Champions League 2016/17, Vorrunde, 1. Spieltag
20:49 - 3. Spielminute

Tor 1:0
Messi
Linksschuss
Vorbereitung Neymar
Barcelona

21:10 - 23. Spielminute

Gelbe Karte
ter Stegen
Barcelona

21:10 - 24. Spielminute

Foulelfmeter
Dembelé
verschossen
Celtic

21:13 - 27. Spielminute

Tor 2:0
Messi
Linksschuss
Vorbereitung Neymar
Barcelona

21:26 - 40. Spielminute

Gelbe Karte
Rakitic
Barcelona

21:48 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Barcelona)
Iniesta
für Rakitic
Barcelona

21:52 - 50. Spielminute

Tor 3:0
Neymar
Rechtsschuss
Barcelona

21:59 - 56. Spielminute

Gelbe Karte
S. Brown
Celtic

22:02 - 59. Spielminute

Tor 4:0
Iniesta
Rechtsschuss
Vorbereitung Neymar
Barcelona

22:03 - 60. Spielminute

Tor 5:0
Messi
Linksschuss
Vorbereitung Suarez
Barcelona

22:04 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Barcelona)
Rafinha
für Busquets
Barcelona

22:11 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Celtic)
Armstrong
für Roberts
Celtic

22:11 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Celtic)
O'Connell
für Sviatchenko
Celtic

22:18 - 75. Spielminute

Tor 6:0
Suarez
Linksschuss
Vorbereitung Neymar
Barcelona

22:19 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Celtic)
McGregor
für Bitton
Celtic

22:31 - 88. Spielminute

Tor 7:0
Suarez
Rechtsschuss
Vorbereitung Messi
Barcelona

BAR

CEL

Barcelona: Ter Stegen verursacht und pariert Elfmeter

Dreifacher Messi & Co. führen Celtic vor

Lionel Messi

War gegen Celtic in Torlaune: Lionel Messi. imago

Barca-Trainer Luis Enrique nahm nach der unerwarteten 1:2-Niederlige gegen Deportivo Alaves etliche Wechsel vor. Unter anderem stand ter Stegen für Cillessen (Bank) im Tor. Zudem war der Dreiersturm Messi, Suarez und Neymar wieder komplett - in der Liga saßen der Argentinier und der Uruguayer zunächst noch auf der Bank.

Celtic-Coach Brendan Rodgers wechselte im Vergleich zum 5:1 im Derby gegen Glasgow Rangers zweimal: Gamboa und Roberts begannen für Rogic und Forrest (beide Bank).

Frühstart Barcelona

Erwartungsgemäß nahmen die Gastgeber sofort das Spiel in die Hand und es dauerte nur drei Minuten, ehe der Ball zum ersten Mal im Netz der Schotten zappelte: Neymar steckte durch auf Messi, der wuchtig aus spitzem Winkel vollendete. Die Katalanen waren klar tonangebend und spielten teilweise wie im Handball um den Celtic-Strafraum herum. Messi hatte den Doppelpack auf dem Fuß, schlenzte jedoch knapp links vorbei (16.). Quasi aus dem Nichts hatte Glasgow dann die Riesenchance zum Ausgleich: Ter Stegen holte Dembelé im Strafraum von den Beinen, es gab zurecht Elfmeter. Der Gefoulte trat selbst an und scheiterte am deutschen Keeper (24.).

Messi und Neymar suchen und finden sich

Solche Fehler darf man sich gegen einen Mannschaft wie Barcelona natürlich nicht leisten und die Spanier bestraften es umgehend. Messi und Neymar, die sich immer wieder suchten, spielten einen doppelten Doppelpass. Am Ende legte der Brasilianer quer auf den Kapitän, der aus kurzer Distanz zum 2:0 einschob (27.). Nun hatte Barça richtig Lust auf Fußball und kombinierte gefällig. Suarez per Lupfer (32.), Rakitic (34.) und Neymar (35.) vergaben die Chancen auf den dritten Treffer. Kurz vor der Pause landete das Leder dann mal im Netz der Gastgeber, aber Dembelé stand im Abseits.

1. Spieltag, Gruppe C

Auch im zweiten Durchgang kam Barcelona zu einem frühen Treffer: Neymar setzte einen Freistoß aus 22 Metern in halblinker Position über die Mauer ins Tor (50.). Spätestens jetzt war das Spiel entschieden und es ging nur noch um die Höhe. Mit dem Wissen des Sieges im Rücken nahmen die Gastgeber auch das Tempo etwas raus.

Iniesta sehenswert – Messi zum Dritten

Aber sobald die Hausherren das Tempo etwas erhöhten, kamen die Schotten nicht mehr hinterher. Iniesta per schönem Volley (59.) und Messi (60.) erhöhten binnen zwei Minuten auf 5:0. Die Schotten waren bedient und wurden von der Blaugrana streckenweise vorgeführt. Nach vorne ging bei den Schotten so gut wie nichts, Bitton zog mal fast von der Mittellinie ab (66.). Barcelona hatte an diesem Tag keine Gnade mit Celtic, Suarez stellte auf 6:0 (75.). Neymar leistete zu diesem Treffer seinen vierten Assist an diesem Tag.

Der Torhunger der Gastgeber war damit aber immer noch nicht gestillt. Messi scheiterte zunächst noch an Celtic-Keeper de Vries, der seinen Schuss an den Pfosten lenkte (88.). Anschließend legte der Argentinier mustergültig für Suarez auf, der zum 7:0-Endstand traf (88.). Barcelona setzte damit ein erstes Statement in der neuen Champions-League-Saison.

Tore und Karten

1:0 Messi (3', Linksschuss, Neymar)

2:0 Messi (27', Linksschuss, Neymar)

3:0 Neymar (50', direkter Freistoß, Rechtsschuss)

4:0 Iniesta (59', Rechtsschuss, Neymar)

5:0 Messi (60', Linksschuss, Suarez)

6:0 Suarez (75', Linksschuss, Neymar)

7:0 Suarez (88', Rechtsschuss, Messi)

Barcelona

ter Stegen - Sergi Roberto , Piqué , Umtiti , Jordi Alba - Rakitic , Busquets , André Gomes - Messi , Suarez , Neymar

Celtic

de Vries - Lustig , Kolo Touré , Sviatchenko , Tierney - Bitton , Gamboa , S. Brown , Roberts , S. Sinclair - Dembelé

Schiedsrichter-Team

Ovidiu Alin Hategan Rumänien

Spielinfo

Stadion

Camp Nou

Zuschauer

73.290

Die Spanier sind am Samstag in der Liga bei CD Leganes zu Gast (13 Uhr), Celtic muss am Sonntag in der Liga bei Inverness Caledonian Thistle antreten (16 Uhr). Am zweiten Spieltag der Champions League gastiert Barcelona am 28. September (20.45 Uhr) in Gladbach. Celtic empfängt zur gleichen Zeit Manchester City.

Bilder zur Partie FC Barcelona - Celtic Glasgow