Wintersport

"Mit dem Schießen müsste es gehen"

Vor dem Start der Biathlon-WM

"Mit dem Schießen müsste es gehen"

Magdalena Neuner

Auf und davon: Magdalena Neuner ist läuferisch eine der Besten im Feld. imago

Magdalena Neuner tritt mit großem Selbstbewusstsein in Östersund (8. bis 17. Februar) an. Zuletzt holte sie bei der Junioren-WM in Ruhpolding zwei Titel - und das, obwohl sie eigentlich gar nicht teilnehmen wollte. "Die Ruhpoldinger Siege haben mir natürlich zusätzlich Auftrieb gegeben. So gesehen war es gut, dass ich mich zum Start habe überreden lassen", sagt Strahlefrau Neuner, ehe sie verspätet zum Trainingscamp der deutschen Mannschaft in Solleftea stieß. Von dort sind es drei Stunden mit dem Auto nach Östersund.

Dort wird Neuner am Samstag ihren 21. Geburtstag feiern. Am Tag des Sprintwettbewerbs. Wenn es mit dem Gold am Ehrentag funktionieren soll, muss Neuner vor allem am Schießstand die Nerven behalten. In der Loipe macht ihr keine der Kontrahentinnen etwas vor. Doch insbesondere im Stehendschießen leistete sich Neuner in der laufenden Saison zu viele Fehler ("Beim Schießen war ich schon ziemlich mittelmäßig").

Zeitplan der Biathlon-WM

Tag Uhrzeit Wettbewerb
Samstag, 09. Februar 11.00 Uhr 7,5 km Sprint, Damen
Samstag, 09. Februar 14.15 Uhr 10 km Sprint, Herren
Sonntag, 10. Februar 12.00 Uhr 10 km Verfolgung, Damen
Sonntag, 10. Februar 14.15 Uhr 12,5 km Verfolgung, Herren
Dienstag, 12. Februar 14.15 Uhr Mixed-Staffel
Mittwoch, 13. Februar 17.15 Uhr 15 km, Damen
Donnerstag, 14. Februar 17.15 Uhr 20 km, Herren
Samstag, 16. Februar 12.00 Uhr 4x7,5 km, Herren
Samstag, 16. Februar 15.00 Uhr 12,5 km Massenstart, Damen
Sonntag, 17. Februar 12.00 Uhr 15 km Massenstart, Herren
Sonntag, 17. Februar 14.15 Uhr 4x6 km, Damen

Leidenschaftliche Vorbereitung

Doch die Wallgauerin gibt Entwarnung: "Mit dem Schießen müsste es bei der WM auch wieder besser gehen. Ich weiß doch, dass ich es kann." Also wiederholt sich der Triumph von Antholz? Neuner wiegelt ab. "Es wäre doch blöd, wenn ich mir für Östersund wieder drei Siege vornehmen würde. So etwas Besonderes kann ich nicht immer schaffen."

Ein Platz auf dem Treppchen soll es zum Auftakt aber schon sein. "Natürlich würde ich sehr gerne an meinem Geburtstag wieder eine Medaille im Sprint gewinnen", sagt die achtmalige Weltcupsiegerin, die entsprechend motiviert und "leidenschaftlich" (Zitat Bundestrainer Uwe Müssiggang) in die Endphase der Vorbereitung geht. Die äußeren Bedingungen sind hervorragend - strahlender Sonnenschein, minus zehn Grad Celsius. Und so geht Magdalena Neuner in bester Verfassung und gut gelaunt in ihre zweite Weltmeisterschaft bei den "Großen". Krönen würde sie die Titelkämpfe gerne neben dem Geburtstagssieg mit einem erfolgreichen Debüt in der Mixed-Staffel: "Das ist so ein toller Wettbewerb. Da würde ich zu gerne einmal mitmachen."

Die deutsche Mannschaft - Damen

Name (Alter) Ort WM-Teilnahmen Medaillen
Sabrina Buchholz (27) Oberhof 1 -
Simone Denkinger (28) Gosheim 6 2
Martina Glagow (28) Mittenwald 8 9
Andrea Henkel (30) Großbreitenbach 10 6
Kathrin Hitzer (21) Gosheim 2 -
Magdalena Neuner (20) Wallgau 2 3
Kati Wilhelm (31) Zella-Mehlis 7 7

Herren

Name (Alter) Ort WM-Teilnahmen Medaillen
Andreas Birnbacher (26) Schleching 6 1
Daniel Graf (26) Frankenhain 2 -
Michael Greis (31) Nesselwang 6 4
Carsten Pump (31) Altenberg 1 -
Michael Rösch (25) Altenberg 2 1
Christoph Stephan (22) Oberhof 1 -
Alexander Wolf (29) Oberhof 7 -

Östersund 2008 ist bei den WM-Teilnahmen bereits hinzugerechnet.