Griechenland: Vertrag bis 2009

Aris verpflichtet Amoroso

Marcio Amoroso

Bald in der griechischen Liga am Ball: Marcio Amoroso, hier im Trikot des AC Mailand, wechselt zu Aris Saloniki. imago

Der Ex-Dortmunder kickte seit 2006 und seinem kurzen Gastspiel beim AC Milan für die brasilianischen Erstligisten Corinthians Sao Paulo (15 Einsätze, ein Tor) und Gremio Porto Alegre (6/0). Seit dem Sommer 2007 ist der einstige Torschützenkönig der Bundesliga (2001/02, 18 Treffer) und der italienischen Serie A (mit Udinese 1998/99) auf Vereinssuche.

In seiner langen Karriere kickte der 18-fache brasilianische Nationalspieler (neun Tore) auch für Guarani, Flamengo, Parma und den FC Malaga. Aris Saloniki belegt unter Meistertrainer Dusan Bajevic aktuell in der griechischen Superleague Rang Fünf. Der griechische UEFA-Cup-Teilnehmer verpasste in der diesjährigen Gruppenphase nach der 0:6-Pleite in München alle Chancen auf das Weiterkommen in die Zwischenrunde.

Georgios Vavritsas