Österreich: Siebtes Saisontor

Zickler stützt Trapattoni

Alexander Zickler

Den Dreh gefunden: Alexander Zickler beendet mit Salzburg die Krise. dpa

"Wir haben Offensivfußball vom Feinsten gezeigt und hätten sogar noch höher gewinnen können", freute sich Trapattoni nach dem klaren Erfolg von RB Salzburg nach der Länderspielpause gegen Sturm Graz. Mit nun 25 Punkten rückte Salzburg auf den zweiten Tabellenplatz hinter Austria Wien. Der Branchenprimus kam im prestigeträchtigen Hauptstadtderby gegen Rapid nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus.

T-Mobile Bundesliga

Trapattoni war nach dem Aus in der Champions-League-Qualifikation und im UEFA-Cup in die Kritik geraten. Nach einem Krisengespräch zwischen Spielern, Betreuern und Sportdirektion in der Vorwoche hatte die Vereinsführung dem Coach jedoch den Rücken gestärkt.