Int. Fußball

Mancini auf dem Weg nach Moskau

Italien: Ex-Inter-Coach verhandelt mit ZSKA

Mancini auf dem Weg nach Moskau

Roberto Mancini

Moskau statt Mailand? Roberto Mancini. imago

Mancini war trotz dreier Meistertitel in Folge bei Inter Mailand entlassenen worden. Nun soll er sich zu Vertragsgesprächen in Moskau aufgehalten haben. ZSKA-Präsident Jewgeni Giner sucht einen neuen Coach, nachdem Trainer Valery Gazzaev seinen Abschied zum Saisonende verkündet hat.

Inter hatte sich unter anderem von Mancini getrennt, weil dieser nach dem Ausscheiden aus der Champions League gegen den FC Liverpool seinen Rücktritt zum Rundenschluss angekündigt hatte. Kurz darauf revidierte der Ex-Profi seine Entscheidung. Inter engagierte Ex-Chelsea-Trainer Jose Mourinho als Nachfolger.