Champions League 2016/17, Vorrunde, 5. Spieltag
21:47 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Eindhoven)
de Wijs
für Willems
Eindhoven

21:57 - 55. Spielminute

Tor 1:0
Gameiro
Rechtsschuss
Vorbereitung Griezmann
Atl. Madrid

22:02 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Eindhoven)
Narsingh
für Bergwijn
Eindhoven

22:08 - 66. Spielminute

Tor 2:0
Griezmann
Linksschuss
Vorbereitung Tiago
Atl. Madrid

22:17 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Atl. Madrid)
Juanfran
für Filipe Luis
Atl. Madrid

22:17 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Atl. Madrid)
Saul Niguez
für Tiago
Atl. Madrid

22:26 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Eindhoven)
Lundqvist
für Pröpper
Eindhoven

ATL

PSV

PSV enttäuscht nach dem Seitenwechsel auf ganzer Linie

Griezmann führt Atletico zum fünften Sieg in der Gruppenphase

Griezmann und Tiago

Geballte Freude: Griezmann (li.) feiert mit Vorlagengeber Tiago sein 2:0 gegen PSV Eindhoven. Getty Images

Atletico-Trainer Diego Simeone tauschte nach der 0:3-Heimpleite gegen Real Madrid vier Akteure aus: Juanfran, Savic, Saul Niguez und Fernando Torres (alle Bank) machten Platz für Vrsaljko, Gimenez, Tiago und Gameiro.

PSV-Coach Phillip Cocu beorderte nach dem 0:0 bei Willem II Tilburg drei neue Akteure in die erste Elf: Für Brenet, Narsingh und Luuk de Jong begannen Willems, Pröpper und Bergwijn.

Aufgrund der 2:3-Niederlage des FC Bayern bei FK Rostow stand schon vor der Partie fest, dass Atletico ein Punkt zum Gruppensieg reichen würde. Auf der anderen Seiten musste PSV im Kampf um die Europa League nachziehen, da Rostow den dritten Platz erobert hatte. Den besseren Start erwischten jedoch die Spanier, die von der ersten Minuten an keine Zweifel aufkommen ließen, dass sie das Spiel gewinnen wollten. Gameiro vergab nach einer Hereingabe von Vrsaljko die erste dicke Chance aus wenigen Metern, indem er den Ball links am Tor vorbeischoss (7.). Kurz darauf scheiterte erst Griezmann knapp (9.), ehe Einhovens Schlussmann Zoet einen Kopfball von Godin aus kurzer Distanz abwehrte (12.).

Griezmann und Willems klären jeweils im letzten Moment

Nachdem die Niederländer die erste Angriffswelle der Madrilenen überstanden hatten, wagten sie sich selbst nach vorne. Willems trieb bei einem Konter den Ball durch das Mittelfeld und spielte Pereiro frei. Der Angreifer stürmte auf Oblak zu, wurde jedoch in letzter Sekunde entscheidend von Griezmann gestört, so dass sein Schuss in den Armen des slowenischen Torhüters landete (18.). Nur zwei Minuten später war es auf der Gegenseite Willems, der mit einer hochriskanten Grätsche im letzten Moment gegen Gameiro zur Stelle war (20.). Nun bewegten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe, wobei die Simeone-Elf zielstrebiger in ihren Angriffsbemühungen war. Hochkarätige Chancen blieben allerdings auf beiden Seiten aus. Erst ein Schlenzer von Pereiro, der sein Ziel um zwei Meter verfehlte, versprühte wieder Gefahr (35.).

Gruppe D, 5. Spieltag

Die Hausherren kamen deutlich engagierter und mit mehr Schwung aus der Kabine. Gameiro (47.) und Gimenez (51.) vergaben gute Chancen, verpassten die Führung jedoch knapp. Es dauerte bis zur 55. Minute, ehe die Spanier jubelten: Griezmann marschierte mit dem Ball diagonal im Mittelfeld und bediente Gameiro, der mit Hilfe des Innenpfostens zum verdienten 1:0 traf. Elf Minuten später erzielte Griezmann den zweiten Treffer: Tiago eroberte den Ball, bediente den Franzosen, der aus spitzem Winkel einschob (66.).

Gameiro an die Latte - PSV enttäuscht in der Offensive

Atletico war näher am dritten Tor, doch Gameiro scheiterte mit einem Kopfball nach Koke-Ecke an der Latte (73.). Im Gegenzug versuchte es Pereiro mit einem harmlosen Schuss (74.), der der einzige Versuch Eindhovens im zweiten Durchgang bleiben sollte. In den letzten 15 Minuten zog sich Atletico in die eigene Hälfte zurück und verwaltete das Ergebnis geschickt. So blieb es beim 2:0-Sieg der Spanier, das den Madrilenen den Gruppensieg und einen vereinsinternen Startrekord von fünf Siegen in der Gruppenphase der Champions League sicherte.

Tore und Karten

1:0 Gameiro (55', Rechtsschuss, Griezmann)

2:0 Griezmann (66', Linksschuss, Tiago)

Atl. Madrid

Oblak - Vrsaljko , Gimenez , Godin , Filipe Luis - Carrasco , Gabi , Tiago , Koke - Gameiro , Griezmann

Eindhoven

Zoet - Arias , Schwaab , Isimat-Mirin , Hector Moreno , Willems - Pröpper , Zinchenko , Ramselaar , Bergwijn - Pereiro

Schiedsrichter-Team

Alexey Kulbakov Weißrussland

Spielinfo

Stadion

Vicente Calderon

Zuschauer

37.891

Atletico ist am Sonntag (16.15 Uhr) in der Liga gefordert bei CA Osasuna gefordert, Eindhoven hat am Tag davor (19.45 Uhr) Heimrecht gegen ADO Den Haag. In der Königsklasse spielen beide Teams am 06. Dezember (20.45 Uhr) wieder, Atletico beim FC Bayern und PSV gegen FK Rostow.

Bilder zur Partie Atletico Madrid - PSV Eindhoven