Neuzugang erleidet Mittelfußbruch - zwei Monate Pause

Schock für Korkmaz!

Ümit Korkmaz

Gestern angekommen, heute abgereist. Ümit Korkmaz brach sich kurz vor Trainingsschluss den Mittelfuß. imago

Denn der dribbelstarke Flügelspieler hatte noch EM-Urlaub. Korkmaz zog es aber vor, bereits jetzt mit dem Training bei seinem neuen Verein zu beginnen. Für diesen Eifer wurde er vom Schicksal böse bestraft. "Ich bin natürlich sehr enttäuscht, zumal es meine erste Trainingseinheit mit der Mannschaft war. Aber ich kann es leider nicht ändern", so Korkmaz. Erst gestern war er im Trainingslager angekommen und hatte am Abend auch schon die erste Laufeinheit absolviert. "Ich bin schon ein bisschen aufgeregt, denn ich war noch nie weg aus Wien. Aber ich freue mich unheimlich auf diesen neuen Abschnitt in meiner Karriere", gab der 22-Jährige danach zu Protokoll. Auf sein Bundesligadebüt muss er nun etwas länger als erhofft warten. Um eine Operation kommt er wohl aber herum.

zum Thema

Somit klebt den Frankfurtern das Verletzungspech weiter an den Füßen. Nach Torhüter Markus Pröll, Benjamin Köhler (beide Sprunggelenkverletzung), Christoph Preuß (Knorpelschaden) und Aleksandar Vasoski (Zyste an der Lunge) ist Korkmaz bereits der fünfte Ausfall bei der Eintracht.