Regionalliga

Linke kehrt zurück

Bayern: Zweijahresvertrag für Verteidiger

Linke kehrt zurück

Österreich-Rückkehrer Thomas Linke

Soll die "kleinen" Bayern als Leitwolf anführen: Österreich-Rückkehrer Thomas Linke. imago

Für Trainer Hermann Gerland war es der absolute Wunschsspieler, um seiner jungen Mannschaft einen Kopf zu geben. In der Vergangenheit hatte der FC Bayern schon gute Erfahrungen mit Routiniers wie Hansi Pflügler oder Thorsten Fink in der Amateurmannschaft gemacht. Linke soll in der neuen Saison als Kapitän die junge Bayern-Truppe aufs Feld führen. "Thomas passt charakterlich in unsere Mannschaft. Er will immer gewinnen und ist noch topfit", freut sich Trainer Gerland auf seinen prominenten Neuzugang.

Der 37-jährige Abwehrspieler war bereits von 1998 bis 2005 in 165 Bundesligaspielen beim FC Bayern aktiv. In dieser Zeit wurde er fünf Mal deutscher Meister und drei Mal DFB-Pokalsieger. Zudem verwandelte er beim Champions-League-Triumph 2001 in Mailand den entscheidenden Elfmeter. Nicht minder erfolgreich war er bei seinem zweijährigen Intermezzo bei Red Bull Salzburg, wo er zuletzt den österreichischen Meistertitel mit seinem Team feiern durfte.

"Wir freuen uns sehr, dass Thomas uns die Zusage gegeben hat. Er wird eine wichtige Stütze in unserer Regionalliga-Mannschaft werden", sagte Junior-Team-Chef Werner Kern auf der Internetseite des Vereins.