1:0
Martial

ManUnited

15:21 - 90. + 3 Spielminute

Spielerwechsel (ManUnited)
Darmian
für Young
ManUnited

MAN

TOT

Premier League

Joker Martial sticht - ManUnited gewinnt Topspiel

Tottenham muss sich im Old Trafford spät geschlagen geben

Joker Martial sticht - ManUnited gewinnt Topspiel

Anthony Martial

Siegtorschütze für Manchester United: Anthony Martial. imago

Der 10. Spieltag begann mit einem Topspiel, allerdings nur auf dem Papier. Die punktgleichen Verfolger von Manchester City, ManUnited und Tottenham, wagten kein Risiko, gingen überschaubares Tempo und unterhielten die Zuschauer im Old Trafford am Samstagnachmittag somit nicht gerade gut. Das Abtasten und die Mittelfeldszenen wurden durch nur wenige aufregende Aktionen unterbrochen. Ein direkter Freistoß von Rashford ins linke untere Eck, den Lloris gut parierte (13.), war womöglich die beste Möglichkeit der Hausherren in Durchgang eins.

Nach anfänglicher Zurückhaltung kamen die Spurs besser ins Spiel, fanden gegen den tief stehenden Gegner aber auch kein probates Mittel. ManUnited-Keeper de Gea half nach: Er fing eine Flanke ab, prallte dabei allerdings mit Jones zusammen und ließ die Kugel fallen. Sissoko, der für den verletzten Kane in der Startelf stand, ließ die Chance jedoch kläglich liegen (28.). Eine kuriose Szene.

Mourinhos glückliches Händchen

Der Druck lag nach der Pause umso mehr auf Manchester - und die Red Devils wollten mehr, zeigten dies in einer Drangphase zu Beginn der zweiten Hälfte. Eine Doppelchance mit Beteiligung von Mkhitaryan (55.) und ein Volleyschuss von Valencia (65.) brachten allerdings nichts ein. Eine Großchance ergab sich schließlich auch für die Nordlondoner, doch Alli setzte den Ball nach einem butterweichen Eriksen-Zuspiel neben das Tor (77.). Nachdem Lukaku den Ball an den Pfosten geköpft hatte (79.) und Sekunden nach einem Spurs-Abseitstor stach Joker Martial, eingewechselt in der 70. Minute: Einen Freistoß von Keeper de Gea verlängerte Lukaku per Kopf - Martial vollendete zum 1:0 (81.).

Tore und Karten

1:0 Martial (81')

ManUnited

de Gea - Bailly , Smalling , P. Jones - A. Valencia , Ander Herrera , Matic , Young , Mkhitaryan - R. Lukaku , Rashford

Tottenham

Lloris - Alderweireld , Dier , Vertonghen - Aurier , Sissoko , Winks , Eriksen , B. Davies , Alli - Son

Schiedsrichter-Team

Jonathan Moss England

Spielinfo

Stadion

Old Trafford

Zuschauer

75.034

Damit setzte sich Manchester United, das alle fünf Heimspiele der Saison ohne Gegentor gewonnen hat, von Tottenham ab. An der Platzierung ändert sich an diesem Spieltag nichts: Das Team von José Mourinho bleibt auf Platz zwei, Tottenham auf drei.

cfl