Bundesliga

Salihamidzic sagt Ja zu Juve

München: Bosnier sucht neue Herausforderung

Salihamidzic sagt Ja zu Juve

Neue Herausforderung: Hasan Salihamidzic.

Neue Herausforderung: Hasan Salihamidzic. dpa

"Die Entscheidung ist in den vergangenen Tagen gereift", sagt Salihamidzic. Er begründet seinen Schritt so: "Das ganze Paket stimmt: Ich kann mit 30 noch einmal ins Ausland und etwas völlig anderes kennen lernen; vier Jahre sind eine gute Laufzeit, und auch das finanzielle Angebot stimmt." Kurzum: "Eine runde Sache." Selbstverständlich geht er von der Rückkehr des derzeit zweitklassigen Traditionsvereins in die Serie A aus.

Die Gespräche mit dem FC Bayern und Manager Uli Hoeneß seien "absolut offen" verlaufen, betont Salihamidzic, der im Juli 1998 vom Hamburger SV zum Rekordmeister gekommen ist, "es gab keinerlei Geheimnisse." Bewusst habe er sich "so früh entschieden, weil ich mich in der Rückrunde voll auf den Fußball konzentrieren möchte", erklärt die Nummer 20 des Bayern-Pesonals und nennt als Ziel "natürlich Titel", am liebsten den Gewinn der Champions League, wie 2001. "Ich will hier einen Superabschluss", sagt Salihamidzic, "es war eine tolle Zeit in München."

Karlheinz Wild