Spanien, Copa del Rey: Barça remis in Sevilla

Mallorca schlägt Real

Gonzalo Higuain

Traf zum zwischenzeitlichen Ausgleich: Real Madrids Gonzalo Higuain. dpa

Am Donnerstag war Atletico Madrid im Achtelfinal-Hinspiel gegen Valladolid im Einsatz. Die Hauptstädter kamen vor eigenem Publikum aber nicht über ein torloses Remis hinaus.

Im Spätspiel am Donnerstag trat der amtierende Meister Real Madrid auf Mallorca an. Auf der Insel gab's für die Elf von Trainer Bernd Schuster nichts zu holen. Trejo brachte RCD in der 24. Minute in Front. Higuain konnte nur eine Minute später zwar noch ausgleichen, doch Mallorca ging nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff durch Arango erneut in Front und gab den Sieg nicht mehr her. Damit droht den "Königlichen" in der kommenden Woche das vorzeitige Aus im Pokal.

Timo Hildebrand

Stabilisierender Faktor: Timo Hildebrand im Tor des FC Valencia. imago

Am Mittwoch führte Valencia zur Pause in Sevilla mit 2:0, Nationalspieler Joaquin hatte mit einem Doppelschlag (4., 11.) die Weichen gestellt. Pavone verkürzte kurz nach dem Wechsel. Hildebrand verhinderte in der 73. Minute mit einer Parade gegen Caffa den Ausgleich und sicherte seinem Team somit eine glänzende Ausgangsposition für das "Wir haben ihm eine Bewährungschance gegeben, und er beweist, dass er ein guter Torwart ist", so Trainer Ronald Koeman nach der Partie. "Nun muss er so weitermachen."

Somoza (Betis) und Arizmendi (Valencia) flogen mit der Gelb-Roten Karte vom Platz.

Copa del Rey

Ebenfalls mit einem Bein im Viertelfinale steht der frühere Klub von Bernd Schuster, der FC Getafe. Die Elf des Dänen Michael Laudrup bezwang UD Levante im eigenen Stadion glatt mit 3:0. Espanyol Barcelona kam zu einem 1:1 in Bilbao und dürfte damit ebenso zufrieden sein wie Racing Santander, das bei Real Saragossa das selbe Resultat erzielte. Für Saragossa traf Ricardo Oliveira, bei Racing sah Luis Fernandez noch Rot (90.). Huelva bezwang Villarreal in einem weiteren Vergleich zweier Erstligisten dank eines Blitztores von Caceres mit 1:0.

Der FC Sevilla, Titelverteidiger im spanischen Pokal, musste sich am Mittwochabend mit dem FC Barcelona auseinandersetzen. In der 24. Minute brachte Thierry Henry die Katalanen in Führung. Kurz vor der Pause stellte Diego Capel jedoch den 1:1-Endstand her.

Die Rückspiele finden in der kommenden Woche statt.