FC Bayern: Argentinier erhält Vierjahresvertrag

Perfekt: Sosa kommt

José Ernesto Sosa

Wechselt zur kommenden Saison an die Isar: José Ernesto Sosa. imago

Für den offensiver Mittelfeldspieler, der von Estudiantes de la Plata nach München kommt, wird der deutsche Meister zehn Millionen Euro Ablöse zahlen.

Sosa, der 124 Erstligaspiele für Estudiantes bestritten und in diesen zehn Tore geschossen hat, soll etwa eine Million Euro pro Spielzeit verdienen. Einmal durfte er für sein Nationalteam ran, fünf Minuten, beim 1:1 gegen Mexiko im März 2005. In Argentinien wird das Riesentalent nur "El Principito", der kleine Prinz, genannt.

In München soll Sosa, der seit drei Jahren vom FC Bayern beobachtet wird, im zentralen oder rechten Mittelfeld spielen, dem Mehmet Scholl (Karriereende) und Hasan Salihamidzic (zu Juventus Turin) ab Juli nicht mehr angehören. Er ist nach Jan Schlaudraff, der aus Aachen kommt, und Hamit Altintop von Schalke 04 der dritte Neuzugang bei den Bayern für die kommende Saison.