2. Bundesliga

Grammozis erlitt Wadenbeinbruch

Essen: Beim 0:1 am Sonntag gegen Aue

Grammozis erlitt Wadenbeinbruch

Wadenbeinbruch: Dimitrios Grammozis verletzte sich beim 0:1 gegen Aue schwer.

Wadenbeinbruch: Dimitrios Grammozis verletzte sich beim 0:1 gegen Aue schwer. imago

Der Grieche erlitt bei der 0:1-Heimniederlage am Sonntag gegen Erzgebirge Aue einen Wadenbeinbruch. In der Schlussphase der Partie versuchte er einen Konter der Auer zu unterbinden und verletzte sich dabei selbst.

Grammozis absolvierte beim Aufsteiger bislang acht Zweitliga-Spiele (kicker-Notenschnitt 3,40). Wie lange der 28-Jährige der Mannschaft des neuen Trainers Lorenz-Günther Köstner fehlen wird, ist noch offen, die Hinrunde ist für den Ex-Kölner freilich gelaufen.