Rostock: Pagelsdorf erhält seinen Wunschspieler

Lechleiter zum FC Hansa

Robert Lechleiter

Alles klar mit Rostock: Robert Lechleiter. imago

Das bestätigten die Rostocker am Freitag. Lechleiter hat in dieser Saison in der Regionalliga Süd für die SpVgg Unterhaching 28 Spiele bestritten und dabei zehn Tore erzielt. Zuletzt hatte ihn ein Knochenödem im rechten Knie an weiteren Einsätzen gehindert.

Seit 2003 spielte Lechleiter bei Unterhaching, sein Vertrag war noch bis 2009 gültig - allerdings mit Ausstiegsklausel für die 1. oder 2. Liga.

"Ich bin relativ spät in den Profifußball gekommen und hatte jetzt fünf schöne Jahre in Unterhaching, nun ist es an der Zeit sich weiter zu entwickeln, nach oben zu schauen. Rostock ist das das richtige Pflaster", so der Hachinger Publikumsliebling in einem Interview auf der Website der Rostocker.

Schon im letzten Sommer als auch im Winter wollte Hansa-Coach Frank Pagelsdorf Leichleiter an die Ostsee holen, doch der Spieler lehnte die Anfragen ab und wollte stattdessen mit der SpVgg Unterhaching den Wiederaufstieg in Liga zwei anstreben.

Vor Lechleiter hatte Hansa bereits Mario Fillinger vom Hamburger SV unter Vertrag genommen.