20:47 - 3. Spielminute

Tor 1:0
Lewandowski
Linksschuss
Vorbereitung Ribery
Bayern

21:00 - 16. Spielminute

Tor 2:0
Thiago
Kopfball
Vorbereitung Lewandowski
Bayern

21:13 - 29. Spielminute

Tor 3:0
Lewandowski
Rechtsschuss
Vorbereitung Ribery
Bayern

21:15 - 31. Spielminute

Gelbe Karte
Ribery
Bayern

21:49 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Schalke)
Caligiuri
für M. Meyer
Schalke

21:49 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Juan Bernat
für Hummels
Bayern

22:03 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Schalke)
Kehrer
für Kolasinac
Schalke

22:10 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Coman
für Ribery
Bayern

22:19 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Kimmich
für Vidal
Bayern

22:20 - 77. Spielminute

Gelb-Rote Karte
Badstuber
Schalke

22:22 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Schalke)
Choupo-Moting
für Burgstaller
Schalke

FCB

S04

Münchner Dominanz - Badstuber sieht Gelb-Rot

Lewandowski ballert Bayern ins Halbfinale

Robert Lewandowski & Ralf Fährmann

Gut Gelupft: Bayerns Robert Lewandowski hebt den Ball über Ralf Fährmann hinweg ins Tor. imago

Bayerische Dominanz ab der ersten Sekunde

Bayerns Trainer Carlo Ancelotti veränderte seine Startelf nach der 8:0-Gala gegen den Hamburger SV auf drei Positionen: Rafinha, Ribery und Xabi Alonso begannen für Douglas Costa, Lahm und Müller (alle Bank). Schalkes Coach Markus Weinzierl tauschte im Vergleich zum 1:1 gegen die TSG Hoffenheim einmal Personal: Meyer verdrängte Caligiuri auf die Bank.

Die Münchner nahmen den Schwung aus der Liga mit in den Pokalwettbewerb und ließen von der ersten Sekunde an keinen Zweifel an ihrer Überlegenheit. Gerade einmal 139 Sekunden waren gespielt, da zappelte der Ball schon im Netz: Ribery steckte für Lewandowski durch, der die Kugel frei vor Fährmann per Heber in die Maschen streichelte (3.). Auch in der Folge blieb der FCB auf dem Gaspedal stehen und ließ die Gäste aus Gelsenkirchen kaum zum Atmen kommen: Viel Ballbesitz gepaart mit hohem Verteidigen und aggressivem Pressing sorgte für jede Menge bayerische Dominanz. Die Knappen kamen derweil kaum über die Mittellinie und liefen meist nur hinterher.

Ribery auf Lewandowski - das passt!

So dauerte es nicht lange, ehe die Hausherren wieder ernst machten: Wieder steckte Ribery auf Lewandowski durch, doch statt vor Fährmann erneut den Abschluss zu suchen, drehte der Pole ab und flankte stattdessen auf den zweiten Pfosten, wo der freistehende Thiago aus sechs Metern zum 2:0 einköpfte (16.). Nun taute Königsblau ein wenig auf und entlastete mit punktuellen Angriffen. Wirklich gefährlich wurde es aber nicht. Goretzka näherte sich mit einem etwas zu hoch angesetzten Schuss vom linken Strafraumeck zumindest an (18.).

Eiskalt dagegen die Bayern. Nach einem Ballverlust der Schalker schaltete München blitzschnell um. Erneut servierte Ribery für Lewandowski zentral an die Strafraumgrenze - der Stürmer vollstreckte zum 3:0 (29.). Die Würfel waren somit schon früh gefallen. Der FCB schaltete ein paar Gänge zurück, ließ das Spielgerät weiter zirkulieren und hielt den Gegner weitestgehend erfolgreich vom eigenen Gehäuse fern.

Ampelkarte für Badstuber

DFB-Pokal, Viertelfinale

Nach dem Seitenwechsel plätscherte die Pokalpartie weiter ereignislos vor sich hin. München verwaltete das Geschehen und ließ die Schalker auch im "Schongang" nicht wirklich aufkommen. Diese Dominanz führte allerdings auch dazu, dass die zweite Hälfte weder von Spannung noch von berauschenden Torraumszenen geprägt war.

Bereits vor dem Ablauf der 90 Minuten verabschiedete sich S04-Innenverteidiger und FCB-Leihgabe Badstuber unfreiwillig von der alten Wirkungsstätte: Drei Minuten nachdem er Gelb gesehen hatte, beging der Abwehrmann das nächste Foul und flog mit der Ampelkarte vom Platz (77.).

Im Schongang ins Halbfinale

Doch auch in Überzahl ließ es der Rekordmeister ruhig angehen und schonte seine Kräfte für die Bundesliga. Geduldig vorgetragene Angriffsversuche wurden nicht mehr mit der letzten Konsequenz durchgezogen, sodass es beim 3:0-Endstand blieb. Damit steht Bayern im DFB-Pokal-Halbfinale.

Spieler des Spiels

Robert Lewandowski Sturm

1
Spielnote

Extrem einseitig, wenig spannend, mit Längen nach der Halbzeit und wenig Torraumszenen.

3
Tore und Karten

1:0 Lewandowski (3', Linksschuss, Ribery)

2:0 Thiago (16', Kopfball, Lewandowski)

3:0 Lewandowski (29', Rechtsschuss, Ribery)

Bayern

Neuer 3 - Rafinha 2,5, Javi Martinez 3, Hummels 2,5 , Alaba 2 - Xabi Alonso 3,5, Vidal 2 , Robben 3, Thiago 1,5 , Ribery 2 - Lewandowski 1

Schalke

Fährmann 5 - Höwedes 5, Nastasic 5, Badstuber 5 - Stambouli 5, Schöpf 5, Kolasinac 4,5 , Goretzka 4, Bentaleb 5 - M. Meyer 6 , Burgstaller 6

Schiedsrichter-Team

Daniel Siebert Berlin

2
Spielinfo

Stadion

Allianz-Arena

Zuschauer

75.000 (ausverkauft)

In der Liga geht es für München an diesem Samstag (15.30) mit einem Auswärtsspiel beim 1. FC Köln weiter. Schalke muss ebenfalls in der Fremde ran, am Samstagabend (18.30 Uhr) geht es bei Borussia Mönchengladbach um Punkte.

kon

Bilder zur Partie Bayern München - FC Schalke 04