Int. Fußball

Wanchope wechselt nach Japan

Japan: Costaricaner heuert beim FC Tokio an

Wanchope wechselt nach Japan

Paulo Wanchope

Bald in Japan am Ball: Paulo Wanchope. imago

Dort ist sich Wanchope mit dem FC Tokio über einen Transfer einig geworden. Der 1,93 Meter große Angreifer spielte vor der WM in seinem Heimatland bei Herediano, um sich gezielt mit der Nationalmannschaft auf das Großereignis vorbereiten zu können. Für die Auswahl Costa Ricas erzielte Wanchope 45 Treffer in 72 Länderspielen und ist damit Rekordtorschütze seines Landes.

Zwischen 1997 und 2004 war er in England aktiv, wo er für Derby County, West Ham United und Manchester City auf Torejagd ging, ehe er dann für 500.000 Euro nach Spanien zum FC Malaga transferiert wurde.

Bei der WM 2006 schied Costa Rica mit drei Niederlagen - nach dem 2:4 gegen Deutschland mussten sich die Mittelamerikaner auch gegen Ecuador (0:3) und Polen (1:2) geschlagen geben - als Tabellenletzter aus. Wanchope, der keine Minute auf dem Platz verpasste, konnte sich in den letzten beiden Partien nicht mehr in Szene setzen und beendete das Turnier mit einem Notendurchschnitt von 4,00.