Int. Fußball

Niko Kovac verlängert

Österreich: Vertrag bis 2009

Niko Kovac verlängert

Kovac gegen Schiemer und Lafata (re.)

Dauerbrenner: Niko Kovac, hier gegen Schiemer und Lafata (re., Austria). imago

"Ich habe immer gesagt, dass ich noch gern ein weiteres Jahr in Salzburg spielen möchte – und jetzt freu ich mich ganz offiziell darüber", sagte Kovac am Freitag. Der Spielführer der kroatischen Nationalmannschaft ist Dreh- und Wendepunkt im Spiel der Roten Bullen.

"Ich bin froh, dass Niko Kovac bleibt. Er wird uns mit all seiner Erfahrung und auch Klasse in der kommenden so wichtigen Saison mit Sicherheit helfen", sagte Trainer Co Adriaanse, der als Nachfolger des Italieners Giovanni Trapattoni das Amt in Salzburg übernimmt.

In der Bundesliga spielte Kovac für Hertha BSC, Bayern München, Bayer 04 Leverkusen und den Hamburger SV (insgesamt 241 BL-Spiele, 31 Tore). In Salzburg steht Kovac seit 2006 unter Vertrag.