Europa League 2016/17, Gruppenphase, 1. Spieltag
21:38 - 32. Spielminute

Gelbe Karte
A. Baba
Schalke

21:50 - 44. Spielminute

Gelbe Karte
Stambouli
Schalke

22:14 - 53. Spielminute

Spielerwechsel (Schalke)
Konoplyanka
für Schöpf
Schalke

22:19 - 58. Spielminute

Spielerwechsel (Schalke)
M. Meyer
für Stambouli
Schalke

22:28 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Nizza)
Bodmer
für Koziello
Nizza

23:17 - 72. Spielminute

Gelbe Karte
Seri
Nizza

22:37 - 75. Spielminute

Tor 0:1
A. Baba
Linksschuss
Vorbereitung M. Meyer
Schalke

22:42 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Nizza)
Belhanda
für Dalbert
Nizza

22:52 - 90. + 1 Spielminute

Spielerwechsel (Schalke)
Kolasinac
für Goretzka
Schalke

22:51 - 90. Spielminute

Gelbe Karte
Balotelli
Nizza

NIZ

S04

Königsblau gewinnt gegen harmlose Franzosen

Auftaktsieg in Nizza: Baba belohnt starke Schalker

Umkämpft: Schalkes Embolo (li.) gegen Nizzas Cyprien.

Umkämpft: Schalkes Embolo (li.) gegen Nizzas Cyprien. picture alliance

Nizza-Coach Lucien Favre vertraute auf dieselbe Startelf wie beim 3:2-Derbysieg gegen Olympique Marseille . Schalkes Trainer Markus Weinzierl tauschte sein Personal im Vergleich zum 0:2 gegen den FC Bayern auf zwei Positionen: Für Konoplyanka kam Schöpf über den rechten Flügel, im Sturm ersetzte Youngster Embolo den angeschlagenen Huntelaar.

Ähnlich wie schon gegen die Bayern begannen die Gelsenkirchener die Partie mutig und störten die Hausherren bereits weit in deren Hälfte. Mehr als zarte Torversuche sprangen in der Anfangsphase jedoch nicht heraus.

Cardinale steht Schalke im Weg

In der 22. Minute setzte es dann gleich eine Dreifachchance: Goretzka wurde von Höwedes im Strafraum bedient und zog ab, bekam den abgewehrten Ball direkt wieder vor die Füße und scheiterte erneut an Cardinale. Der OGC-Keeper konnte wieder nur tropfen lassen, doch auch Embolo schaffte es nicht, zum 1:0 zu vollenden.

1. Spieltag, Gruppe I

Die Weinzierl-Elf hielt fortan weiterhin das Heft in der Hand, bis zur Pause waren neben härteren Zweikämpfen nur wenig Highlights dabei, weswegen zur Halbzeit ein torloses Remis stand.

Das Bild änderte sich auch nach dem Seitenwechsel nicht. Königsblau drückte schnell wieder aufs Tempo, erste Gelegenheiten von Naldo (59.) und Goretzka (64.) brachten aber nichts ein. Immer wieder vereitelte der gut aufgelegte Cardinale im OGC-Kasten das Schalker Glück.

In der Schlussphase erhöhte der Revierklub die Schlagzahl nochmal und wurde schließlich belohnt. Nach einem Doppelpass zwischen Baba und Meyer, der für den Linksverteidiger durchsteckte, entschied sich der Ghanaer für einen strammen Schuss in die kurze Ecke und traf zum 1:0 (75.). Zum ersten Mal sah Cardinale unglücklich aus.

S04 will nachlegen - Balotelli taut auf

Infolgedessen ließen die Gäste nicht nach und drängten frühzeitig auf die Entscheidung. Meyer versuchte es aus 20 Metern mit einem wuchtigen Schuss, das Spielgerät landete allerdings am Außennetz (77.). Nizza, das eigentlich zu keiner Phase des Spiels offensiv teilnahm, taute in den letzten Minuten nochmal auf.

Auch der Star-Neuzugang Balotelli trat in Erscheinung. Der Italiener setzte sich gegen Naldo durch, der jedoch noch einen Fuß dazwischen bekam. Den abgefälschten Schuss parierte Fährmann zur Ecke (84.), die nichts einbrachte. Schließlich blieb es aber beim 0:1 und einem aus Schalker Sicht hochverdienten Auftaktdreier.

Spieler des Spiels

Abdul Rahman Baba Abwehr

2
Spielnote

Engagierte Schalker machten die Partie gegen zu passive Franzosen zu einem ansehnlichen Spiel.

3
Tore und Karten

0:1 A. Baba (75', Linksschuss, M. Meyer)

Nizza

Cardinale 3,5 - Baysse 4,5, Dante 4, Sarr 4 - Ricardo Pereira 4, Dalbert 3,5 , Cyprien 4, Koziello 4 , Seri 3,5 - Balotelli 4,5 , Plea 4,5

Schalke

Fährmann 2,5 - Höwedes 3, Naldo 3, Nastasic 2,5, A. Baba 2 - Stambouli 3 , Bentaleb 3, Schöpf 3,5 , Goretzka 2 , Choupo-Moting 3,5 - Embolo 4

Schiedsrichter-Team

Alberto Undiano Mallenco Spanien

4
Spielinfo

Stadion

Allianz Riviera

Zuschauer

21.378

Nizza spielt am Sonntag in der Liga bei Montpellier (15 Uhr), Schalke ist ebenfalls am Sonntag bei Hertha BSC zu Gast (17.30 Uhr). In der Europa League geht es für OGC mit einem Auswärtsspiel in Krasnodar weiter, S04 empfängt am 2. Spieltag die Roten Bullen aus Salzburg.

Bilder zur Partie OGC Nizza - FC Schalke 04