Kaiserslautern: Nach Notbremse gegen Gladbach

Bugera fehlt zwei Spiele

Nach seiner Notbremse für zwei Spiele gesperrt: Alexander Bugera.

Nach seiner Notbremse für zwei Spiele gesperrt: Alexander Bugera. dpa

Bugera hatte am Montagabend kurz vor Ende der Partie gegen Bundesliga-Absteiger Borussia Mönchengladbach (1:1) seinen Mitspieler Touma mit einer Notbremse zu Fall gebracht und war deshalb von Schiedsrichter Babak Rafati (Hannover) des Feldes verwiesen worden.

Wie üblich ist Bugera darüber hinaus bis zum Ablauf der Sperre auch für alle anderen Meisterschaftsspiele seines Vereins gesperrt. Der Spieler hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.